Rechtsprechung
   OLG Stuttgart, 01.12.2009 - 6 U 248/08   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2009,4347
OLG Stuttgart, 01.12.2009 - 6 U 248/08 (https://dejure.org/2009,4347)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 01.12.2009 - 6 U 248/08 (https://dejure.org/2009,4347)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 01. Dezember 2009 - 6 U 248/08 (https://dejure.org/2009,4347)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,4347) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (10)

  • autokaufrecht.info

    Aktivlegitimation des Kfz-Käufers trotz Sicherungsübereignung des Fahrzeugs

  • IWW
  • openjur.de

    Rückabwicklung eines Kaufvertrages über ein Neufahrzeug: Aktivlegitimation des Käufers für Gewährleistungsansprüche und Rücktrittsrecht trotz Sicherungsübereignung; Defekt eines elektronischen Bauteils; Besorgnis der Befangenheit bei Bestellung des Herstellers als ...

  • Justiz Baden-Württemberg

    Rückabwicklung eines Kaufvertrages über ein Neufahrzeug: Aktivlegitimation des Käufers für Gewährleistungsansprüche und Rücktrittsrecht trotz Sicherungsübereignung; Defekt eines elektronischen Bauteils; Besorgnis der Befangenheit bei Bestellung des Herstellers als ...

  • Judicialis
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Geltendmachung von Gewährleistungsansprüchen bei Sicherungsübereignung eines Fahrzeugs; Besorgnis der Befangenheit eines Sachverständigen; Anforderungen an den Nachweis der Mangelhaftigkeit elektronischer Bauteile; Fehler der Bremsflüssigkeitsstandanzeige als ...

  • RA Kotz (Volltext/Leitsatz)

    Fahrzeugkauf - Rücktritt bei Finanzierungskauf

  • RA Kotz (Volltext/Leitsatz)

    Fahrzeugsicherungsübereignung - Gewährleistungsansprüche

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Geltendmachung von Gewährleistungsansprüchen bei Sicherungsübereignung eines Fahrzeugs; Besorgnis der Befangenheit eines Sachverständigen; Anforderungen an den Nachweis der Mangelhaftigkeit elektronischer Bauteile; Fehler der Bremsflüssigkeitsstandanzeige als ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Kein Einfluss einer Sicherungsübereignung auf Gewährleistungsansprüche

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    "Bremsflüssigkeitsstand zu niedrig" - Sporadisch auftretender Fehlalarm im Auto stellt erheblichen Mangel dar

  • fahrschule-online.de (Kurzinformation)

    Fehlerhafte Warnleuchte kann ein Wandlungsgrund sein

  • busradar.de (Kurzinformation)

    Falsche Bremsflüssigkeitsanzeige ist ein erheblicher Sachmangel

Besprechungen u.ä. (3)

  • Alpmann Schmidt | RÜ(Abo oder Einzelheftbestellung) (Fallmäßige Aufbereitung - für Studienzwecke)

    Rückabwicklung eines Autokaufvertrags

  • vogel.de (Entscheidungsbesprechung)

    Sachmangelansprüche und Sicherungsübereignung - Komplexer Rechtstreit zur Rückabwicklung des Fahrzeugkaufs

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Keine Überprüfung eines Bauteils durch Mitarbeiter des Herstellers als Sachverständige! (IBR 2010, 1213)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2010, 412
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LG Koblenz, 28.06.2012 - 1 O 447/10

    Erheblicher Mangel bei "Phantomanzeigen" des Bordcomputers eines Gebrauchtwagens

    Vor diesem Hintergrund ist es dem Kläger nicht zumutbar, bei jeder fehlerhaften Anzeige des Bordcomputers bezüglich des Getriebes das Fahrzeug anzuhalten bzw. umgehend zu einer Werkstatt zu verbringen und erst bei Nachweis einer Phantomanzeige weiterzufahren (vgl. OLG Stuttgart, Urt . v. 01.12.2009 - 6 U 248/08, NJW-RR 2010, 412 [415]).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht