Rechtsprechung
   OVG Berlin-Brandenburg, 13.03.2012 - 6 N 12.11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,10062
OVG Berlin-Brandenburg, 13.03.2012 - 6 N 12.11 (https://dejure.org/2012,10062)
OVG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 13.03.2012 - 6 N 12.11 (https://dejure.org/2012,10062)
OVG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 13. März 2012 - 6 N 12.11 (https://dejure.org/2012,10062)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,10062) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Berlin

    § 124 Abs 2 Nr 1 VwGO, § 124 Abs 2 Nr 3 VwGO, § 124a Abs 4 S 4 VwGO, § 52 Abs 2 S 1 BBG, § 14a Abs 1 BeamtVG
    Bundesbeamter; Ruhegehalt; vorübergehend erhöhter Ruhegehaltssatz; Wiederaufgreifen nach § 48 VwVfG; ernstliche Richtigkeitszweifel; grundsätzliche Bedeutung; Darlegungsanforderungen; höchstrichterliche Rechtsprechung; Dienstrechtsneuordnungsgesetz; Rückwirkung

  • Entscheidungsdatenbank Brandenburg

    § 124 Abs 2 Nr 1 VwGO, § 124 Abs 2 Nr 3 VwGO, § 124a Abs 4 S 4 VwGO, § 52 Abs 2 S 1 BBG, § 14a Abs 1 BeamtVG, § 14a Abs 4 S 1 BeamtVG, § 52 Abs 1 BeamtVG, § 48 VwVfG
    Bundesbeamter; Ruhegehalt; vorübergehend erhöhter Ruhegehaltssatz; Wiederaufgreifen nach § 48 VwVfG; ernstliche Richtigkeitszweifel; grundsätzliche Bedeutung; Darlegungsanforderungen; höchstrichterliche Rechtsprechung; Dienstrechtsneuordnungsgesetz; Rückwirkung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OVG Berlin-Brandenburg, 29.06.2012 - 4 B 2.10

    Vorübergehende Erhöhung des Ruhegehaltssatzes; Polizeibeamter; besondere

    22 Abzustellen ist für einen Antrag auf vorübergehende Erhöhung des Ruhegehaltssatzes nach § 4 Abs. 2 BeamtVG in der damals wie heute geltenden Fassung auf die Rechtslage im Zeitpunkt des Eintritts in den Ruhestand (vgl. BVerwG, Urteile vom 23. Juni 2005 - BVerwG 2 C 25.04 -, juris Rn. 11 und vom 12. November 2009 - BVerwG 2 C 29.08 -, juris Rn. 9; Vorlagebeschluss vom 19. August 2010 - BVerwG 2 C 34.09 -, juris Rn. 17; wohl ebenso BVerfG, Beschluss vom 2. Mai 2012 - 2 BvL 5/10 -, juris Rn. 65; Urteil des Senats vom 17. November 2011 - OVG 4 B 71.09 -, juris, Rn. 16; OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 13. März 2012 - OVG 6 N 12.11 -, juris Rn. 8), hier den 1. November 2005.
  • OVG Sachsen, 08.10.2013 - 2 A 273/13

    Bestimmung der anzuwendenden Fassung des § 14a Abs. 1 BeamtVG

    Vielmehr gilt auch für solche Beamten, die vor dem 24. Juni 2005 in den Ruhestand getreten sind, ab diesem Tage die neue Fassung des Gesetzes (vgl. OVG Berlin-Brandenburg, Urt. v. 27. Februar 2013 - OVG 6 B 10/11 -, juris Rn. 13; anders noch OVG Berlin-Brandenburg, Beschl. v. 13. März 2012 - OVG 6 N 12.11 -, juris Rn. 7).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht