Rechtsprechung
   OVG Berlin-Brandenburg, 21.02.2019 - 12 B 15.18   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2019,10203
OVG Berlin-Brandenburg, 21.02.2019 - 12 B 15.18 (https://dejure.org/2019,10203)
OVG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 21.02.2019 - 12 B 15.18 (https://dejure.org/2019,10203)
OVG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 21. Februar 2019 - 12 B 15.18 (https://dejure.org/2019,10203)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,10203) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Entscheidungsdatenbank Berlin-Brandenburg

    Art 12 Abs 1 GG, § 1 Abs 1 IFG, § 43a BRAO, § 241 Abs 2 BGB, § 3 Nr 4 IFG
    Information über Rechnungsendsummen in anwaltlichen Kostennoten; Bundesregierung als Mandantin in Verfassungsbeschwerdeverfahren; Berufsgeheimnis; anwaltliche Schweigepflicht; Grenzen der Verschwiegenheitspflicht; berechtigtes Interesse des Rechtsanwalts an der Geheimhaltung; Betriebs- und Geschäftsgeheimnis; Umfang des Arbeitsaufwands für die Bearbeitung des Mandats; Informationen über das Mandat u.a. in veröffentlichten Beschlüssen des Bundesverfassungsgerichts

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä.

  • ra-hembach.de (Entscheidungsbesprechung)

    Kein Anspruch auf Auskunft über Höhe des Honorars der Anwälte der Bundes-regierung nach dem IFG

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht