Rechtsprechung
   OLG Zweibrücken, 04.05.2006 - 6 U 2/05   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2006,13184
OLG Zweibrücken, 04.05.2006 - 6 U 2/05 (https://dejure.org/2006,13184)
OLG Zweibrücken, Entscheidung vom 04.05.2006 - 6 U 2/05 (https://dejure.org/2006,13184)
OLG Zweibrücken, Entscheidung vom 04. Mai 2006 - 6 U 2/05 (https://dejure.org/2006,13184)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,13184) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Justiz Rheinland-Pfalz

    § 839 Abs 1 S 2 BGB, Art 34 GG, § 6 BauO RP 1986, § 4 Abs 3 BBodSchG, § 24 Abs 2 BBodSchG
    Amtshaftung wegen Erteilung von Bauvorbescheid und Baugenehmigung für ein schadstoffbelastetes Grundstück: Drittschadensliquidation als anderweitige Ersatzmöglichkeit

  • Judicialis
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 839 Abs. 1 Satz 2
    Drittschadensliquidation als anderweitige Ersatzmöglichkeit im Sinne von § 839 Abs. 1 Satz 2 BGB

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Geltendmachung eines Ersatzanspruchs im Wege der sogenannten Drittschadensliquidation als anderweitige Ersatzmöglichkeit im Sinne des § 839 Abs. 1 S. 2 BGB; Gewährleistungsausschluss im Architektenvertrag für Sachmängel jeder Art sowie insbesondere für schädliche Bodenveränderungen; Bodenverunreinigungen und Belastungen des Grundstückes in Form einer zugelassenen Deponie; Schutzbereich der bei der Planung und im Baugenehmigungsverfahren wahrzunehmenden Amtspflicht; Verletzung der auf die Abwehr von Gesundheitsgefahren gerichteten Amtspflicht; Ausgleichsanspruch für Aufwendungen für Sanierungsmaßnahmen; Garantie der Bautauglichkeit bei einem Grundstück zur Errichtung von Gebäuden; Erwerb des Grundstücks unter Gewährleistungsausschluss sowie unter Hinweis der Veräußerer auf fehlende Kenntnis hinsichtlich Altlasten; Pflicht zur Information über eine mögliche Kontaminierung des Baugrunds; Pflichtwidriges Unterlasses des Amtswalters vor Erteilung des Baubescheides und der Baugenehmigung das Altablagerungskataster einzusehen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht