Rechtsprechung
   OLG Zweibrücken, 25.06.2001 - 3 W 52/01   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2001,4423
OLG Zweibrücken, 25.06.2001 - 3 W 52/01 (https://dejure.org/2001,4423)
OLG Zweibrücken, Entscheidung vom 25.06.2001 - 3 W 52/01 (https://dejure.org/2001,4423)
OLG Zweibrücken, Entscheidung vom 25. Juni 2001 - 3 W 52/01 (https://dejure.org/2001,4423)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2001,4423) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Judicialis

    InsO § 4; ; InsO § 6; ; InsO § 7; ; InsO § 289 Abs. 2 Satz 1; ; ZPO § 233 ff.; ; ZPO § 567 Abs. 3; ; ZPO § 577 Abs. 2 Satz 1

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Statthaftes Rechtsmittel im Wiedereinsetzungsverfahren; schuldhafte Fristversäumung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Rechtsmittel; Wiedereinsetzungsverfahren; Fristversäumung; Rechtsmittelfrist; Insolvenz; Sofortige Beschwerde; Auslandsaufenthalt; Ausland

  • datenbank.nwb.de (Kurzinformation)

    Prozessrecht; Zustellungen während des Urlaubs

Verfahrensgang

  • AG Ludwigshafen - 3e IK 2/99
  • LG Frankenthal - 1 T 10/01
  • OLG Zweibrücken, 25.06.2001 - 3 W 52/01
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BGH, 19.01.2006 - IX ZA 26/05

    Wiedereinsetzung in den vorigen Stand wegen Versäumung der Frist zur Einlegung

    Einer in Rechtsprechung und Schrifttum vertretenen gegenteiligen Auffassung (OLG Brandenburg ZInsO 2001, 75; OLG Zweibrücken ZInsO 2001, 811; HK-InsO/Kirchhof, 4. Aufl. § 7 Rn. 8; FK-InsO/Schmerbach, 4. Aufl. § 7 Rn. 3b), wonach hier nur eine Erstbeschwerde nach § 567 Abs. 1 Nr. 2 ZPO in Verbindung mit § 4 InsO statthaft sei, folgt der Senat nicht.
  • OLG Zweibrücken, 23.07.2001 - 5 WF 54/01

    Prozesskostenhilfe, Kostenübernahmeanspruch

    Nach der Gegenmeinung gibt die Übernahmeverpflichtung nach § 91 Abs. 4 Satz 2 BSHG lediglich einen Anspruch auf Kostenfreistellung, der den Anspruch des Hilfeempfängers auf Prozesskostenhilfe unberührt lasse (Beschluss des 6. Zivilsenats des Pfälz. OLG Zweibrücken, OLGR 2001, 107 = DAvorm. 2000, 803 m. w. N.).
  • AG Göttingen, 10.12.2001 - 74 IN 10/99

    Insolvenzverfahren: Richterliche Entscheidung nach Insolvenzeröffnung über

    Die Rechtsprechung bejaht dies teilweise (LG Göttingen NZI 200, 220, 221; AG Duisburg NZI 2000, 184 f; offen gelassen von LG Duisburg NZI 2000, 184; im Ergebnis wohl auch OLG Zweibrücken ZInsO 2001, 811), teilweise werden die Vorschriften über die Wiedereinsetzung für nicht anwendbar erklärt (OLG Köln ZInsO 2000, 608, 610 mit ablehnender Anmerkung Pape EWiR 2001, 127, 128).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht