Rechtsprechung
   OLG Stuttgart, 06.04.2017 - 7 U 186/16   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2017,15543
OLG Stuttgart, 06.04.2017 - 7 U 186/16 (https://dejure.org/2017,15543)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 06.04.2017 - 7 U 186/16 (https://dejure.org/2017,15543)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 06. April 2017 - 7 U 186/16 (https://dejure.org/2017,15543)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,15543) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • IWW

    § 134 BGB
    Versicherungsrecht

  • Justiz Baden-Württemberg

    Lebensversicherungsvertrag: Geltung einer durch den Zedenten erklärten Vertragskündigung trotz Nichtigkeit der - angezeigten - Abtretung wegen Verstoßes gegen ein gesetzliches Verbot

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 11,50 €)

    Keine Gleichstellung von Verstoß gegen gesetzliches Verbot (§ 134 BGB) im Rahmen von § 409 BGB mit einem gesetzlichen Abtretungsverbot

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Rechtsfolgen der Unwirksamkeit der Abtretung der Forderung auf Auszahlung des Rückkaufswerts einer Kapitallebensversicherung hinsichtlich der Wirksamkeit einer vom Zessionar erklärten Kündigung

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Rechtsfolgen der Unwirksamkeit der Abtretung der Forderung auf Auszahlung des Rückkaufswerts einer Kapitallebensversicherung hinsichtlich der Wirksamkeit einer vom Zessionar erklärten Kündigung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • VersR 2017, 939
  • WM 2017, 1797
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Brandenburg, 17.10.2018 - 11 U 127/17
    Denn nach inzwischen gefestigter obergerichtlicher Rechtsprechung, die durch Zurückweisung der Nichtzulassungsbeschwerde gegen die Entscheidung des OLG Hamburg, Beschl. v. 08.06.2017 - 9 U 65/17 (juris = BeckRS 2017, 145042), vom Bundesgerichtshof gutgeheißen wurde (vgl. BGH, Beschl. v. 04.04.2018 - IV ZR 187/17, Kopie Anl. BLD52/ GA IV 967 f.) und der sich den Senat anschließt, genießt der Lebensversicherer in Konstellationen der vorliegenden Art - unabhängig von der Wirksamkeit der Rechtsgeschäfte, die die Versicherungsnehmer und Forderungsverkäufer einerseits und die ... Immobilienhandels-GmbH als Forderungskäuferin andererseits abgeschlossen haben - zumindest den Schutz des § 409 Abs. 1 BGB (vgl. OLG Stuttgart, Urt. v. 06.04.2017 - 7 U 186/16, LS und Rdn. 42 ff., juris = BeckRS 2017, 119266, m. Anm. v. u.w.N. bei Wolff, WuB 2018, 57), der sich - entsprechend dem § 413 BGB - auch auf die Kündigungsbefugnis erstreckt (so insb. OLG Celle, Urt. v. 06.04.2017 - 8 U 166/16, Rdn. 71, juris = BeckRS 2017, 106955; OLG Frankfurt a.M., Urt. v. 28.03.2018 - 7 U 155/16, Rdn. 52, juris = BeckRS 2018, 9107; OLG Hamburg, Beschl. v. 19.05.2017 - 9 U 65/17, Rdn. 8, BeckRS 2017, 145109 = Kopie Anl. B53/GA IV 970 ff.; vgl. dazu ferner Staudinger/Busche, BGB (2017), § 413 Rdn. 13; Winter in Bruck/Möller, VVG, 9. Aufl., § 168 Rdn. 29).
  • OLG Brandenburg, 02.11.2018 - 11 U 127/17
    Nach noch immer ganz herrschender Auffassung, die nicht nur in der Judikatur, sondern auch - zum Teil mit Differenzierungen - von einem keineswegs unbedeutenden Teil des Schrifttums vertreten wird und der sich der Senat anschließt, schützt § 409 BGB sogar den Schuldner, der positive Kenntnis davon hat, dass es an einer (wirksamen) Abtretung fehlt, es sei denn, der Legitimationsmangel des jeweiligen Scheinzessionars tritt offen zutage (vgl. BGH, Urt. v. 13.03.1975 - VII ZR 69/74, Rdn. 17, juris = BGHZ 64, 117; BSG, Urt. v. 29.06.1995 - 11 RAr 109/94, Rdn. 33 ff., juris = BeckRS 1995, 30755533; OLG Stuttgart, Urt. v. 06.04.2017 - 7 U 186/16, juris Rdn. 64 f. = BeckRS 2017, 119266 Rdn. 51 f.; ferner BeckOGK-BGB/Lieder, Stand 01.09.2018, § 409 Rdn. 35 ff.; BeckOK-BGB/Rohe, 47. Ed., § 409 Rdn. 8; jurisPK-BGB/Rosch, 8. Aufl., § 409 Rdn. 18 f.; Palandt/Grüneberg, BGB, 77. Aufl., § 409 Rdn. 5; jeweils m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht