Rechtsprechung
   OLG Stuttgart, 16.10.2008 - 7 U 119/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,24791
OLG Stuttgart, 16.10.2008 - 7 U 119/08 (https://dejure.org/2008,24791)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 16.10.2008 - 7 U 119/08 (https://dejure.org/2008,24791)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 16. Januar 2008 - 7 U 119/08 (https://dejure.org/2008,24791)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,24791) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de

    Deliktische Haftung des GmbH-Geschäftsführers wegen Nichtabführung von Sozialversicherungsbeiträgen: Verjährungsbeginn für Schadenersatzansprüche der Bundesversicherungsanstalt für Angestellte

  • Justiz Baden-Württemberg

    Deliktische Haftung des GmbH-Geschäftsführers wegen Nichtabführung von Sozialversicherungsbeiträgen: Verjährungsbeginn für Schadenersatzansprüche der Bundesversicherungsanstalt für Angestellte

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Frankfurt, 05.05.2010 - 4 U 214/09

    Beschäftigung illegaler Arbeitnehmer - freie Beweiswürdigung

    Denn nach § 28 p SGB IV ist die Prüfung der Meldung und Abführung der Beiträge bei den Arbeitsgebern (Beitragsüberwachung) den Rentenversicherern übertragen und diese können nach § 28 f Abs. 3 S. 1 SGB IV auch den sich aus der Prüfung ergebenden Leistungsbescheid erlassen (vgl. näher OLG Stuttgart, Urteil vom 16.10.2008, 7 U 119/08, in: juris).
  • LSG Saarland, 29.08.2018 - L 2 KR 92/15

    Mitteilung des Rentenversicherungsträgers an die gesetzlichen Krankenkasse als

    Dem kann nicht entgegengehalten werden, dass das gleichlautende Urteil des OLG Stuttgart (7 U 119/08), welches der Revisionsentscheidung des BGH zugrunde lag, bereits am 16.10.2008 und somit vor Ablauf der Verjährung erlassen wurde.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht