Rechtsprechung
   OVG Berlin-Brandenburg, 12.09.2012 - 4 B 36.11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,27871
OVG Berlin-Brandenburg, 12.09.2012 - 4 B 36.11 (https://dejure.org/2012,27871)
OVG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 12.09.2012 - 4 B 36.11 (https://dejure.org/2012,27871)
OVG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 12. September 2012 - 4 B 36.11 (https://dejure.org/2012,27871)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,27871) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Berlin

    § 46 Abs 1 BBesG
    Zulage; Wahrnehmung der Aufgaben eines höherwertigen Amtes; Finanzamt; Steuerverwaltung; Sachbearbeiterin; vorübergehend vertretungsweise; haushaltsrechtliche Voraussetzungen; (keine) kongruente Vakanz von Dienstposten und Planstelle bei sog. Topfwirtschaft; ...

  • Entscheidungsdatenbank Brandenburg

    § 46 Abs 1 BBesG
    Zulage; Wahrnehmung der Aufgaben eines höherwertigen Amtes; Finanzamt; Steuerverwaltung; Sachbearbeiterin; vorübergehend vertretungsweise; haushaltsrechtliche Voraussetzungen; (keine) kongruente Vakanz von Dienstposten und Planstelle bei sog. Topfwirtschaft; ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (9)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 19.11.2019 - 1 A 1590/18

    Verjährung des Anspruchs eines Beamten auf die Zulage nach drei Jahren für die

    Juni 2010 - 1 L 50/10 -, Rn. 6, 30. März 2012 - 1 L 19/12 -, Rn. 6 und 7; OVG des Saarlandes, Urteil vom 6. April 2011 - 1 A 19/11 -, Rn. 39.; OVG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 12. September 2012 - OVG 4 B 36.11 -, Rn. 20, 21 und 24.; a. A. VG Gelsenkirchen, Urteil vom 4. Februar 2009 - 1 K 962/07 -, Rn. 56 ff.; alle zitiert nach juris.

    Auf das dieser Rechtsprechung ebenfalls folgende Urteil des OVG Berlin-Brandenburg vom 12. September 2012 - OVG 4 B 36.11 - (insb. juris Rn. 20 f.) hat das BVerwG mit Beschluss vom 13. März 2013 - 2 B 80.12 (2 C 16.13) - allerdings ohne eine bestimmte Tendenz anzudeuten - die Revision wegen grundsätzlicher Bedeutung der Rechtssache zugelassen.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 19.11.2019 - 1 A 1591/18

    Gewährung einer Verwendungszulage als Anspruch eines in den Ruhestand versetzten

    Juni 2010 - 1 L 50/10 -, Rn. 6, 30. März 2012 - 1 L 19/12 -, Rn. 6 und 7; OVG des Saarlandes, Urteil vom 6. April 2011 - 1 A 19/11 -, Rn. 39.; OVG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 12. September 2012 - OVG 4 B 36.11 -, Rn. 20, 21 und 24.; a. A. VG Gelsenkirchen, Urteil vom 4. Februar 2009 - 1 K 962/07 -, Rn. 56ff.; alle zitiert nach juris.

    Auf das dieser Rechtsprechung ebenfalls folgende Urteil des OVG Berlin-Brandenburg vom 12. September 2012 - OVG 4 B 36.11 - (insb. juris Rn. 20 f.) hat das BVerwG mit Beschluss vom 13. März 2013 - 2 B 80.12 (2 C 16.13) - allerdings ohne eine bestimmte Tendenz anzudeuten - die Revision wegen grundsätzlicher Bedeutung der Rechtssache zugelassen.

  • VG Saarlouis, 05.12.2013 - 2 K 1907/11

    Haushaltsrechtliche Voraussetzungen für die Zahlung der Verwendungszulage gemäß §

    OVG des Saarlandes, Urteil vom 06.04.2011 -1 A 19/11-, a.a.O. (das Urteil ist rechtskräftig, nachdem die Beschwerde des Klägers gegen die Nichtzulassung der Revision durch Beschluss des BVerwG vom 06.03.2013 -2 B 95.11- zurückgewiesen wurde); OVG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 12.09.2012 -OVG 4 B 36.11-, juris (diesbezüglich ist derzeit ein Revisionsverfahren beim BVerwG anhängig -2 C 16.13-); OVG Sachsen-Anhalt, Beschluss vom 08.06.2010 -1 L 50/10-, juris.

    OVG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 12.09.2012, a.a.O., unter Hinweis auf BVerwG, Urteil vom 28.04.2005 -2 C 29.04-, Buchholz 240 § 46 BBesG Nr. 3.

    OVG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 12.09.2012, a.a.O..

    Wie das OVG Berlin-Brandenburg in seinem Urteil vom 12.09.2012 (a.a.O.) überzeugend ausgeführt hat, reicht es für die im Sinne des § 46 Abs. 1 BBesG erforderliche kongruente Aufgabenzuweisung nicht aus, dass die für die Steuerverwaltung zur Verfügung stehenden Planstellen jährlich im Haushaltsplan für einzelne Behörden und Behördengruppen nach Besoldungsgruppen ausgewiesen werden.

    OVG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 12.09.2012, a.a.O., unter Hinweis auf BVerwG, Gerichtsbescheid vom 21.09.2005 -2 A 5.04-, juris.

  • OVG Bremen, 13.05.2020 - 2 LB 308/19

    Verjährung des Anspruchs auf Verwendungszulage nach § 46 BBesG a.F. - Einwendung;

    OVG, Beschl. v. 6.4.2011 - 1 A 19/11, juris Rn. 41; VG Potsdam, Urt. v. 22.6.2011 - 2 K 2433/08, juris Rn. 39; OVG Berlin-Brandenburg, Urt. v. 12.9.2012 - OVG 4 B 36.11, juris Rn. 24; VG Koblenz, Urt. v. 22.11.2012 - 6 K 664.12.KO, juris Rn. 21; VG Frankfurt, Urt. v. 19.8.2013 - 9 K 2490/12.F, juris Rn. 18; VG Regensburg, Urt. v. 6.3.2013 - RO 1 K 12.450, juris Rn. 21).
  • VG Regensburg, 06.03.2013 - RO 1 K 12.1456

    Wahrnehmung der Aufgaben eines höherwertigen Amts; Tatbestandsmerkmal

    Fehlt es somit zulässigerweise an einer (konkreten) festen Verknüpfung von Dienstposten und Planstelle, kann die Verwendungszulage nicht gewährt werden (vgl. auch OVG Berlin-Brandenburg, U.v. 12.9.2012 - OVG 4 B 36.11 - juris).
  • VG Regensburg, 06.03.2013 - RO 1 K 12.1465

    Wahrnehmung der Aufgaben eines höherwertigen Amts; Tatbestandsmerkmal

    Fehlt es somit zulässigerweise an einer (konkreten) festen Verknüpfung von Dienstposten und Planstelle, kann die Verwendungszulage nicht gewährt werden (vgl. auch OVG Berlin-Brandenburg, U.v. 12.9.2012 - OVG 4 B 36.11 - juris).
  • VG Regensburg, 06.03.2013 - RO 1 K 12.1457

    Wahrnehmung der Aufgaben eines höherwertigen Amts; Tatbestandsmerkmal

    Fehlt es somit an einer (konkreten) festen Verknüpfung von Dienstposten und Planstelle, kann die Verwendungszulage nicht gewährt werden (vgl. auch OVG Berlin-Brandenburg, Urt. v. 12.9.2012 - OVG 4 B 36.11 -, juris).
  • VG Regensburg, 06.03.2013 - RO 1 K 12.1453

    Wahrnehmung der Aufgaben eines höherwertigen Amts; Tatbestandsmerkmal

    Fehlt es somit an einer (konkreten) festen Verknüpfung von Dienstposten und Planstelle, kann die Verwendungszulage nicht gewährt werden (vgl. auch OVG Berlin-Brandenburg, U.v. 12.9.2012 - OVG 4 B 36.11 - juris).
  • VG Regensburg, 06.03.2013 - RO 1 K 12.1450

    Wahrnehmung der Aufgaben eines höherwertigen Amts; Tatbestandsmerkmal

    Fehlt es somit an einer (konkreten) festen Verknüpfung von Dienstposten und Planstelle, kann die Verwendungszulage nicht gewährt werden (vgl. auch OVG Berlin-Brandenburg, Urt. v. 12.9.2012 - OVG 4 B 36.11 -, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht