Rechtsprechung
   OLG Stuttgart, 20.08.2010 - 3 U 60/10   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2010,3894
OLG Stuttgart, 20.08.2010 - 3 U 60/10 (https://dejure.org/2010,3894)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 20.08.2010 - 3 U 60/10 (https://dejure.org/2010,3894)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 20. August 2010 - 3 U 60/10 (https://dejure.org/2010,3894)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,3894) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • ra-skwar.de

    Stabilitätsprüfung eines Schiffes

  • tis-gdv.de

    Binnenschifffahrt

  • rabüro.de

    Zur Haftung für Transportschaden an Chemikalienfässern wegen unterbliebener Stabilitätskontrolle

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Zulässigkeit einer Klage auf Feststellung der Ersatzpflicht hinsichtlich eines reinen Vermögensschadens; Fortsetzung des Prozesses bei Eröffnung des schifffahrtsrechtlichen Verteilungsverfahrens; Begriff des Zeit-Chartervertrages

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Zulässigkeit einer Klage auf Feststellung der Ersatzpflicht hinsichtlich eines reinen Vermögensschadens; Fortsetzung des Prozesses bei Eröffnung des schifffahrtsrechtlichen Verteilungsverfahrens; Begriff des Zeit-Chartervertrages

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • bld.de (Leitsatz/Kurzmitteilung)

    Rechtsstreit zwischen Gläubiger und Schiffseigner trotz Eröffnung des schifffahrtsrechtlichen Verteilungsverfahrens

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • VersR 2011, 1074



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • OLG Nürnberg, 30.03.2017 - 9 U 243/14

    Ausschluss der Haftungsbeschränkung beim Schiffseigner

    Nach der Rechtsprechung ist dies zu bejahen, wenn grundlegende, auf der Hand liegende Sorgfaltspflichten verletzt werden (so bereits BGHZ 74, 162), wenn nahe liegende Überlegungen nicht angestellt werden oder wenn der Handelnde bzw. Verantwortliche sich über Bedenken in Anbetracht von Gefahren hinwegsetzt, die sich jedem aufdrängen müssen (vgl. hierzu OLG Stuttgart VersR 2011, 1074; TranspR 2009, 309 OLG Düsseldorf TranspR 2005, 468).

    Ausreichend ist vielmehr, dass das Risiko des Schadenseintritts nahe liegend ist (OLG Stuttgart VersR 2011, 1074; OLG Oldenburg TranspR 2001, 367) bzw. dass eine geringe, andererseits aber auch nicht völlig belanglose, sondern statistisch relevante Wahrscheinlichkeit für den Schadenseintritt gegeben ist (OLG Stuttgart, a.a.O.; OLG München TranspR 2002, 161).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht