Rechtsprechung
   OVG Berlin-Brandenburg, 16.09.2014 - 6 N 76.14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,27111
OVG Berlin-Brandenburg, 16.09.2014 - 6 N 76.14 (https://dejure.org/2014,27111)
OVG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 16.09.2014 - 6 N 76.14 (https://dejure.org/2014,27111)
OVG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 16. September 2014 - 6 N 76.14 (https://dejure.org/2014,27111)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,27111) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Berlin

    § 124 Abs 2 Nr 1 VwGO, § 173 S 1 VwGO, § 240 S 1 ZPO, § 250 ZPO, § 47 InsO
    Subventionen; Widerrufs- und Leistungsbescheid; Anfechtungsklage; Eröffnung des Insolvenzverfahrens nach Klageerhebung; Eintragung der Forderung in die Insolvenztabelle; Unterbrechung des Verfahrens; Aussetzung des Verfahrens; Rechtsschutzbedürfnis; Dauer der ...

  • Entscheidungsdatenbank Brandenburg

    § 124 Abs 2 Nr 1 VwGO, § 173 S 1 VwGO, § 240 S 1 ZPO, § 250 ZPO, § 47 InsO, § 49 InsO, § 55 InsO, § 85 InsO, § 86 InsO
    Subventionen; Widerrufs- und Leistungsbescheid; Anfechtungsklage; Eröffnung des Insolvenzverfahrens nach Klageerhebung; Eintragung der Forderung in die Insolvenztabelle; Unterbrechung des Verfahrens; Aussetzung des Verfahrens; Rechtsschutzbedürfnis; Dauer der ...

  • zip-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Unzulässigkeit einer Sachentscheidung während der insolvenzbedingten Verfahrensunterbrechung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • ZIP 2015, 447
  • NVwZ-RR 2014, 943
  • NZI 2014, 918
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • VGH Bayern, 20.04.2016 - 15 ZB 14.2686

    Darlegungserfordernis beim Antrag auf Zulassung der Berufung

    Da über den beim Amtsgericht K. gestellten Insolvenzantrag betreffend die Klägerin noch nicht entschieden wurde, ist eine Entscheidung im Berufungszulassungsverfahren nicht durch § 173 Satz 1 VwGO, § 240 ZPO ausgeschlossen (zur Anwendung im verwaltungsgerichtlichen Verfahren: OVG Berlin-Brandenburg, B. v. 16.9.2014 - OVG 6 N 76.14; HessVGH, B. v. 6.7.2012 - 6 A 1820/11; VG Düsseldorf, GB. v. 11.10.2013 - 14 K 5159/13).
  • OVG Hamburg, 07.06.2017 - 3 Bf 96/15

    Unterbrechung des Verfahrens durch die Eröffnung des Insolvenzverfahrens bei

    Die Unterbrechung hat zur Folge, dass eine (Sach-) Entscheidung so lange unzulässig ist, als die Unterbrechung nicht auf dem vorgeschriebenen Weg beendet wurde, nämlich durch Verfahrensaufnahme gemäß § 86 InsO (vgl. OVG Berlin-Brandenburg, Beschl. v. 16.9.2014, OVG 6 N 76.14, ZIP 2015, 447, juris Rn. 3).
  • LSG Hessen, 27.01.2017 - L 5 R 270/15

    Gesetzliche Rentenversicherung, Insolvenzrecht

    Grundsätzlich kann ein sogenannter Passivprozess wie der vorliegende, bei dem um eine Aufhebung und Rückforderung und damit um eine Schmälerung der Insolvenzmasse gestritten wird, nur unter den in § 86 Insolvenzordnung (InsO) geregelten Voraussetzungen wieder aufgenommen werden (vgl. dazu OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 16. September 2014, OVG 6 N 76.14, juris Rdnr. 5), die im vorliegenden Fall nicht gegeben sind - der Prozess betrifft weder die Aussonderung eines Gegenstandes aus der Insolvenzmasse (§ 86 Abs. 1 Nr. 1 InsO) noch die abgesonderte Befriedigung (§ 86 Abs. 1 Nr. 2 InsO) noch eine Masseverbindlichkeit (§ 86 Abs. 1 Nr. 3 InsO).
  • VGH Bayern, 21.04.2016 - 15 ZB 14.2575

    Auslagenvorschuss für Standsicherheitsprüfungen und Bauüberwachungsmaßnahmen des

    Da über den beim Amtsgericht K. gestellten Insolvenzantrag betreffend die Klägerin noch nicht entschieden wurde, ist eine Entscheidung im Berufungszulassungsverfahren nicht durch § 173 Satz 1 VwGO, § 240 ZPO ausgeschlossen (zur Anwendung im verwaltungsgerichtlichen Verfahren: OVG Berlin-Brandenburg, B. v. 16.9.2014 - OVG 6 N 76.14; HessVGH, B. v. 6.7.2012 - 6 A 1820/11; VG Düsseldorf, GB. v. 11.10.2013 - 14 K 5159/13).
  • VGH Bayern, 21.04.2016 - 15 ZB 14.2572

    Auslagen für die Vergütung von prüfungs- und bauüberwachungsbezogenen

    Da über den beim Amtsgericht K. gestellten Insolvenzantrag betreffend die Klägerin noch nicht entschieden wurde, ist eine Entscheidung im Berufungszulassungsverfahren nicht durch § 173 Satz 1 VwGO, § 240 ZPO ausgeschlossen (zur Anwendung im verwaltungsgerichtlichen Verfahren: OVG Berlin-Brandenburg, B. v. 16.9.2014 - OVG 6 N 76.14; HessVGH, B. v. 6.7.2012 - 6 A 1820/11; VG Düsseldorf, GB. v. 11.10.2013 - 14 K 5159/13).
  • VG Frankfurt/Oder, 29.01.2020 - 8 K 1610/08

    Zur Unterbrechung des Verfahrens und zur Beteiligten- und Prozessfähigkeit einer

    Wird - wie hier - um eine Subventionsrückforderung gestritten, so handelt es sich um einen Passivprozess im Sinne des § 86 Abs. 1 InsO (vgl. OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 16. September 2014 - OVG 6 N 76.14 -, juris, Rn. 5).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht