Rechtsprechung
   OLG Stuttgart, 18.09.2002 - 3 U 89/02   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2002,3080
OLG Stuttgart, 18.09.2002 - 3 U 89/02 (https://dejure.org/2002,3080)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 18.09.2002 - 3 U 89/02 (https://dejure.org/2002,3080)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 18. September 2002 - 3 U 89/02 (https://dejure.org/2002,3080)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,3080) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • Justiz Baden-Württemberg

    Konkurs eines Wohnungseigentümers: Behandlung von Wohngeldforderungen

  • Judicialis

    Rückständige Wohngeldvorschüsse als einfache Konkursforderungen

  • Wolters Kluwer

    Rückständige Wohngeldvorschüsse als einfache Konkursforderungen; Auf den Zeitraum der Sequestration entfallende Ansprüche auf Zahlung rückständiger Wohngelder; Masseverbindlichkeit; Verbindung von allgemeinem Veräußerungsverbot mit der Anordnung der Sequestration; ...

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Vorschussanspruch auf Wohngeld, der im Sequestrationszeitraum fällig wird, keine Masseschuld

  • FIS Money Advice (Volltext/Auszüge)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    WEG § 16 § 28; KO § 3 § 59 § 106
    Rückständige Wohngeldvorschüsse als einfache Konkursforderungen

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Sind Wohngeldvorschüsse Konkursforderungen?

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä.

  • ewir-online.de(Leitsatz frei, Besprechungstext 3,90 €) (Entscheidungsbesprechung)

    InsO § 55; KO §§ 3, 59, 106; WEG §§ 16, 28
    Keine Masseschuld bei Vorschussanspruch auf im Sequestrationszeitraum fällig werdendes Wohngeld

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZIP 2002, 1954
  • ZIP 2002, 1955
  • ZMR 2003, 57
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • AG Hamburg, 06.07.2016 - 49 C 6/16

    Belegeinsicht verweigert: Was kann der Mieter tun?

    Im Ausgangspunkt ist der Mieter zwar nicht per se gehalten, zur Erhebung einer Einwendung Belegeinsicht zu nehmen, indes muss diese jedenfalls dann vorab wahrgenommen werden, wenn die Belegeinsicht eine Klärung der offenen Fragen ermöglicht (vgl. OLG Düsseldorf ZMR 2003, 57; AG Wedding GE 2014, 945; AG Wetzlar GE 2012, 1235; AG Hanau, Urteil v. 11.04.2012 zum Az.: 37 C 244/10 ; AG Tempelhof-Kreuzberg GE 2010, 1351).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht