Rechtsprechung
   OVG Hamburg, 11.04.2017 - 6 Bf 81/15.HBG   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2017,21803
OVG Hamburg, 11.04.2017 - 6 Bf 81/15.HBG (https://dejure.org/2017,21803)
OVG Hamburg, Entscheidung vom 11.04.2017 - 6 Bf 81/15.HBG (https://dejure.org/2017,21803)
OVG Hamburg, Entscheidung vom 11. April 2017 - 6 Bf 81/15.HBG (https://dejure.org/2017,21803)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,21803) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Justiz Hamburg

    Feststellung der Unwürdigkeit eines Arztes zur Berufsausübung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Unwürdigkeit eines Arztes zur Ausübung seines Beruf wegen Berufsvergehen; "Vorschubleisten" einer "missbräuchlichen Anwendung der Verschreibung"; Eröffnung der Möglichkeit der Verwendung eines Medikaments zu ärztlich nicht indizierten Zwecken; Anwendung der Rechtsfigur der "Einheit des Dienstvergehens" des Disziplinarrechts auf berufsrechtliche Verstöße von Ärzten; Beurteilung des Vorliegens einer unangemessen langen Verfahrensdauer mit Blick auf die Dauer eines Strafverfahrens und eines sich anschließenden berufsgerichtlichen Verfahrens; Einstellung eines Strafverfahrens gegen Zahlung einer Geldbuße

  • rechtsportal.de

    Unwürdigkeit eines Arztes zur Ausübung seines Beruf wegen Berufsvergehen; "Vorschubleisten" einer "missbräuchlichen Anwendung der Verschreibung"; Eröffnung der Möglichkeit der Verwendung eines Medikaments zu ärztlich nicht indizierten Zwecken; Anwendung der Rechtsfigur der "Einheit des Dienstvergehens" des Disziplinarrechts auf berufsrechtliche Verstöße von Ärzten; Beurteilung des Vorliegens einer unangemessen langen Verfahrensdauer mit Blick auf die Dauer eines Strafverfahrens und eines sich anschließenden berufsgerichtlichen Verfahrens; Einstellung eines Strafverfahrens gegen Zahlung einer Geldbuße

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Unwürdigkeit eines Arztes zur Ausübung seines Beruf wegen Berufsvergehen; "Vorschubleisten" einer "missbräuchlichen Anwendung der Verschreibung"; Eröffnung der Möglichkeit der Verwendung eines Medikaments zu ärztlich nicht indizierten Zwecken; Anwendung der Rechtsfigur der "Einheit des Dienstvergehens" des Disziplinarrechts auf berufsrechtliche Verstöße von Ärzten; Beurteilung des Vorliegens einer unangemessen langen Verfahrensdauer mit Blick auf die Dauer eines Strafverfahrens und eines sich anschließenden berufsgerichtlichen Verfahrens; Einstellung eines Strafverfahrens gegen Zahlung einer Geldbuße

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht