Rechtsprechung
   OLG Stuttgart, 28.02.1986 - 2 U 148/85   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1986,2177
OLG Stuttgart, 28.02.1986 - 2 U 148/85 (https://dejure.org/1986,2177)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 28.02.1986 - 2 U 148/85 (https://dejure.org/1986,2177)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 28. Februar 1986 - 2 U 148/85 (https://dejure.org/1986,2177)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1986,2177) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Beendigung einer GmbH durch Löschung im Falle ihrer Vermögenslosigkeit

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Vermögenslose GmbH; Löschung im Handelsregister; Vermögenslosigkeit

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    GmbHG § 60; LöschG §§ 1, 2

Papierfundstellen

  • NJW-RR 1986, 836
  • ZIP 1986, 647
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (10)

  • BFH, 29.10.1986 - I R 202/82

    Voraussetzung des Verlustabzugs bei Kapitalgesellschaften (Verlustabzug beim sog.

    In der zivilrechtlichen Rechtsprechung und im Schrifttum werden einerseits die bloße Vermögenslosigkeit und andererseits die Löschung im Handelsregister gemäß § 2 des Löschungsgesetzes (LöschG) nach eingetretener Vermögenslosigkeit einer Kapitalgesellschaft als Erlöschensgrund angesehen (vgl. Oberlandesgericht - OLG - Stuttgart, Urteil vom 28. Februar 1986 2 U 148/85, GmbH-Rundschau - GmbHR - 1986, 269; Baumbach/Hueck, GmbH-Gesetz, 14. Aufl., § 60 Rz. 6 und 13; Scholz/Schmidt, GmbH-Gesetz, § 60 Rz. 37; Ulmer in Hachenburg, Kommentar zum Gesetz betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung, 7. Aufl., § 60 Rz. 13; Fischer/Lutter, GmbH-Gesetz, Kommentar, 11. Aufl., § 60 Anm. 15).
  • OLG Düsseldorf, 14.11.2003 - 16 U 95/98

    Vollbeendigung einer GmbH; Durchführung eines Schiedsverfahrens bei

    Nach weitverbreiteter, heute wohl als herrschend zu bezeichnender und vom Senat geteilter Meinung, für die vor allem Gründe der Rechtssicherheit und Rechtsklarheit sprechen, setzt die Vollbeendigung die Vermögenslosigkeit und die Eintragung der Löschung voraus (vgl. z. B. BAG v. 4.6.2003 - 10 AZR 448/02, GmbHR 2003, 1009, 1110; v. 22.3.1998 - 3 AZR 350/86, AP ZPO § 50 Nr. 6 = NJW 1988, 2637 = GmbHR 1989, 123; OLG Stuttgart, v. 28.2.1986 - 2 U 148/85, ZIP 1986, 846, 847; v. 30.9.1998 - 20 U 21/98, ZIP 1998, 1880, 1882; Scholz/Karsten Schmidt, GmbHG, 9. Aufl., § 74 Rdnr. 13 f.; Rowedder/Schmidt-Leithoff/Rasner, GmbHG, 4. Aufl., § 60 Rdnr. 54; Baumbach/Hueck/Schulze-Osterloh, a. a. O., § 60 Rdnr. 6; Michalski/Nerlich, GmbHG, § 74 Rdnr. 31 ff.; Roth/Altmeppen, a. a. O., § 65 Rdnr. 19 u. 23; zur Gegenauffassung vgl. nur Zöller/Vollkommer, a. a. O., § 50 Rdnr. 4 m. w. N.).
  • BFH, 29.10.1986 - I R 318/83

    Voraussetzungen des Verlustabzugs für Kapitalgesellschaften bei der

    In der zivilrechtlichen Rechtsprechung und im Schrifttum werden einerseits die bloße Vermögenslosigkeit und andererseits die Löschung im Handelsregister gemäß § 2 des Löschungsgesetzes (LöschG) nach eingetretener Vermögenslosigkeit einer Kapitalgesellschaft als Erlöschensgrund angesehen (vgl. Oberlandesgericht - OLG - Stuttgart, Urteil vom 28. Februar 1986 2 U 148/85, GmbH-Rundschau - GmbHR - 1986, 269; Baumbach/Hueck, GmbH-Gesetz, 14. Aufl., § 60 Rz. 6 und 13; Scholz/Schmidt, GmbH-Gesetz, § 60 Rz. 37; Ulmer in Hachenburg, GmbH-Gesetz, 7. Aufl., § 60 Rz. 13; Fischer/Lutter, GmbH-Gesetz, 11. Aufl., § 60 Anm. 15).
  • OLG Stuttgart, 30.11.2009 - 5 U 86/09

    Mietrecht: Reichweite einer Mietbürgschaft bei späterem Vertragsbeitritt eines

    c) Die Bürgschaft ist trotz der mit Eintritt der Vermögenslosigkeit und der Eintragung der Löschung (§ 141 a FGG) im Handelsregister eingetretenen Vollbeendigung der M... GmbH (sog. Lehre vom Doppeltatbestand, siehe Karsten Schmidt in Scholz, GmbH-Gesetz, 9. Aufl. 2002, § 74 Rz. 13 f; BayObLG NZG 1999, 32; OLG Stuttgart ZIP 1986, 647) bestehen geblieben.
  • BFH, 18.02.1993 - X B 165/92

    Bekanntgabe des Steuerbescheides bei einer in Liquidation befindlichen GmbH

    Nach herrschender Meinung ist hierfür weiter erforderlich, daß die GmbH im Handelsregister nach § 2 LöschG gelöscht ist (z.B. Scholz/Karsten Schmidt, a.a.O., Anh., § 60 Rz. 18, 19; Urteil des Oberlandesgerichts - OLG - Stuttgart vom 28. Februar 1986 2 U 148/85, Zeitschrift für Wirtschaftsrecht - ZIP - 1986, 647, m.w.N.; vgl. auch BAG in GmbHR 1989, 123, und BGH-Urteil vom 21. Oktober 1985 II ZR 82/85, WM 1986, 145).
  • OLG Stuttgart, 30.09.1998 - 20 U 21/98
    w. N. der Anhänger dieser Lehre; Stein/Jonas/Bork , ZPO, 21. Aufl. 1992, § 50 Rdn. 34c; so auch BAG DB 1988 S. 1660 = NJW 1988 S. 2637; OLG Stuttgart, Urteil vom 28.2.1986 - 2 U 148/85 rkr., ZIP 1986 S. 647 (648) = NJW-RR 1986 S. 1365 für die GmbH unter ausdrücklicher Abkehr von der in NJW 1969 S. 1493 abgedruckten Senatsentscheidung; in diesem Sinne wohl auch OLG Koblenz ZIP 1998 S. 967 und BayObLG DB 1998 S. 465 = BB 1998 S. 1495 (1496); offengelassen in OLG Hamburg NJW-RR 1997 S. 1400; wieder anders Hönn , ZHR 138 [1974] S. 50 (66 ff., 69, 79); Hüffer , a.a.O. (Fn. 2), Anhang § 262 Rdn. 4, 6; § 273 Rdn. 7; Ulmer , in: Hachenburg, GmbHG, 8. Aufl., Stand 1.7.1991, § 60 Rdn. 13, 15, 17, 18; Anhang § 60 Rdn. 37; Lindacher , in: MünchKomm.
  • BFH, 29.10.1986 - I R 271/83

    Ermittlung des Einkommens einer Kapitalgesellschaft - Bestimmung des

    In der zivilrechtlichen Rechtsprechung und im Schrifttum werden einerseits die bloße Vermögenslosigkeit und andererseits die Löschung im Handelsregister gemäß § 2 des Löschungsgesetzes (LöschG) nach eingetretener Vermögenslosigkeit einer Kapitalgesellschaft als Erlöschensgrund angesehen (vgl. Oberlandesgericht - OLG - Stuttgart, Urteil vom 28. Februar 1986 2 U 148/85, GmbH-Rundschau - GmbHR - 1986, 269; Baumbach/Hueck, GmbH-Gesetz, 14. Aufl., § 60 Rz. 6 und 13; Scholz/Schmidt, GmbH-Gesetz, § 60 Rz. 37; Ulmer in Hachenburg, GmbH-Gesetz, 7. Aufl., § 60 Rz. 13; Fischer/Lutter, GmbH-Gesetz, 11. Aufl., § 60 Anm. 15).
  • OLG Hamburg, 25.10.1989 - 4 U 255/88

    Vorenthaltung der Mietsache nach Beendigung des Mietverhältnisses; Ausübung eines

    Der Senat kann dahingestellt lassen, ob er mit OLG Stuttgart (ZIP 1986, 647) für die Beendigung einer GmbH sowohl deren Vermögenslosigkeit als auch die Eintragung der Löschung verlangt, oder ob es für ihre Beendigung bereits ausreicht, daß kein verteilungsfähiges Vermögen mehr vorhanden ist (BGH II. Zivilsenat in BGHZ 74, 212 f. [BGH 05.04.1979 - II ZR 73/78] und NJW-RR 1986, 394), oder ob bis zur Eintragung der Löschung (§ 2 Abs. 1 Satz 1 LöschG) für den Rechtsverkehr in jedem Fall von einer existenten GmbH auszugehen ist (Karsten Schmidt in Scholz, Kommentar zum GmbHG, 7. Aufl. Anhang zu § 60 Rdz. 18, Hachenburg- Ulmer GmbHG 7. Aufl. Anhang zu § 60 Rdz. 30, 31 und Meyer-Landruth GmbHG § 60, Rdz. 16).
  • OVG Sachsen-Anhalt, 17.02.2000 - A 1 S 157/99

    Recht juristischer Personen

    Vielmehr ist daneben die Löschung der Gesellschaft im Handelsregister erforderlich (so zu Recht: OLG Stuttgart, ZIP 1986, 647 [S. 648]; a. A.: OLG Stuttgart NJW 1969, 1492; RGZ 156, 23 [S. 26]).
  • BFH, 29.10.1986 - I R 319/83

    Gewerbeverlust - Kapitalgesellschaften - Unternehmensgleichheit - Verlustabzüge -

    In der zivilrechtlichen Rechtsprechung und im Schrifttum werden einerseits die bloße Vermögenslosigkeit und andererseits die Löschung im Handelsregister gemäß § 2 des Löschungsgesetzes (LöschG) nach eingetretener Vermögenslosigkeit einer Kapitalgesellschaft als Erlöschensgrund angesehen (vgl. Oberlandesgericht -OLG- Stuttgart, Urteil vom 28. Februar 1986 2 U 148/85, GmbH-Rundschau -GmbHR- 1986, 269; Baumbach/Hueck, GmbH-Gesetz , 14.Aufl., § 60 Rz.6 und 13; Scholz/Schmidt, GmbH-Gesetz , § 60 Rz.37; Ulmer in Hachenburg, GmbH-Gesetz , 7.Aufl., § 60 Rz.13; Fischer/Lutter, GmbH-Gesetz , 11.Aufl., § 60 Anm. 15).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht