Rechtsprechung
   OLG Stuttgart, 11.06.2007 - 5 U 18/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,4612
OLG Stuttgart, 11.06.2007 - 5 U 18/07 (https://dejure.org/2007,4612)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 11.06.2007 - 5 U 18/07 (https://dejure.org/2007,4612)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 11. Juni 2007 - 5 U 18/07 (https://dejure.org/2007,4612)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,4612) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • openjur.de

    Gläubigeranfechtung: Anwendbares Recht im Zusammenhang mit einem Anspruch auf Duldung der Zwangsvollstreckung in ein in Österreich gelegenes Grundstück

  • Justiz Baden-Württemberg

    Gläubigeranfechtung: Anwendbares Recht im Zusammenhang mit einem Anspruch auf Duldung der Zwangsvollstreckung in ein in Österreich gelegenes Grundstück

  • Judicialis
  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Keine Anwendung des deutschen Anfechtungsrechts auf Schenkung eines im Ausland gelegenen Grundstücks durch einen inländischen Schuldner

  • zvi-online.de

    AnfG § 19
    Keine Anwendung des deutschen Anfechtungsrechts auf Schenkung eines im Ausland gelegenen Grundstücks trotz Gläubigerbenachteiligung im Inland

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    AnfG § 19
    Keine Anwendung deutschen Anfechtungsrechts bei Verschenkung eines ausländischen Grundstücks

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Anfechtungsrecht anwendbar bei im Ausland gelegenen Grundstück?

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Anfechtbarkeit eines im Ausland stattgefundenen Grundstückserwerbs nach dem Anfechtungsgesetz (AnfG); Anwendbarkeit des deutschen Anfechtungsrechts; Begriff der "Rechtshandlung" im Sinne des AnfG; Geltung österreichischen Rechts für den Grundstückserwerb; Voraussetzungen ...

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZIP 2007, 1966
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BGH, 08.12.2011 - IX ZR 33/11

    Anfechtung außerhalb des Insolvenzverfahrens: Anwendung deutschen Rechts auf die

    Im Falle der Übertragung des Rechts an einem Grundstück bestimmt sich die Anfechtbarkeit entsprechend der Vorschrift des Art. 43 EGBGB nach dem Recht des Orts, an welchem das Grundstück belegen ist (vgl. OLG Stuttgart, ZIP 2007, 1966, 1967), im Streitfall folglich nach deutschem Recht.
  • OLG Düsseldorf, 08.07.2010 - 12 U 87/08

    Anfechtbarkeit des Erwerbs eines in Frankreich belegenen Grundstücks in

    Die - von dem Prüfungsausschluss des § 513 Abs. 2 ZPO nicht erfasste (vgl. Thomas/Putzo/Reichold, ZPO, 29. Aufl., § 513, Rdnr. 3) - internationale Zuständigkeit des angerufenen Gerichts ist aus den zutreffenden Gründen des landgerichtlichen Urteils gegeben (vgl. auch OLG Stuttgart, Urteil vom 11.06.2007, 5 U 18/07, Tz 32, zitiert nach juris).
  • OLG Düsseldorf, 10.11.2010 - U (Kart) 19/10

    Zulässigkeit einer Leistungsverfügung

    Diese unverzichtbare Prozessvoraussetzung, die vom Prüfungsausschluss des § 513 Abs. 2 ZPO nicht umfasst und auch im Berufungsverfahren von Amts wegen zu prüfen ist (vgl. hierzu: BGH NJW 2003, 426; OLG Stuttgart, Urteil vom 11.06.2007, 5 U 18/07, zitiert nach juris Tz. 32; Heßler in Zöller, ZPO, 28. Aufl., § 513 Rn. 8), hat das Landgericht im Ergebnis zu Recht bejaht.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht