Rechtsprechung
   OLG Stuttgart, 14.09.2018 - 5 U 98/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,28268
OLG Stuttgart, 14.09.2018 - 5 U 98/17 (https://dejure.org/2018,28268)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 14.09.2018 - 5 U 98/17 (https://dejure.org/2018,28268)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 14. September 2018 - 5 U 98/17 (https://dejure.org/2018,28268)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,28268) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • openjur.de
  • Justiz Baden-Württemberg

    Haftung einer schweizer Bank bei fehlerhafter Kapitalanlageberatung: Internationale Zuständigkeit deutscher Gerichte am Verbrauchergerichtsstand trotz Beratung eines Großunternehmers; Aufklärungspflichtverletzungen im Zusammenhang mit einem Fondsmodell basierend auf sog. ...

  • IWW

Kurzfassungen/Presse (5)

  • olg-stuttgart.de (Pressemitteilung)

    Anlageberatung im Verfahren Müller gegen Sarasin

  • lto.de (Kurzinformation)

    Anlageberatung bei Cum-Ex-Deals: Drogerie-Unternehmer Müller erhält Millionen-Entschädigung

  • lto.de (Kurzinformation)

    Anlageberatung bei Cum-Ex-Deals: Drogerieunternehmer Müller erhält Schadensersatz in Millionenhöhe

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Verurteilung der Sarasin-Bank zur Zahlung von 45 Mio. EUR an Drogerie-Unternehmer Müller bestätigt

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Anlageberatung im Verfahren Müller gegen Sarasin

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Hamm, 29.06.2021 - 34 U 128/20

    Zweifelhafter Baumkauf erfolgreich rückabgewickelt

    Grundsätzlich gilt, dass die Inhaltskontrolle jedenfalls bei Verbraucherverträgen sich nach deutschem Recht richtet (vgl. OLG Stuttgart Urt. v. 14.9.2018 - 5 U 98/17, BeckRS 2018, 21723 Rn. 125, beck-online).
  • OLG Hamm, 01.10.2019 - 34 U 175/18
    Insofern liegt der Sachverhalt hier anders als der den Entscheidungen des OLG Stuttgart zugrundeliegende Sachverhalt (Urteil vom 27.04.2015, 5 U 120/14, Tz. 10, 48ff.; Urteil vom 14.09.2018, 5 U 98/17, Tz. 2, 101ff., - juris -).
  • OLG Stuttgart, 01.07.2019 - 9 U 270/18
    In einem solchen Fall darf die Bank davon ausgehen, dass eine besondere Beratung weder gewünscht wird noch erforderlich ist (BGH, Urteil vom 19.05.1998 - XI ZR 216/97, BGHZ 139, 36 [Rn. 13]; Urteil vom 28.05.2013 - XI ZR 420/10, Rn. 13, juris) und kann der Kunde die Bank nach Treu und Glauben auch nicht wegen Verletzung vorvertraglicher Aufklärungspflichten in Anspruch nehmen ( Grüneberg , Die Bankenhaftung bei Kapitalanlagen [2017], Rn. 40; vgl. dazu BGH, Urteil vom 14.05.1996 - XI ZR 188/95, Rn. 25, juris; OLG Stuttgart, Urteil vom 14.09.2018 - 5 U 98/17, Rn. 150, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht