Rechtsprechung
   OLG Stuttgart, 18.11.1977 - 15 UF 40/77 EG   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1977,1912
OLG Stuttgart, 18.11.1977 - 15 UF 40/77 EG (https://dejure.org/1977,1912)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 18.11.1977 - 15 UF 40/77 EG (https://dejure.org/1977,1912)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 18. November 1977 - 15 UF 40/77 EG (https://dejure.org/1977,1912)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1977,1912) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer

    Sorgerecht für ein Kind ; Schutz von Minderjährigen ; Umgangsrecht mit einem Kind

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 1978, 1746
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • BGH, 29.10.1980 - IVb ZB 586/80

    Begriff des gewöhnlichen Aufenthalts

    Es hat zutreffend darauf hingewiesen, daß hierfür in der Rechtspraxis häufig eine Aufenthaltsdauer von sechs Monaten gefordert wird (vgl. OLG Hamm NJW 1974, 1053 [OLG Hamm 12.12.1973 - 15 W 190/73]; OLG Stuttgart NJW 1978, 1746 [OLG Stuttgart 18.11.1977 - 15 UF 40/77 EG]; Luther FamRZ 1973, 406; Kropholler MSA S. 62; Palandt/Heldrich a.a.O. Art. 1 MSA Anm. 2; Staudinger/Kropholler a.a.O. Vorbem. 47 zu Art. 18 EGBGB m.w.N.).
  • OLG Hamm, 16.05.1991 - 4 UF 8/91

    Tatsächlicher Lebensmittelpunkt; Schwerpunkt der sozialen Bindungen; Gewöhnlicher

    Daß zu jenem Zeitpunkt die von der Rechtsprechung häufig als Voraussetzung der sozialen Eingliederung in der neuen Umwelt genannten Zeit von 6 Monaten (so OLG Hamm, NJW 1974, 1053 so die ständige Rechtsprechung; aus der Rechtsprechung der anderen Oberlandesgerichte z.B. OLG Stuttgart, NJW 1978, 1746; OLG München FamRZ 1981, 389; OLG Düsseldorf, FamRZ 1984, 194) noch nicht ganz vorhanden war, ist im vorliegenden Fall unerheblich, da dieser Zeitraum einerseits lediglich eine grobe Faustregel darstellt, andererseits bis zum jetzt maßgeblichen Berechnungszeitpunkt der Senatsentscheidung (s. BGH, NJW 1981, 520) mehr als 9 Monate vergangen sind.
  • OLG Köln, 13.11.1990 - 4 UF 153/90

    Minderjähriger; Ausländer; Internationale Zuständigkeit; Gericht;

    Für die Verweildauer werden in der Rechtsprechung häufig als Faustregel etwa sechs Monate genannt (OLG Stuttgart, NJW 78, 1746; OLG München FamRZ 81, 389; OLG Düsseldorf, FamRZ 84, 194), die im Zeitpunkt der richterlichen Entscheidung zu beurteilen ist.
  • OLG Celle, 17.04.1990 - 10 UF 78/90

    Einräumung eines Umgangsrechtes außerhalb der väterlichen Wohnung; Einräumung

    Die Bundesrepublik Deutschland ist Vertragsstaat dieses Übereinkommens, die von der Kindesmutter begehrte Umgangsregelung ist im übrigen eine Schutzmaßnahme im Sinne des MSA (vgl. dazu OLG Stuttgart NJW 1978, 1746 [OLG Stuttgart 18.11.1977 - 15 UF 40/77 EG]; Palandt-Heldrich, BGB, 49. Aufl., Anhang zu Art. 24 EGBGB, Art. 1 MSA, Anm. 3).
  • OLG Nürnberg, 13.04.1981 - 11 UF 3104/80

    Streit türkischer Ehegatten um die Übertragung der elterlichen Sorge für ihr Kind

    Die Regelung der elterlichen Sorge ist eine Schutzmaßnahme im Sinne des Übereinkommens, ohne daß das einer näheren Erörterung bedarf (Staudinger, BGB, 12. Aufl., Rdnr. 276 zu Art. 1 MSA Vorbem. zu Art. 18 EGBGB ; Palandt-Heldrich, a.a.O., Anm. 3 zu Art. 1 MSA Anhang zu Art. 23 EGBGB ; OLG Stuttgart NJW 1978, 1746 [OLG Stuttgart 18.11.1977 - 15 UF 40/77 EG] ; OLG Düsseldorf FamRZ 1979, 1066).
  • OLG Stuttgart, 20.12.1979 - 15 UF 323/79

    Erlass einer einstweiligen Anordnung; Vormundschaft eines Kindes; Anwendbarkeit

    Das vorbezeichnete Übereinkommen gilt jedoch nur im Verhältnis zu solchen Minderjährigen, die bei Erlaß der Entscheidung ihren "gewöhnlichen Aufenthaltsort" in einem der Vertragsstaaten haben, dann aber ohne Rücksicht auf ihre Staatsangehörigkeit (Art. 13 MSA BGH NJW 1973, 417 sowie die NJW 1978, 1746 abgedruckte Entscheidung des erkennenden Senats).
  • BayObLG, 11.02.1982 - BReg. 1 Z 110/81

    Zuständigkeit für vormundschaftsgerichtliche Maßnahmen bei Wohnort der Kinder in

    Es trifft zwar zu, daß bei Wechsel des Aufenthalts von Minderjährigen - insbesondere nur ausländischer Staatsangehörigkeit - aus der Bundesrepublik Deutschland in einen anderen Staat unter bestimmten Voraussetzungen die internationale Zuständigkeit deutscher Vormundschaftsgerichte und damit eine wesentliche Zulässigkeitsvoraussetzung für; ein vormundschaftsgerichtliches Verfahren, auch in der Rechts; beschwerdeinstanz, entfallen kann (BayObLGZ 1972, 292/295 = für Kinder nur ausländischer Staatsangehörigkeit; vgl. OLG Stuttgart NJW 1978, 1746 [OLG Stuttgart 18.11.1977 - 15 UF 40/77 EG]; OLG Bamberg IPRAX 1982, 28 LS. mit abl. Anm. der Redaktion/Henrich = FamRZ 1981, 1106).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht