Rechtsprechung
   OLG Saarbrücken, 13.12.2006 - 5 U 137/06 - 28   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2006,4776
OLG Saarbrücken, 13.12.2006 - 5 U 137/06 - 28 (https://dejure.org/2006,4776)
OLG Saarbrücken, Entscheidung vom 13.12.2006 - 5 U 137/06 - 28 (https://dejure.org/2006,4776)
OLG Saarbrücken, Entscheidung vom 13. Dezember 2006 - 5 U 137/06 - 28 (https://dejure.org/2006,4776)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,4776) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • Judicialis
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Pflicht des Versicherungsnehmers zur Nachmeldung einer lebensbedrohlichen Erkrankung gegenüber dem Versicherer; Rücktritt des Versicherers vom Versicherungsvertrag; Umfang der Anzeigeobliegenheiten des Versicherungsnehmers; Ursächlichkeit von auf eine tatsächliche ...

  • RA Kotz

    Lebensversicherung - Nachmeldeobliegenheit - Beweislast liegt bei Versicherer

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    VVG § 16; VVG § 17; VVG § 21; VVG § 22
    Nachweispflicht für Verletzung der Obliegenheit des Versicherungsnehmers zur Nachmeldung einer Verschlechterung des Gesundheitszustandes

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • IWW (Kurzinformation)

    Versicherungsrecht - Wer muss Nachmeldeobliegenheitsverletzung beweisen?

  • kanzlei-klumpe.de PDF, S. 10 (Kurzinformation)

    "Auge- und -Ohr-Rechtsprechung" gilt auch bei der Erfüllung der Nachmeldepflicht eines Versicherungsnehmers

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • VersR 2007, 675
  • VersR 2009, 1482
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Saarbrücken, 13.08.2008 - 5 U 27/07

    Berufsunfähigkeitszusatzversicherung: Anfechtung bzw. Rücktritt vom

    Die Beweislast für die unterbliebene Angabe eines gefahrerheblichen Umstands liegt beim Versicherer (Prölss, in: Prölss/Martin, VVG, 27. Aufl., §§ 16, 17 Rn. 41; Senat, Urt. v. 13.12.2006 - 5 U 137/06-28 - VersR 2007, 675 [676]).
  • OLG Celle, 12.06.2008 - 8 U 3/08

    Krankenversicherung: Rücktritt wegen Verletzung der Anzeigeobliegenheit;

    Die Darlegungs- und Beweislast für die Kenntnis des Versicherungsnehmers von dem anzeigepflichtigen Umstand trägt der Versicherer (vgl. BGH VersR 1994, 711. OLG Saarbrücken VersR 2007, 675).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht