Rechtsprechung
   OLG Stuttgart, 31.03.2021 - 9 U 34/21   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2021,7221
OLG Stuttgart, 31.03.2021 - 9 U 34/21 (https://dejure.org/2021,7221)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 31.03.2021 - 9 U 34/21 (https://dejure.org/2021,7221)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 31. März 2021 - 9 U 34/21 (https://dejure.org/2021,7221)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2021,7221) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • eugd.org

    Mastercard-Priceless-Datenleck

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Beweislastverteilung; sekundäre Darlegungslast; Datenschutzgrundverordnung ; Hackerangriff; Bürgerliches Recht; Recht der Europäischen Gemeinschaften; Zur Verteilung der Darlegungs- und Beweislast bei einem Schadenersatzanspruch gemäß Art. 82 DS- GVO

  • rechtsportal.de

    Beweislastverteilung; sekundäre Darlegungslast; Datenschutzgrundverordnung ; Hackerangriff; Bürgerliches Recht; Recht der Europäischen Gemeinschaften; Zur Verteilung der Darlegungs- und Beweislast bei einem Schadenersatzanspruch gemäß Art. 82 DS- GVO

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Darlegungs- und Beweislast bei DSGVO-Schadensersatz

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    DSGVO-Auskunftsansprüche können mangels Originalvollmacht zurückgewiesen werden

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • LG Hannover, 14.02.2022 - 13 O 129/21

    5.000 EURO immaterieller Schadensersatz aus Art. 82 DSGVO wegen unberechtigtem

    Ein solches Verschulden ist - wie nach Auffassung der Kammer schon Art. 82 Abs. 3 DSGVO zeigt - auch im Rahmen einer Haftung nach Art. 82 DSGVO erforderlich und wird zunächst mit der Möglichkeit einer Exkulpation vermutet (vgl. OLG Stuttgart, Urteil vom 31.03.2021 - 9 U 34/21 -, Rn. 43, juris; LG Karlsruhe, Urteil vom 02.08.2019- 8 O 26/19-, Rn. 15, juris; Gola DS-GVO, a.a.O., Rn. 9; BeckOK DatenschutzR, a.a.O., Rn. 17; a.A. wohl: BAG, EuGH-Vorlage vom 26.08.2021 - 8 AZR 253/20 (A) -, Rn. 39, juris).
  • ArbG Stuttgart, 04.08.2021 - 25 Ca 1048/19

    Betriebsveröffentlichte Gerichtsschriftsätze mit Gesundheitsdaten -

    Ein Schriftsatznachlass war dem Kläger nicht zu gewähren, §§ 46 Abs. 2 ArbGG, 495, 139 Abs. 5 ZPO, da die Kammer letzten Endes das Urteil nicht auf die im Kammertermin im Hinblick auf die Vollmachtsproblematik im Rahmen des Art. 15 DS-GVO (lediglich kurz) erörterte Entscheidung des OLG Stuttgart (OLG Stuttgart, v. 31.03.2021 - 9 U 34/21) gestützt hat.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht