Rechtsprechung
   OVG Hamburg, 10.02.1967 - Bf I 15/66   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1967,7490
OVG Hamburg, 10.02.1967 - Bf I 15/66 (https://dejure.org/1967,7490)
OVG Hamburg, Entscheidung vom 10.02.1967 - Bf I 15/66 (https://dejure.org/1967,7490)
OVG Hamburg, Entscheidung vom 10. Februar 1967 - Bf I 15/66 (https://dejure.org/1967,7490)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1967,7490) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BGH, 09.12.1975 - VI ZB 19/75

    Sofortige Beschwerde gegen die Versagung der Wiedereinsetzung in den vorigen

    Während der VIII. Zivilsenat indessen zunächst angenommen hat, der beauftragende Anwalt habe erst Anlaß zu Nachforschungen nach der ausgebliebenen Auftragsbestätigung, wenn die Umstände seinen Verdacht erregen müßten, daß etwas nicht in Ordnung sei (Urt.v.19. April 1967 - VIII ZR 46/65 - NJW 67, 1567, hat der VII. Zivilsenat in seiner in BGHZ 50, 80, 84 [BGH 10.04.1968 - ZR I 15/66 ]/85 abgedruckten Entscheidung die Ansicht vertreten, von der Verpflichtung des beauftragenden Rechtsanwaltes, sich rechtzeitig, d.h. vor Ablauf der Rechtsmittelfrist, über den Eingang des Auftrages bei dem beauftragenden Anwalt zu vergewissern, dürfe keine Ausnahme für den Fall gemacht werden, daß der Fristablauf kurz bevorstehe.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht