Rechtsprechung
   OVG Berlin-Brandenburg, 23.12.2013 - 3 M 81.13   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,38026
OVG Berlin-Brandenburg, 23.12.2013 - 3 M 81.13 (https://dejure.org/2013,38026)
OVG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 23.12.2013 - 3 M 81.13 (https://dejure.org/2013,38026)
OVG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 23. Dezember 2013 - 3 M 81.13 (https://dejure.org/2013,38026)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,38026) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Berlin-Brandenburg

    § 25 Abs 5 AufenthG, § 10 Abs 3 AufenthG, § 5 Abs 1 Nr 2 AufenthG, § 5 Abs 2 AufenthG, § 39 AufenthV
    Humanitäre Aufenthaltserlaubnis nach abgeschlossenem Asylverfahren; Aufenthaltserlaubnis zum Familiennachzug; Rechtsanspruch; Einreise mit erforderlichem Visum; nachträgliche Einholung des Aufenthaltstitels im Bundesgebiet

  • Informationsverbund Asyl und Migration

    AufenthG § 25 Abs. 5, AufenthV § 39 Nr. 1, AufenthG § 28 Abs. 1 S. 1 Nr. 3, AufenthV § 39 Nr. 5, AufenthG § 5 Abs. 1 Nr. 2, AufenthG § 10 Abs. 3 S. 3, AufenthG § 5
    Sperrwirkung, Visum, Visumsverfahren, Rechtsanspruch, strikter Rechtsanspruch, Regelerteilungsvoraussetzungen, allgemeine Erteilungsvoraussetzungen, unerlaubte Einreise, Ausweisungsgrund, deutsches Kind, Aufenthaltserlaubnis aus familiären Gründen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VG Berlin, 03.09.2018 - 31 K 509.17

    Erteilung eines Visums zum Nachzug eines sonstigen Familienangehörigen;

    Eine für die Bewilligung von Prozesskostenhilfe notwendige hinreichende Erfolgsaussicht ist zwar bereits dann zu bejahen, wenn der Ausgang des verwaltungsgerichtlichen Streitverfahrens offen ist und ein Obsiegen ebenso in Betracht kommt wie ein Unterliegen (vgl. BVerwG, Beschluss vom 8.März 1999 - BVerwG 6 B 121.98 -, juris; OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 23. Dezember 2013 - OVG 3 M 81.13 -, juris).
  • VG Berlin, 20.11.2014 - 1 L 179.14

    Rechtsschutz gegen die Anordnung erkennungsdienstlicher Maßnahmen

    Eine für die Bewilligung von Prozesskostenhilfe notwendige hinreichende Erfolgsaussicht ist zwar bereits dann zu bejahen, wenn der Ausgang des beabsichtigten verwaltungsgerichtlichen Streitverfahrens offen ist und ein Obsiegen ebenso in Betracht kommt wie ein Unterliegen (BVerwG, Beschluss vom 8. März 1999, NVwZ-RR 1999, 587 [588]; OVG Berlin-Brandenburg, Beschlüsse vom 23. Dezember 2013 - OVG 3 M 81.13 - juris, Rn. 2 und vom 17. August 2012 - OVG 3 M 70.12 - juris, Rn. 3).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht