Rechtsprechung
   OLG Saarbrücken, 10.04.2008 - 8 U 613/06 - 164   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2008,6200
OLG Saarbrücken, 10.04.2008 - 8 U 613/06 - 164 (https://dejure.org/2008,6200)
OLG Saarbrücken, Entscheidung vom 10.04.2008 - 8 U 613/06 - 164 (https://dejure.org/2008,6200)
OLG Saarbrücken, Entscheidung vom 10. April 2008 - 8 U 613/06 - 164 (https://dejure.org/2008,6200)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,6200) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de

    Klage auf Auszahlung eines Geldbetrages auf einem Abwicklungskonto: Wirkung einer Abtretungsanzeige bei sittenwidriger Abtretung; Beginn der regelmäßigen Verjährung in Überleitungsfällen; demnächstige Zustellung bei Gerichtskostenzahlung einen Monat nach Aufforderung

  • Rechtsprechungsdatenbank Saarland
  • Judicialis
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 199 Abs. 1; BGB § 409; ZPO § 167
    Schutz durch § 409 BGB bei sittenwidriger Abtretung - Fristbeginn der Verjährung in Überleitungsfällen - Verzögerung der Zustellung

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anwendbarkeit des § 409 BGB bei sittenwidriger Abtretung; Berechnung des Fristbeginns in Überleitungsfällen unter Einbeziehung der Voraussetzungen des § 199 Abs. 1 BGB; Sicherungsabtretung als Abtretungsurkunde i.S.d. § 409 Abs. 1 S. 2 BGB; Geringfügige Verzögerung der Zustellung i.S.d. § 167 Zivilprozessordnung (ZPO) bei einem Zeitraum von einem Monat zwischen gerichtlicher Zahlungsaufforderung und Einzahlung des Gerichtskostenvorschusses

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2009, 128



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • OLG Brandenburg, 17.10.2018 - 11 U 127/17
    Anerkannt ist außerdem, dass dem Schuldner der Schutz des § 409 BGB auch bei sittenwidriger und damit gemäß § 138 BGB nichtiger Abtretung zugute kommt (vgl. BAG, Urteil vom 06.02.1991, 4 AZR 348/90, Rn. 15; Saarländisches Oberlandesgericht Saarbrücken, Urteil vom 10.04.2008, 8 U 613/06; Staudinger/Busche (2012), BGB, § 409 Rn, 30).
  • AG Aachen, 27.04.2011 - 119 C 91/10

    Verfahrensrecht - Verschulden der Versicherung ist Versichertem zurechenbar!

    Außerdem muss sich nach dem OLG Saarbrücken ein Kläger nachlässiges Verhalten seiner Rechtsschutzversicherung zurechnen lassen (OLG Saarbrücken NJW-RR 2009, Seite 128 ff.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht