Rechtsprechung
   OLG Stuttgart, 27.06.2013 - 7 U 148/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,18667
OLG Stuttgart, 27.06.2013 - 7 U 148/12 (https://dejure.org/2013,18667)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 27.06.2013 - 7 U 148/12 (https://dejure.org/2013,18667)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 27. Juni 2013 - 7 U 148/12 (https://dejure.org/2013,18667)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,18667) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • Justiz Baden-Württemberg

    Lebensversicherungsvertrag: Beweislast für vom Wortsinn abweichendes Parteienverständnis des Vertragstextes im Versicherungsschein; Verstoß gegen das Transparenzgebot; Zulässigkeit einer Feststellungsklage auf Leistung einer Schlusszahlung nach Jahrzehnten

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 133; BGB § 157; BGB § 307 Abs. 1 S. 2
    Auslegung der Policenbedingen einer Kapitalanlage nach dem Modell "Wealthmaster Noble"

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    "Wealthmaster"-Lebensversicherungen

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Auslegung der Policenbedingen einer Kapitalanlage nach dem Modell "Wealthmaster Noble"

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LG Münster, 03.05.2019 - 115 O 198/17
    Mit der Frage der Berechtigung zur Einlösung von Poolanteilen hat sich der BGH nicht befasst, sodass er auch über die Frage, zu welcher Ablaufleistung die Beklagte verpflichtet ist, wenn bei Verrechnung der regelmäßigen Auszahlungen auf die Vertragswerte diese aufgezehrt werden, nicht entschieden hat (vgl. hierzu auch KG Berlin, Beschluss vom 31.05.2016, Az.: 6 U 101/15, Anl. B 9; OLG Stuttgart, Urt. vom 27.06.2013, Az.: 7 U 148/12, Anl. B 23; LG Stuttgart, Urt. vom 13.03.2013, Az.: 16 O 645/11, Anl. B 27; LG Verden, Urt. vom 13.05.2016, Az.: 4 O 305/15, Anl. B 28; LG Darmstadt, Urt. vom 09.05.2016, Az.: 16 O 420/14, Anl. B 29; LG Münster, Urt. vom 01.12.2014, Az.: 115 O 266/13, Anl. B 26).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht