Rechtsprechung
   OLG Stuttgart, 19.09.2017 - 6 U 76/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,35500
OLG Stuttgart, 19.09.2017 - 6 U 76/16 (https://dejure.org/2017,35500)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 19.09.2017 - 6 U 76/16 (https://dejure.org/2017,35500)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 19. September 2017 - 6 U 76/16 (https://dejure.org/2017,35500)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,35500) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Justiz Baden-Württemberg

    Widerrufsrecht: Abgrenzung zwischen einem Kaufvertrag mit Montageverpflichtung und einem Werkvertrag bei Lieferung und Herstellung einer Aufzugsanlage

  • kanzlei.biz

    Vertrag über individuellen Personenaufzug kann widerrufen werden

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Vertrag über Bau einer Aufzuganlage kann widerrufen werden!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • online-und-recht.de (Kurzinformation)

    Maßanfertigung auch vor Fertigungsbeginn vom fernabsatzrechtlichen Widerrufsrecht ausgenommen

  • shopbetreiber-blog.de (Kurzinformation)

    Maßanfertigung auch vor Produktionsbeginn vom Widerrufsrecht ausgenommen

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Vertrag über Lieferung und Errichtung eines Aufzugs ist (widerrufbarer) Werkvertrag! (IBR 2017, 622)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZfBR 2018, 252
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Stuttgart, 17.07.2018 - 10 U 143/17

    Planervertrag ist kein Bauvertrag!

    § 357 Abs. 8 BGB ist als europarechtlich geprägte Norm (vgl. Art. 57 AEUV ) weit auszulegen und erfasst mit dem Begriff "Dienstleistungen" Werk- und Dienstleistungen jeder Art, deren Rückgewähr in Natur ausgeschlossen ist, also auch Architektenleistungen (vgl. Grüneberg in Palandt, BGB , 77. Aufl., § 357 Rn. 13 u. § 312 Rn. 3; Fritsche in MünchKomm- BGB , 7. Aufl., § 357 Rn. 38; s.a. BGH, Urteil vom 7. Juli 2016 - I ZR 68/15, Rn. 37; OLG Stuttgart, Urteil vom 19. September 2017 - 6 U 76/16, juris Rn. 29).
  • LG Coburg, 09.08.2018 - 21 O 175/18

    Anspruch auf Vergütung aus einem Vertrag über die Erneuerung einer Heizungsanlage

    Es besteht folglich kein Grund einer analogen Anwendung des § 312 g Abs. 2 S. 1 Nr. 1 BGB auf Werkverträge in Erwägung zu ziehen (vgl. OLG Stuttgart Urteil vom 19.09.2017 - 6 U 76/16, nach Juris, m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht