Rechtsprechung
   OLG Stuttgart, 07.09.2004 - 1 U 17/04   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2004,3219
OLG Stuttgart, 07.09.2004 - 1 U 17/04 (https://dejure.org/2004,3219)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 07.09.2004 - 1 U 17/04 (https://dejure.org/2004,3219)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 07. September 2004 - 1 U 17/04 (https://dejure.org/2004,3219)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,3219) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Justiz Baden-Württemberg

    Prospekthaftung: Hinweispflicht auf Abschluss eines Verlustübernahmevertrages und auf Auseinandersetzungen mit einer Aufsichtsbehörde

  • Judicialis
  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 11,50 €)

    Zu Umständen, die für die Risikobeurteilung der Beteiligung an einer Gesellschaft von erheblicher Bedeutung sind, sowie zur Schadensersatzhaftung von Prospektverantwortlichen

  • FIS Money Advice (Volltext/Auszüge)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB (a.F.) § 276
    Riskante Verlustübernahme durch Anlagegesellschaft - Zur Frage des Schadenersatz nach den bürgerlich-rechtlichen Grundsätzen der Prospekthaftung

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Berufung gegen eine Schadensersatzpflicht nach den Grundsätzen der bürgerlich-rechtlichen Prospekthaftung Zug um Zug gegen die Übertragung einer erworbenen Firmenbeteiligung; Einstehen der für die Geschichte des Unternehmens und damit für die Herausgabe des Prospekts Verantwortlichen für den Inhalt eines veröffentlichten Prospekts; Grundsätze und Voraussetzungen zum Abschluss eines ordnungsgemäßen Verlustübernahmevertrags; Folgen eines Liquiditätsabflusses im Zuge einer Unternehmensplanung; Notwendigkeit der In-Kenntnis-Setzung eines Anlegers über alle für seine Entscheidung maßgeblichen Umstände, zur Darstellung eines zutreffenden Bildes über sein Beteiligungsobjekt; Beurteilung eines Vermögensschadens nach der Differenzhypothese; Begründetheit eines Freistellungsanspruchs als Sonderform der Leistungsklage

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • zbb-online.com (Leitsatz)

    BGB § 276
    Zu Umständen, die für die Risikobeurteilung der Beteiligung an einer Gesellschaft von erheblicher Bedeutung sind, sowie zur Schadensersatzhaftung von Prospektverantwortlichen

Besprechungen u.ä.

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • WM 2005, 2382
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Naumburg, 14.12.2004 - 1 U 47/04

    Zur Entstehung eines Vermögensschadens des Mandanten infolge einer

    Auslöser hierfür waren vor allem die Geschehnisse, die dem Regressprozess der Klägerin gegen die Beklagten unter 6 O 1629/02 Landgericht Dessau = 1 U 17/04 Oberlandesgericht Naumburg zugrunde liegen.
  • OLG Stuttgart, 07.09.2004 - 1 U 11/04

    Schadensersatzanspruch nach den Grundsätzen der bürgerlich-rechtlichen

    Nach dem eigenen Vorbringen der Beklagten hat das Bankhaus P das Geschäftsjahr 1999 bereits mit einem Verlust in Höhe von 13, 9 Millionen DM abgeschlossen (S. 18 der Berufungsbegründung im Parallelverfahren 1 U 17/04, dort Bl. 989 der Akten).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht