Rechtsprechung
   OLG Schleswig, 15.12.2010 - 2 W 150/10   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2010,8301
OLG Schleswig, 15.12.2010 - 2 W 150/10 (https://dejure.org/2010,8301)
OLG Schleswig, Entscheidung vom 15.12.2010 - 2 W 150/10 (https://dejure.org/2010,8301)
OLG Schleswig, Entscheidung vom 15. Dezember 2010 - 2 W 150/10 (https://dejure.org/2010,8301)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,8301) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • IWW
  • Deutsches Notarinstitut

    GmbHG §§ 35; 39
    Zur Vertretungsmacht des vormals gesamtvertretungsberechtigten Geschäftsführers nach Wegfall der übrigen Geschäftsführer

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Vertretungsberechtigung des einzigen verbliebenen von mehreren Geschäftsführern einer GmbH

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Alleinvertretungsbefugnis eines gesamtvertretungsberechtigten Geschäftsführers bei Wegfall der anderen Geschäftsführer

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    GmbHG § 35; GmbHG § 39
    Vertretungsberechtigung des einzigen verbliebenen von mehreren Geschäftsführern einer GmbH

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Sonstiges

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Erstarkung der Gesamt- zur Alleinvertretungsbefugnis bei Ausscheiden der übrigen Geschäftsführer? - Aktuelle Praxishinweise insbesondere nach OLG Schleswig vom 15.12.2010" von Syndikusanwalt Dr. Ralf Frenzel, original erschienen in: GmbHR 2011 Heft 10, ...

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZIP 2011, 662
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • OLG Düsseldorf, 15.06.2012 - 3 Wx 318/11

    "Pfarrfonds" bzw. "Fabrikfonds" der katholischen Kirche als Rechtsträger;

    Die Zwischenverfügung ergeht auch im Grundbuchverfahren durch förmlichen Beschluss (Keidel/Heinemann, FamFG 17. Auflage 2011 § 382 Rdz. 25; Beck'scher Online-Kommentar/Zeiser, GBO, § 18, Rdnr. 30; Senat I-3 Wx 293/11 vom 06.12.2011 und vom 20.12.2011, MDR 2012, 274; OLG Schleswig ZiP 2011, 662).
  • OLG Düsseldorf, 02.03.2012 - 3 Wx 329/11

    Verfahrens des Grundbuchamts bei Ersuchen eines britischen Insolvenzverwalters um

    Dieser muss gemäß § 38 Abs. 2 FamFG die Beteiligten, ihre gesetzlichen Vertreter und ihre Bevollmächtigten sowie die an der Entscheidung mitwirkenden Gerichtspersonen, eine Beschlussformel und eine Begründung enthalten (Zeiser in BeckOK - Hügel GBO Stand 01.09.2011 § 18 Rdz. 30; für das Vereinsregisterverfahren: Senat FGPrax 2010, 247, für das Registerverfahren im Übrigen: vgl. I-3 Wx 293/11 vom 06. Dezember 2011 ; I-3 Wx 314/11 vom 20.12.2011; OLG Schleswig ZiP 2011, 662 ; Keidel/Heinemann, FamFG 17. Auflage 2011 § 382 Rdz. 25; a. A. Krafka in Münchner Kommentar 3. Auflage 2010 § 382, Rdz. 23).
  • OLG Düsseldorf, 20.12.2011 - 3 Wx 314/11

    Welche Anforderungen an den Erlass einer Zwischenverfügung?

    Dieser muss gemäß § 38 Abs. 2 FamFG die Beteiligten, ihre gesetzlichen Vertreter und ihre Bevollmächtigten sowie die an der Entscheidung mitwirkenden Gerichtspersonen, eine Beschlussformel und eine Begründung enthalten (Zeiser in BeckOK - Hügel GBO Stand 01.09.2011 § 18 Rdz. 30; für das Vereinsregisterverfahren: Senat FGPrax 2010, 247, für das Registerverfahren im Übrigen: vgl. I-3 Wx 293/11 vom 06. Dezember 2011 ; OLG Schleswig ZiP 2011, 662 ; Keidel/Heinemann, FamFG 17. Auflage 2011 § 382 Rdz. 25; a. A. Krafka in Münchner Kommentar 3. Auflage 2010 § 382, Rdz. 23).
  • OLG Düsseldorf, 06.12.2011 - 3 Wx 293/11
    Wie der Senat bereits in seiner Entscheidung vom 06. Mai 2010 (FGPrax 2010, 247) in einem Verfahren, betreffend das Vereinsregister, ausgeführt hat, was indes für andere Registersachen ebenso gilt, ergeht die Zwischenverfügung nach im Vordringen befindlicher Meinung durch förmlichen Beschluss (§ 38 FamFG; OLG Schleswig ZiP 2011, 662; Keidel- Heinemann, FamFG 17. Auflage 2011 § 382 Rdz. 25; a. A. Krafka in Münchner Kommentar 3. Auflage 2010 § 382 Rdz. 23).
  • OLG Düsseldorf, 25.10.2013 - 3 Wx 184/13

    Beschwerde gegen eine Zwischenverfügung des Grundbuchamtes; Beibringung einer

    Die angefochtene Entscheidung ist formwidrig und schon deshalb aufzuheben; die Zwischenverfügung ergeht im Grundbuchverfahren durch förmlichen Beschluss (OLG Schleswig ZiP 2011, 662; Senat MDR 2012, 274 mit Nachweisen; BeckOK GBO Hügel/Zeiser Stand: 01.06.2013 § 18 Rdz. 30).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht