Rechtsprechung
   OVG Mecklenburg-Vorpommern, 25.06.2002 - 2 P 6/02, 2 O 47/02   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2002,18453
OVG Mecklenburg-Vorpommern, 25.06.2002 - 2 P 6/02, 2 O 47/02 (https://dejure.org/2002,18453)
OVG Mecklenburg-Vorpommern, Entscheidung vom 25.06.2002 - 2 P 6/02, 2 O 47/02 (https://dejure.org/2002,18453)
OVG Mecklenburg-Vorpommern, Entscheidung vom 25. Juni 2002 - 2 P 6/02, 2 O 47/02 (https://dejure.org/2002,18453)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,18453) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz und Volltext)

    Erfordernis eines Vertretungszwangs hinsichtlich einer Beschwerde gegen die Festsetzung eines Ordnungsgeldes gegen einen ehrenamtlichen Richter; Bestimmung der Anforderungen an die Annahme einer besonderen Härte hinsichtlich einer Entbindung eines ehrenamtlichen Richters ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
  • juris (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 2003, 70
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • OVG Sachsen, 20.04.2004 - 2 F 1/04

    ehrenamtlicher Richter, Ordnungsgeld, kein Vertretungszwang im

    Die Beschwerde gegen die Ordnungsgeldfestsetzung ist auch ohne anwaltliche Vertretung zulässig (OVG Meckl.-Vorp., Beschl. v. 25.6.2002, Az: 2 P 6/02, 2 O 47/02; a.A. OVG Bad.-Württ., Beschl. v. 18.11.2002, Az: 12 S 2217/02, beide zitiert nach juris).

    Die Beschwerde ist auch unabhängig von dem Betrag, um den es geht, zulässig, da § 146 Abs. 3 VwGO nicht anwendbar ist (vgl. OVG Meckl.-Vorp., Beschl. v. 25.6.2002, Az: 2 P 6/02, 2 O 47/02; a.A. OVG Bad.-Württ., Beschl. v. 18.11.2002, Az: 12 S 2217/02, a.a.O.).

  • OVG Mecklenburg-Vorpommern, 25.01.2010 - 3 O 59/09

    Vertretungszwang im Beschwerdeverfahren eines Zeugen gegen verhängtes

    Die Beschwerde eines Zeugen gegen die Festsetzung eines Ordnungsgeldes durch das Verwaltungsgericht unterliegt dem Vertretungszwang nach § 67 Abs. 4 VwGO (a.A. OVG Greifswald, 2. Senat, B. v. 25.06.2002 - 2 P 6/02 und 2 O 47/02).

    Der Senat folgt jedenfalls für die Neufassung des § 67 Abs. 4 VwGO durch Gesetz zur Modernisierung von Verfahren im anwaltlichen und notariellen Berufsrecht, zur Errichtung einer Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft sowie zur Änderung sonstiger Vorschriften vom 30.07.2009 ( BGBl. I S.2449) nicht der abweichenden Auffassung des 2. Senats des Gerichts (B. v. 25.06.2002 - 2 P 6/02 und 2 O 47/02), wonach § 67 VwGO auf die Beteiligten abstelle und ein Zeuge nicht Beteiligter gem. § 63 VwGO sei.

  • VGH Baden-Württemberg, 18.11.2002 - 12 S 2217/02

    Vertretungszwang für Beschwerde wegen Ordnungsgeld

    Danach ist jeder Beschwerdeführer im Sinne von § 146 Abs. 1 VwGO ein Beteiligter im Sinne des § 67 Abs. 1 S. 1 VwGO und unterliegt als solcher dem Vertretungszwang im Beschwerdeverfahren (vgl. entsprechend für das finanzgerichtliche Beschwerdeverfahren, BFH, Urteil vom 16.01.1984 - GrS 5/82 -, BFHE 140, 408 und Beschluss vom 26.03.2002 - IV B 181/01 - a. A. zur Postulationsfähigkeit eines ehrenamtlichen Richters im Beschwerdeverfahren gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung gemäß § 33 VwGO, OVG Mecklenburg-Vorpommern, Beschluss vom 25.06.2002 - 2 P 6/02 und 2 O 47/02 -).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 23.10.2012 - 2 E 1013/12

    Festsetzung eines Ordnungsgeldes gegen einen nicht erschienenen aber ausreichend

    2005, 137; OVG M-V, Beschluss vom 25. Juni 2002 - 2 P 6/02, 2 O 47/02 -, NVwZ-RR 70 = juris Rn. 6, jeweils für die Beschwerde eines ehrenamtlichen Richters gegen die Festsetzung eines Ordnungsgelds; ebenfalls offengelassen: OVG NRW, Beschluss vom 16. November 2009 - 18 E 1359/09 -.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 14.07.2004 - 16 E 779/04

    Vertretung durch einen Rechtsanwalt oder einen Rechtslehrer einer deutschen

    Im Ergebnis ebenso VGH Baden-Württemberg, Beschluss vom 18. November 2002 - 12 S 2217/02 - BFH, Beschluss vom 26. März 2002 - IV B 181/01 - a.A. OVG Mecklenburg-Vorpommern, Beschluss vom 25. Juni 2002 - 2 P 6/02 und 2 O 47/02 -.
  • VGH Bayern, 20.03.2018 - 5 C 17.2208

    Auferlegung der Kosten von Ausbleiben und die Festsetzung eines Ordnungsgeldes

    Auch weist die Zeugenbeschwerde Parallelen zur Beschwerde eines ehrenamtlichen Richters gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung nach § 33 VwGO auf, für die als "sonst von der Entscheidung Betroffene" nach herrschender Meinung kein Anwaltszwang gilt (vgl. HessVGH, B.v. 8.7.2015 - 1 E 1094/15 -NVwZ-RR 2015, 841; SächsOVG, B.v. 20.4.2004 - 2 F 1/04 - SächsVBl 2005, 137; OVG MV, B.v. 25.6.2002 - 2 P 6/02 u.a. - NVwZ-RR 2003, 70; Geiger in Eyermann, a.a.O., § 33 Rn. 6; jeweils m.w.N.).
  • OVG Mecklenburg-Vorpommern, 25.06.2002 - 2 O 47/02

    Bestehen eines Vertretungszwangs für eine Beschwerde wegen Festsetzung eines

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • VGH Hessen, 08.07.2015 - 1 E 1094/15

    Ordnungsgeld gegen einen ehrenamtlichen Richter

    Die persönlich erhobene Beschwerde des Beschwerdeführers gegen die Ordnungsgeldfestsetzung ist entgegen der Rechtsmittelbelehrung im Beschluss des Verwaltungsgerichts auch ohne anwaltliche Vertretung zulässig (vgl. i. Erg. ebenso: Sächsisches Oberverwaltungsgericht, Beschluss vom 20. April 2004 - 2 F 1/04 -, Oberverwaltungsgericht für das Land Mecklenburg-Vorpommern, Beschluss vom 25. Juni 2002 - 2 P 6/02, 2 O 47/02; Sodann/Ziekow, VwGO-Komm. 4. Aufl. 2014, § 33 Rdnr. 11; Schoch/ Schneider/ Bier, VwGO, 27. Erg.-Lfg., Okt. 4014, § 33 Rdnr. 10; a.A.: Kopp/Schenke, VwGO-Komm. 21. Aufl. 2015 § 33 Rdnr. 3, VGH Baden-Württemberg bezüglich eines Ordnungsgeldes gegen einen Zeugen, Beschluss vom 18. November 2002, Az.: 12 S 2217/02 - [...]).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht