Rechtsprechung
   OLG Stuttgart, 07.03.2008 - 5 AR 2/08   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2008,15782
OLG Stuttgart, 07.03.2008 - 5 AR 2/08 (https://dejure.org/2008,15782)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 07.03.2008 - 5 AR 2/08 (https://dejure.org/2008,15782)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 07. März 2008 - 5 AR 2/08 (https://dejure.org/2008,15782)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,15782) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de

    Abgrenzung zwischen Mietvertrag und und Leiheverhältnis: Bindende Verweisung einer Wohnungsherausgabeklage an das Landgericht

  • Justiz Baden-Württemberg

    Abgrenzung zwischen Mietvertrag und und Leiheverhältnis: Bindende Verweisung einer Wohnungsherausgabeklage an das Landgericht

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 535; BGB § 598; ZPO § 281
    Abgrenzung von Leihe und Miete; Bindungswirkung einer Verweisung

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Mietvertrag - Abgrenzung zwischen Mietvertrag und Leiheverhältnis

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2008, 1700
  • NZM 2008, 838
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Hamm, 05.03.2015 - 5 U 52/14

    Wirksamkeit einer langfristigen, unkündbaren Gebrauchsüberlassung an einem

    Für den Fall, dass die Gebrauchsüberlassung gegen Übernahme der Nebenkosten erfolgt, kann zwar ein Mietvertrag vorliegen (OLG Stuttgart, Beschluss vom 7.3.2008 - 5 AR 2/08 = NZM 2008, 838 m. w. N.).
  • VG Schleswig, 17.11.2017 - 2 A 139/16

    Zweitwohnungssteuer

    Auch das Verwandtschaftsverhältnis zwischen den Vertragsparteien spricht dafür, dass die Vereinbarung eines Mietverhältnisses mit der Folge der Geltung zahlreicher besonderer, z. T. sogar zwingender gesetzlicher Regelungen von den Beteiligten nicht beabsichtigt war (vgl. OLG Stuttgart, Beschl. v. 07.03.2008 - 5 AR 2/08 - juris).
  • VG Schleswig, 11.03.2016 - 2 A 194/14

    Zweitwohnungssteuer für zweite Wohnung im Haus

    Auch das Verwandtschaftsverhältnis zwischen den Vertragsparteien spricht dafür, dass die Vereinbarung eines Mietverhältnisses mit der Folge der Geltung zahlreicher besonderer, z. T. sogar zwingender gesetzlicher Regelungen von den Parteien nicht beabsichtigt war (vgl. OLG Stuttgart, B.v. 7.3.2008 - 5 AR 2/08 - juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht