Rechtsprechung
   OVG Berlin, 05.12.2003 - 2 S 30.03   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2003,7728
OVG Berlin, 05.12.2003 - 2 S 30.03 (https://dejure.org/2003,7728)
OVG Berlin, Entscheidung vom 05.12.2003 - 2 S 30.03 (https://dejure.org/2003,7728)
OVG Berlin, Entscheidung vom 05. Dezember 2003 - 2 S 30.03 (https://dejure.org/2003,7728)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,7728) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Judicialis
  • Wolters Kluwer

    Baugenehmigung für Errichtung einer Gaststätte; Bauplanungsrechtliche Beurteilung eines Vorhabens; Vorliegen eines faktisch reinen Wohngebiets; Berücksichtigung der maßstabbildenden näheren Umgebung; Vermischung der Nutzungsarten durch Übergangslage oder Gemengelage; ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Bildung einer Gemengelage?

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä. (2)

  • nomos.de PDF, S. 47 (Entscheidungsbesprechung)

    § 34 BauGB; § 3 BauNVO
    Keine Baugenehmigung für Gaststätte in faktisch reinem Wohngebiet (RA Dr. Christian-W. Otto; Neue Justiz 8/2004, S. 375-376)

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Bildung einer Gemengelage: Reines Wohngebiet und Gewerbegebiet (IBR 2004, 1104)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJ 2004, 375
  • BauR 2004, 801
  • ZfBR 2004, 480 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VG Berlin, 17.09.2008 - 13 A 104.08

    Kein Baustop für Straftäterprojekt in Lankwitz

    Zwar kann sich der Nachbar im Plangebiet auch dann gegen die Zulassung einer gebietsfremden Nutzung und die schleichende Umwandlung des Baugebiets wenden, wenn er durch sie nicht unzumutbar beeinträchtigt wird (vgl. BVerwG, Beschluss vom 2. Februar 2000 - BVerwG 4 B 87.99 -, zitiert nach [...], RdNr. 9; OVG Berlin, Beschluss vom 5. Dezember 2003 - OVG 2 S 30.03 -, zitiert nach [...], RdNr. 20), jedoch droht hier angesichts der besonderen Zweckbestimmung des Vorhabens keine schleichende Gebietsumwandlung, sodass die Befreiung den sog. Gebietserhaltungsanspruch der Antragsteller nicht verletzt.
  • VG München, 21.04.2008 - M 8 K 07.2903

    Bauplanungsrechtliche Unzulässigkeit einer kerngebietstypischen, zu einer

    Diese Grundsätze lassen es nicht zu, die Wohnanlage als der näheren Umgebung nicht zugehörig auszuscheiden, weil zwischen ihr und den nördlich angrenzenden gewerblichen Nutzungen keine städtebaulich relevante Zäsur mit trennender Funktion besteht (vgl. OVG Berlin vom 05.12.2003 - 2 S 30.03 - UPR 2004, 236 = BauR 2004, 801, unter Hinweis auf BVerwG vom 20.08.1998 - 4 B 79.98 - UPR 1999, 26 = BauR 1999, 32 = NVwZ-RR 1999, 105 = Buchholz 406.11 § 34 BauGB Nr. 191).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht