Rechtsprechung
   OLG Schleswig, 31.01.1991 - 5 U 88/88   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1991,5658
OLG Schleswig, 31.01.1991 - 5 U 88/88 (https://dejure.org/1991,5658)
OLG Schleswig, Entscheidung vom 31.01.1991 - 5 U 88/88 (https://dejure.org/1991,5658)
OLG Schleswig, Entscheidung vom 31. Januar 1991 - 5 U 88/88 (https://dejure.org/1991,5658)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1991,5658) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Beerbung des persönlich haftenden Gesellschafters einer Kommanditgesellschaft durch Kommanditisten; Gesellschaftsvertragliche Nachfolgeklausel ; Wegfall der Kommanditistenstellung ; Persönliche Haftung des Erben-Kommanditisten für Gesellschaftsverbindlichkeiten; ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    BGB § 1922; HGB § 139

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Jena, 31.08.2011 - 6 W 188/11

    Erwerb eines Kommanditisten-Anteils durch Komplementär

    In diesem Fall vereinigt sich mit dem Erwerb dieser Anteil mit seinem bisherigen Anteil zu einem Gesellschaftsanteil, da in einer Personalgesellschaft ein Gesellschafter immer nur mit einem Anteil - wenn auch verschiedener Größe - an der Gesellschaft beteiligt sein kann (BGH, Urteil vom 10.6.1963, aaO, juris Rn. 14; Schleswig-Holsteinisches OLG, Urteil vom 31.1.1991, Az. 5 U 88/88, juris; BayObLG, Beschluss vom 29.1.2003, Az. 3Z BR 5/03; ZIP 2003, 1443-1444, juris Rn. 13).
  • OLG Hamm, 01.12.1998 - 15 W 404/98

    Qualifizierte Nachfolgeklausel

    Dies hätte ihm unter den damaligen Voraussetzungen die Möglichkeit eröffnet, nach § 139 Abs. 1 HGB vorzugehen; andernfalls wäre er Komplementär geworden und das Kommanditistenverhältnis entfallen, weil niemand in derselben Gesellschaft zugleich persönlich haftender Gesellschafter und Kommanditist sein kann (allgemeine Meinung; BGH BB 1963, 1076; KG JW 1936, 2933; Senat NJW 1982, 835; OLG Schleswig OLGZ 1991, 447; Baumbach/Hopt, 29. Auflage, § 139 Rn. 37 und § 124 Rn. 16; Schlegelberger/Schmidt, 5. Auflage, § 105 Rn. 25).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht