Rechtsprechung
   OLG Saarbrücken, 21.06.2006 - 5 U 720/05 - 105   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2006,4090
OLG Saarbrücken, 21.06.2006 - 5 U 720/05 - 105 (https://dejure.org/2006,4090)
OLG Saarbrücken, Entscheidung vom 21.06.2006 - 5 U 720/05 - 105 (https://dejure.org/2006,4090)
OLG Saarbrücken, Entscheidung vom 21. Juni 2006 - 5 U 720/05 - 105 (https://dejure.org/2006,4090)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,4090) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de

    Berufsunfähigkeitszusatzversicherung: Wirksamkeit einer Erwerbsunfähigkeitsklausel; Schadensersatzansprüche des Versicherungsnehmers bei Eintritt einer Berufsunfähigkeit

  • Judicialis
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    VVG § 5 § 5a; BGB § 278 § 305c Abs. 2
    Auslegung einer Allgemeinen Versicherungsbedingung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Abgeschlossene Berufsausbildung als Voraussetzung für den Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung; Überprüfung der Gültigkeit einer Erwerbsunfähigkeitsklausel; Auslegung einer allgemeinen Versicherungsklausel vom Empfängerhorizont aus; Entstehen einer ...

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • VersR 2007, 235
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Celle, 26.02.2009 - 8 U 150/08

    Berufsunfähigkeitszusatzversicherung: Vereinbarung einer

    Da die Beklagte das Antragsformular vorformuliert hatte, kommt es in entsprechender Anwendung von § 305 c Abs. 2 BGB darauf an, wie der Versicherungsnehmer als Antragsteller das Formular verstehen durfte (BGH VersR 2002, 1089. OLG Saarbrücken VersR 2007, 235).

    c) Gegen die Wirksamkeit der Erwerbsunfähigkeitsklausel bestehen auch inhaltlich keine Bedenken (OLG Saarbrücken VersR 2007, 235. OLG Koblenz NJW-RR 2004, 30).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht