Rechtsprechung
   OLG Saarbrücken, 26.08.2008 - 5 W 131/08 - 45   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,9230
OLG Saarbrücken, 26.08.2008 - 5 W 131/08 - 45 (https://dejure.org/2008,9230)
OLG Saarbrücken, Entscheidung vom 26.08.2008 - 5 W 131/08 - 45 (https://dejure.org/2008,9230)
OLG Saarbrücken, Entscheidung vom 26. August 2008 - 5 W 131/08 - 45 (https://dejure.org/2008,9230)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,9230) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de

    Haftanordnung nach einer unerlaubten Einreise: Bedeutung eines in Tschechien gestellten Asylantrags für die Anordnung oder Aufrechterhaltung von Abschiebungs- oder Zurückschiebungshaft

  • Rechtsprechungsdatenbank Saarland

    Haftanordnung nach einer unerlaubten Einreise: Bedeutung eines in Tschechien gestellten Asylantrags für die Anordnung oder Aufrechterhaltung von Abschiebungs- oder Zurückschiebungshaft

  • Judicialis
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Feststellbarkeit der Rechtswidrigkeit eines Abschiebungshaftbeschlusses auch nach zeitlicher Überholung der Anordnung; Ausschluss einer Inhaftierung zur Sicherung der Abschiebung oder Zurückschiebung bei Beendigung der Ausreisepflicht aufgrund einer Aufenthaltsgestattung ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Verhältnismäßigkeit der Abschiebehaftdauer im Hinblick auf im Ausland gestellten Asylantrag

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • FGPrax 2009, 41
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • KG, 12.05.2009 - 1 W 532/08

    Heilung des Verfahrensmangels bei Haftanordnung ohne Beiziehung der

    Nach alledem hat das Landgericht zu Recht den Verfahrensverstoß des Amtsgerichts als geheilt angesehen (vgl. auch OLGR Saarbrücken 2009, 31, 33; Senat Beschluss vom 20.01.2009 - 1 W 21/09 -, LG Göttingen a.a.O.) und seinerseits ohne Verfahrensverstoß in der Sache entschieden.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht