Rechtsprechung
   OVG Berlin-Brandenburg, 10.04.2019 - 10 A 6.16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,45434
OVG Berlin-Brandenburg, 10.04.2019 - 10 A 6.16 (https://dejure.org/2019,45434)
OVG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 10.04.2019 - 10 A 6.16 (https://dejure.org/2019,45434)
OVG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 10. April 2019 - 10 A 6.16 (https://dejure.org/2019,45434)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,45434) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Brandenburg

    § 1 Abs 4 BauGB, § 3 Abs 1 Nr 1 LPlG/LEntwP... rgVorschG BB, Art 28 Abs 2 S 1 GG, Art 80 Verf BB, § 1 ROG, § 12 ROG 2008, § 47 VwGO, § 3 Abs 2 LPlG/LEntwPrgVorschG BB, Art 80 Abs 1 GG, Art 97 Abs 1 Verf BB, § 11 ROG, § 7 ROG, § 4 ROG, § 2 ROG
    Verwaltungsgerichtliche Normenkontrolle; Landesentwicklungsplanung Berlin-Brandenburg, gemeinsamer Landesentwicklungsplan, LEP B-B 2015; Bestimmtheit einer raumplanerischen Verordnungsermächtigung;Zentrales-Orte-System, räumliche Festlegung zentralörtlicher Bereiche, ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OVG Berlin-Brandenburg, 10.04.2019 - 10 A 10.15

    Normenkontrollanträge gegen den Landesentwicklungsplan Berlin-Brandenburg 2015

    Entscheidend ist, ob der Plangeber die zum maßgebenden Zeitpunkt verfügbaren Erkenntnismittel eingesetzt und die Prognose unter Einbeziehung der für sie erheblichen Umstände sachgerecht erstellt hat (vgl. Hager, in: Kment, ROG, 2019, § 11 Rn. 82; vgl. im Einzelnen OVG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 210. April 2019 - OVG 10 A 6.16 -, dort zur Bevölkerungsprognose für die Festlegungen zur Wohnsiedlungsentwicklung).

    In der Gesamtwertung des Raumzellenrankings hatte die Gemeinde N... mit 0, 69 knapp besser als die zweitplazierte Gemeinde H... (Antragstellerin zu 5. in OVG 10 A 6.16, vgl. dort Urteil vom 10. April 2019) abgeschnitten, die 0, 68 erhielt, aber deutlich besser als die Antragstellerin des vorliegenden Verfahrens, die nur 0, 54 erhielt (vgl. Schriftsatz des Antragsgegners vom 3. April 2019, Anlage 1).

  • OVG Berlin-Brandenburg, 05.03.2020 - 10 A 8.15

    Normenkontrolle; Bebauungsplan; Bekanntmachung; Hinweis auf aufsichtsbehördliche

    Auch kann eine Unwirksamkeit des Bebauungsplans nicht mit der Unwirksamkeit des LEP B-B begründet werden, weil der LEP B-B inzwischen in zulässiger Weise durch ein ergänzendes Verfahren rückwirkend geheilt worden ist (OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 6. Mai 2016 - OVG 10 S 16.15 -, juris Rn. 54 - 68; Urteil vom 10. April 2019 - OVG 10 A 6.16 -, juris Rn. 50).
  • OVG Berlin-Brandenburg, 10.04.2019 - 10 A 4.16
    cc) Schließlich ist die Festlegung zur Wohnsiedlungsflächenentwicklung in Nicht-Zentralen Orten außerhalb des Gestaltungsraums Siedlung nach Plansatz 4.5 (Z) Abs. 1 Nr. 2 und 4, Abs. 2 nicht abwägungswidrig und auch sonst mit der verfassungsrechtlich garantierten kommunalen Planungshoheit der Antragstellerin und der sonst von dieser Festlegung betroffenen Gemeinden (vgl. dazu Urteil des Senats vom 10. April 2019 - OVG 10 A 6.16 -) vereinbar.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht