Rechtsprechung
   OLG Zweibrücken, 01.06.2006 - 4 U 68/05   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2006,3648
OLG Zweibrücken, 01.06.2006 - 4 U 68/05 (https://dejure.org/2006,3648)
OLG Zweibrücken, Entscheidung vom 01.06.2006 - 4 U 68/05 (https://dejure.org/2006,3648)
OLG Zweibrücken, Entscheidung vom 01. Juni 2006 - 4 U 68/05 (https://dejure.org/2006,3648)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,3648) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • IWW
  • Justiz Rheinland-Pfalz

    Art 229 § 5 BGBEG, § 253 Abs 2 BGB, § 823 Abs 1 BGB, § 1922 BGB
    Gesamtschuldnerische Haftung des Pflegeheimbetreibers und einer Pflegekraft: Sorgfaltspflichtverletzung bei Sturz einer extrem sturzgefährdeten Pflegeheimbewohnerin während der Vorbereitung des Zubettgehens; Schmerzensgeldanspruch des Ehemanns aus übergangenem Recht bei ...

  • Judicialis
  • Wolters Kluwer

    Fahrlässige Sorgfaltspflichtsverletzung im Zusammenhang mit der Pflege und Beaufsichtigung von Bewohnern eines Altenheims; Anforderungen an eine Beweislastumkehr gem. § 282 BGB a. F.; Beweislast im Deliktsrecht

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 823 Abs. 1; BGB § 253 Abs. 2
    Fahrlässige Verletzung der Sorgfaltspflichten durch eine Pflegerin eines Altenpflegeheimes

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • anwaltonline.com(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Kurzinformation)

    Betreuungsrecht - Patienten bei Mobilisierungsmaßnahme nicht aus den Augen lassen

  • rechtsanwalt.com (Kurzinformation)

    Haftung des Heims bei Sturz einer gehbehinderten Bewohnerin

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Heim haftet für tödlichen Sturz einer Bewohnerin

Besprechungen u.ä.

  • htw-saarland.de PDF (Entscheidungsbesprechung)

    §§ 253 Abs. 2, 276 Abs. 3, 278, 282, 823 Abs. 1, 831 BGB; Art. 229 § 5 EGBGB
    Schmerzensgeldanspruch des Ehepartners aus übergegangenem Recht nach Sturz mit Todesfolge in Pflegeeinrichtung [Pflegeeinrichtung, Haftung, Sturz mit Todesfolge, Mobilisierungsmaßnahme, Sorgfalts- und Aufsichtspflichten des Pflegepersonals, Umkehr der Beweislast, ...

Sonstiges

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zum Urteil des OLG Zweibrücken vom 01.06.2006, Az.: 4 U 68/05 (Schmerzensgeldanspruch des Ehepartners aus übergegangenem Recht nach Sturz mit Todesfolge in Pflegeeinrichtung)" von RA Robert Roßbruch, original erschienen in: PflR 2006, 493.

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2006, 1254
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Düsseldorf, 17.01.2012 - 24 U 78/11

    Obhutspflichten des Heimbetreibers beim An- und Entkleiden von Heimbewohnern;

    Die Beklagte hat mithin nicht nur - im Sinne der Erschütterung eines Anscheinsbeweises - darzulegen und nachzuweisen, dass ein nicht zu erwartendes und nicht vorhersehbares Ereignis als Sturzursache ernsthaft in Betracht kommt, sie hat vielmehr den vollen Entlastungsbeweis zu führen (vgl. BGH, NJW 1991, 1540; Senat, NJW-RR 2010, 1533; OLG München, PflR 2009, 142; ; KG, KGR Berlin 2008, 505; OLG Zweibrücken, NJW-RR 2006, 1254; OLG Dresden, NJW-RR 2000, 761).
  • OLG Bamberg, 01.02.2010 - 6 U 54/09

    Schadenersatzanspruch wegen des Sturzes eines Heimbewohners: Umfang

    Gegenteiliges läßt sich auch nicht aus der von der Klägerin zitierten Entscheidung des OLG Zweibrücken vom 01.06.2006 (4 U 68/05) herleiten.
  • OLG Bamberg, 21.12.2009 - 6 U 54/09

    Schadenersatzanspruch wegen des Sturzes eines Heimbewohners: Umfang

    Gegenteiliges läßt sich auch nicht aus der von der Klägerin zitierten Entscheidung des OLG Zweibrücken vom 01.06.2006 (4 U 68/05) herleiten.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht