Rechtsprechung
   OLG Stuttgart, 15.01.2008 - 12 U 75/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,20675
OLG Stuttgart, 15.01.2008 - 12 U 75/07 (https://dejure.org/2008,20675)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 15.01.2008 - 12 U 75/07 (https://dejure.org/2008,20675)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 15. Januar 2008 - 12 U 75/07 (https://dejure.org/2008,20675)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,20675) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de
  • Justiz Baden-Württemberg

    Haftung einer Wirtschaftsprüfergesellschaft: Pflichtverletzungen bei der Prüfung der Jahresabschlüsse einer Kommanditgesellschaft; Anspruchsverjährung im Übergangsfall; Anwendbarkeit der Grundsätze der Sekundärhaftung; Schadensberechnung und Mitverschuldenseinwand

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Frankfurt, 14.08.2014 - 6 U 114/08

    Haftung des Wirtschaftsprüfers wegen Pflichtverletzung bei Abschlussprüfung

    Demgegenüber ist eine anteilige Haftung des Wirtschaftsprüfers im Regelfall schon dann nicht mehr zu verneinen, wenn der Sorgfaltsverstoß des Wirtschaftsprüfers die Grenze zur groben Fahrlässigkeit erreicht, ohne sie bereits zu überschreiten (BGHZ 183, 323 Tz. 59; OLG Saarbrücken DB 2013, 2324 [OLG Saarbrücken 18.07.2013 - 4 U 278/11-88] Tz. 37 bei juris; OLG Stuttgart vom 15.1.2008 Az.: 12 U 75/07 Tz. 176, 185 bei juris; Baumbach/ Hopt, § 323 Rn 7; Schulze-Osterloh, FS Canaris II (2007), 379, 383 ff.).
  • LG Frankenthal, 17.08.2012 - 4 O 10/12

    Verjährung von Ansprüchen wegen fehlerhafter Anlageberatung bzgl. fehlerhafter

    Auch die -wie hier -freiwillige Abschlussprüfung und Testierung vermag bei pflichtwidrigem Verhalten Ersatzansprüche zu begründen (OLG Stuttgart, Urteil vom 15.1.2008, Az. 12 U 75/07, zitiert nach [...]).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht