Rechtsprechung
   OVG Berlin-Brandenburg, 21.11.2012 - 11 S 38.12   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2012,38890
OVG Berlin-Brandenburg, 21.11.2012 - 11 S 38.12 (https://dejure.org/2012,38890)
OVG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 21.11.2012 - 11 S 38.12 (https://dejure.org/2012,38890)
OVG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 21. November 2012 - 11 S 38.12 (https://dejure.org/2012,38890)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,38890) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Berlin-Brandenburg

    § 16 BImSchG, § 6 Abs 2 S 1 BauO BB, § 6 Abs 5 S 2 BauO BB, § 6 Abs 9 BauO BB, § 60 Abs 1 S 1 BauO BB
    Windkraftanlagen; Abstandsflächenreduzierung; Abweichung von bauordnungsrechtlicher Abstandsfläche; Besonderheiten von WKA; Schutzziele; geschützte nachbarliche Interessen; geplante eigene WKA; derzeitige Unzulässigkeit der Nachbar-WKA; Freihalteinteresse; künftiger Ausschluss wegen nötiger Abstandsflächen; Interessenabwägung; Einhaltung der Beschwerdefrist; unrichtiges Empfangsbekenntnis; Gegenbeweis; Missbrauch durch verspätete Entgegennahme; vorläufiger Rechtsschutz

  • ponte-press.de PDF (Volltext/Auszüge)

    Windenergie: Abweichung von den Abstandsvorschriften in Brandenburg

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • jurop.org (Kurzinformation)

    Anlagenbau im Außenbereich - Abweichung von Abstandsflächen

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • VG Halle, 26.04.2016 - 2 A 97/15

    Abweichung von bauordnungsrechtlich geltenden Abstandsflächen bei

    Allerdings gelte das für WKA „in dieser Allgemeinheit nur eingeschränkt: Wegen ihrer untypischen baulichen Eigenart und der von Größe und Zuschnitt nur begrenzt zur Verfügung stehenden Außenbereichsgrundstücke könnten abweichend von dem Regelfall durchaus Abweichungen zulässig sein“ (OVG Berlin- Brandenburg, Beschluss vom 21. November 2012, OVG 11 S 38.12, juris).
  • OLG Jena, 10.01.2014 - 1 UF 247/13

    Kenntniserlangung eines Rechtsanwalts eines Schriftstückes

    Denn aus der Berechtigung zur Entgegennahme von zustellungsbedürftigen Schriftstücken innerhalb einer Anwaltssozietät ergibt sich nicht notwendigerweise auch eine Verpflichtung hierzu (vgl. auch § 53 Abs. 7 BRAO, der dem bestellten Vertreter eines Anwalts lediglich die "anwaltlichen Befugnisse" zuweist; vgl. OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 21.11.2012, Az. OVG 11 S 38.12, Quelle: juris).
  • VG Weimar, 30.09.2014 - 7 E 958/14
    Es entspricht ständiger Rechtsprechung, dass es für die Wirksamkeit bzw. das Datum der Zustellung an einen allein bevollmächtigten Rechtsanwalt nicht auf den Eingang in dessen Kanzlei ankommt, sondern darauf, dass dieser von dem Zugang des zuzustellenden Schriftstücks Kenntnis erlangt (vgl. etwa OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 21.11.2012 - OVG 11 S 38.12 - juris Rdnr. 10 ff. m.w.N.; BVerwG, Urteil vom 24.05.1984 - 3 C 48.83 - juris Rdnr. 21 m.w.N.; BVerwG, Urteil vom 17.05.1979 - 2 C 1/79 - juris; dem abweichenden Beschluss des OVG Lüneburg vom 27.09.2004 - 11 LA 107/04 - lagen Besonderheiten jenes konkreten Falls zugrunde, die hier nicht ersichtlich sind).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht