Rechtsprechung
   OVG Berlin-Brandenburg, 27.01.2011 - 9 N 45.09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,26565
OVG Berlin-Brandenburg, 27.01.2011 - 9 N 45.09 (https://dejure.org/2011,26565)
OVG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 27.01.2011 - 9 N 45.09 (https://dejure.org/2011,26565)
OVG Berlin-Brandenburg, Entscheidung vom 27. Januar 2011 - 9 N 45.09 (https://dejure.org/2011,26565)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,26565) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OVG Thüringen, 21.12.2011 - 3 KO 629/08

    Haftungsbescheid gegen ehemalige Gesellschafterin einer OHG; Rückforderung;

    Die gleichzeitige Inanspruchnahme mehrerer Haftungsschuldner als Gesamtschuldner ist grundsätzlich ermessensfehlerfrei (vgl. BFH, Beschluss vom 07.10.2004 - VII B 46/04 - juris Rdn. 20; OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 27.01.2011 - OVG 9 N 45.09 - juris Rdn. 4 f.).
  • VG Halle, 09.04.2013 - 4 A 250/12

    Erlass eines Haftungsbescheids für Trinkwassergebühren

    Soweit der Beklagte unter Bezugnahme auf die Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts Berlin-Brandenburg vom 27. Januar 2011 (OVG 9 N 45.09, Juris) geltend macht, es sei nicht ermessenfehlerhaft, wenn der Abgabengläubiger die Befriedigung seiner offenen Forderungen unter dem Gesichtspunkt der Zweckmäßigkeit zu erreichen suche, ist dies zwar zutreffend, ändert vorliegend jedoch nichts an der ermessensfehlerhaften Inanspruchnahme des Klägers als Haftungsschuldner.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht