Rechtsprechung
   OLG Saarbrücken, 02.10.2019 - 5 U 15/19   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,40381
OLG Saarbrücken, 02.10.2019 - 5 U 15/19 (https://dejure.org/2019,40381)
OLG Saarbrücken, Entscheidung vom 02.10.2019 - 5 U 15/19 (https://dejure.org/2019,40381)
OLG Saarbrücken, Entscheidung vom 02. Januar 2019 - 5 U 15/19 (https://dejure.org/2019,40381)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,40381) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • Rechtsprechungsdatenbank Saarland

    § 226 BGB, § 823 Abs 1 BGB, § 823 Abs 2 BGB, § 1004 BGB, § 1027 BGB
    1. Es stellt eine nicht hinnehmbare Beeinträchtigung eines Geh- und Fahrrechts dar, wenn der Eigentümer des dienenden Grundstücks an der nicht zur Straßenseite gelegenen gemeinsamen Grundstücksgrenze ein Tor errichtet, von dem aufgrund seiner Positionierung und ...

  • Saarländisches Oberlandesgericht

    BGB § 1004, BGB § 1027, BGB § 226, BGB § 823 Abs 1, BGB § 823 Abs 2, GG Artikel 1 Abs 1, GG Artikel 2

  • RA Kotz

    Beeinträchtigung Geh- und Fahrrechts durch Errichtung eines Tores - Zulässigkeit

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2020, 141
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • VerfGH Bayern, 21.12.2020 - 20-VI-18

    Keine Willkür bei Untersagung der Verlegung einer schadensträchtigen Bremsmatte

    Daher sind auf Seiten des Berechtigten gewisse Erschwernisse hinzunehmen, soweit berechtigte Interessen des Verpflichteten dies als angemessen erscheinen lassen (Saarländisches OLG vom 2.10.2019 NJW-RR 2020, 141 Rn. 24, 32 m. w. N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht