Rechtsprechung
   OVG Niedersachsen, 03.05.2000 - 7 M 550/00   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2000,3017
OVG Niedersachsen, 03.05.2000 - 7 M 550/00 (https://dejure.org/2000,3017)
OVG Niedersachsen, Entscheidung vom 03.05.2000 - 7 M 550/00 (https://dejure.org/2000,3017)
OVG Niedersachsen, Entscheidung vom 03. Mai 2000 - 7 M 550/00 (https://dejure.org/2000,3017)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2000,3017) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NVwZ 2000, 1194
  • DÖV 2000, 825
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (27)

  • OVG Sachsen-Anhalt, 25.08.2011 - 2 L 34/10

    Abfallrechtliche Entsorgungsanordnung

    Soweit jedoch die BBodSchV keine eigenen Werte vorgibt, können (weiterhin) untergesetzliche, in der Vergangenheit bewährte Regelwerke als Erkenntnisquellen und Entscheidungshilfen ergänzend herangezogen werden (vgl. Versteyl, in; Versteyl/Sondermann, BBodSchG, 2. Aufl., § 8 RdNr. 19; NdsOVG, Beschl. v. 03.05.2000 - 7 M 550/00 -, NVwZ 2000, 1194).
  • VG Aachen, 22.01.2016 - 7 K 2657/13

    Eluat-Zuordnungswert; Nebenbestimmung; Inhaltsbestimmung; Abgrabung; Verfüllung;

    in diesem Zusammenhang Nds. OVG, Beschluss vom 03.05.2000 - 7 M 550/00 -, juris Rn. 6; VG Halle (Saale), Urteil vom 14.09.2011 - 5 A 41/11 -, juris Rn. 23.
  • OVG Niedersachsen, 15.12.2004 - 7 LB 248/02

    Zum Antrag auf Fortsetzung des Verfahrens - Zur Rechtmäßigkeit einer

    Diese LAWA-Empfehlungen können für die - hier maßgebliche - Rechtslage vor dem Inkrafttreten des Bundes-Bodenschutzgesetzes weiterhin bei der Beurteilung der Schädlichkeit einer Verunreinigung des Bodens und des Grundwassers herangezogen werden (Nds. OVG, Urt. v. 05.08.1996 - 7 111/94 - Beschl. v. 07.03.1997 - 7 M 3628/96 -, NdsVBl. 1997, 212 ; Beschl. v. 03.12.2000 - 7 M 550/00 -, NdsVBl. 2001, 14 ; Urt. v. 15.02.2001 - 7 L 3016/00).
  • VGH Hessen, 05.04.2011 - 2 A 2931/09

    Wertausgleich für die durch Sanierungsmaßnahmen nach dem Bundesbodenschutzgesetz

    Deshalb kann davon ausgegangen werden, dass insoweit eine ergänzende Heranziehung vorhandener Regelwerke, hier im Hinblick auf die Festsetzung von Sanierungsschwellenmaßnahmen bzw. Sanierungsschwellenwerten, für den Wirkungspfad Boden-Grundwasser zulässig bleibt, soweit die darin enthaltenen Werte nicht im Widerspruch zu Festlegungen der Bundes-Bodenschutz- und Altlastenverordnung stehen (Niedersächsisches Oberverwaltungsgericht, B. v. 03.05.2000 - 7 M 550/00 -, NVwZ 2000, 1194; VG Minden, U. v. 26.05.2010 - 11 K 1271/09 -, juris; Bickel, Bundes-Bodenschutzgesetz, Kommentar, 4. Auflage 2004, § 21 Rdnr. 3).
  • VG Aachen, 16.02.2005 - 6 K 2019/99

    Zu den Grundsätzen der Störerbestimmung und -auswahl

    vgl. OVG Lüneburg, Beschluss vom 3. Mai 2000 - 7 M 550/00 - , NVwZ 2000, 1194; Dombert, in: Landmann/Rohmer, Umweltrecht, Band IV, Loseblatt, Stand März 2002, § 8 BBodSchG Rn. 13 ff.; siehe auch Landesumweltamt NRW, Vollzugshilfe zur Gefährdungsabschätzung "Boden- Grundwasser", 2003, 2.1.2.3, T. .
  • VG Frankfurt/Main, 28.01.2003 - 3 E 2610/02

    Altlastenfeststellung nach Grundwasser- und Bodenluftverunreinigung durch PER

    Bei diesen Gegebenheiten können nach Auffassung des erkennenden Gerichts zur Beurteilung der Gefahr für das Grundwasser bzw. einer schädlichen Bodenveränderung auf Länderebene vorhandene Prüf- und Maßnahmenwerte angewandt werden, wenn diese den sonstigen Anforderungen des Bundes-Bodenschutzgesetzes und der Bundes-Bodenschutz- und Altlastenverordnung entsprechen (vgl. Hess. VGH, Beschluss vom 13.07.2001 - 6 TG 1761/99; OVG Lüneburg, Beschluss vom 03.05.2000 - ZfW 2000, 247 (250); VG Frankfurt/M. v. 11.09.2001 - 14 E 2224/99; Hipp/Rech/Turian, Bundes-Bodenschutzgesetz, Rdnr. 341).
  • VG Aachen, 02.02.2005 - 6 K 2235/01

    Zu den Voraussetzungen, unter denen ein gutgläubiger Erwerb i.S.d. § 4 Abs. 6

    vgl. OVG Lüneburg, Beschluss vom 3. Mai 2000 - 7 M 550/00 - , NVwZ 2000, 1194; Dombert, in: Landmann/Rohmer, Umweltrecht, Band IV, Loseblatt, Stand März 2002, § 8 BBodSchG Rn. 13 ff.; siehe auch Landesumweltamt NRW, Vollzugshilfe zur Gefährdungsabschätzung "Boden- Grundwasser", 2003, 2.1.2.3, S. 12.
  • VG Frankfurt/Main, 18.02.2009 - 3 K 99/07

    Kostenerstattungsanspruch gegen den Grundstückseigentümer wegen der Durchführung

    Bei diesen Gegebenheiten können nach Auffassung des erkennenden Gerichts zur Beurteilung der Gefahr für das Grundwasser bzw. einer schädlichen Bodenveränderung auf Länderebene vorhandene Prüf- und Maßnahmenwerte angewandt werden, wenn diese den sonstigen Anforderungen des Bundes-Bodenschutzgesetzes und der Bundes-Bodenschutz- und Altlastenverordnung entsprechen (vgl. Hess. VGH, Beschluss vom 13.07.2001 - 6 TG 1761/99; OVG Lüneburg, Beschluss vom 03.05.2000 - ZfW 2000, 247 (250); Hipp/Rech/Turian, Bundes-Bodenschutzgesetz, Randnummer 341).Dies findet eine sachliche Rechtfertigung darin, dass die bislang auf Landesebene angewandten Prüf- und Maßnahmenwerte für Boden- und Grundwasserverunreinigen nach Auffassung des Gerichts grundsätzlich geeignet waren, eine tragfähige Grundlage - weil sachverständige Festlegung - für die Annahme einer schädlichen Bodenveränderung durch die so festgestellte Verunreinigung zu liefern.
  • VG Minden, 26.05.2010 - 11 K 1271/09

    Rechtmäßigkeit einer Ordnungsverfügung bzgl. "notwendiger Untersuchungen" zur

    Enthält die BBodSchV keine einschlägigen Werte, kann nach Auffassung des Gerichts, vgl. Urteile vom 2.2.2005 - 11 K 7572/03 - und vom 4.12.2002 - 11 K 91/01 - unter Bezugnahme auf OVG Lüneburg, Beschluss vom 3.5.2000 - 7 M 550/00 -, NVwZ 2000, 1194; ebenso VG Aachen, Urteil vom 2.2.2005 - 6 K 2235/01 -, weiterhin zur Beurteilung von schädlichen Bodenbelastungen und Grundwasserschäden auf die bisher anerkannten und in der Rechtsprechung auch angewandten allgemeinen Regelwerke, vgl. u.a. LAWA, Empfehlungen für die Erkundung, Bewertung und Behandlung von Grundwasserschäden (1994), Tabelle 3 - Orientierungswerte für Bodenbelastungen; LAGA - Länderarbeitsgemeinschaft Abfall, Anforderungen an die stoffliche Verwertung von mineralischen Reststoffen/Abfällen Technische Regeln, Stand: 5.9.1995; Leitraad Bodensanering, Staatuitgeverij, s'Gravenhage vom 4.11.1988 - sog. "Hollandliste - Fischer/Köchling, Praxisratgeber Altlastensanierung, zurückgegriffen werden.
  • OVG Niedersachsen, 10.11.2008 - 7 LA 201/06

    Bewertung unterschiedlicher sachverständiger Aussagen zur Rechtmäßigkeit einer

    Das Verwaltungsgericht hat daraufhin die gemessene Konzentration von 0, 54 mg/l als repräsentativ für die MKW-Konzentration im oberflächennahen Grundwasser angesehen und angenommen, dass der I-Wert der Holland-Liste von 0, 6 mg/l, welcher zur Begründung einer Sanierungsanordnung regelmäßig genügt (vgl. Nds. OVG, Beschl. v. 03.05.2000 - 7 M 550/00 -, NVwZ 2000, 1194 ), auf dem Grundstück der Klägerin nicht erreicht werde.
  • VG Frankfurt/Main, 05.10.2001 - 14 E 4124/99

    Beurteilungsgrundlagen von Bodenluftwerten im Anwendungsbereich des BBodSchG

  • VGH Bayern, 27.01.2012 - 22 ZB 10.2333

    Antrag auf Zulassung der Berufung

  • VG Minden, 02.02.2005 - 11 K 7572/03

    Bahn AG muss altlastenverdächtiges Bahngelände in Minden untersuchen

  • OVG Niedersachsen, 15.12.2004 - 7 B 248/02

    Zu den Voraussetzungen, unter denen eine planende Gemeinde als Verursacherin

  • VG Frankfurt/Main, 28.01.2003 - 3 E 974/00

    Heranziehung des Grundstückseigentümers zur Altlasten-Feststellung bei

  • VG Köln, 11.12.2012 - 14 K 4236/11

    Verpflichtung des Eigentümers eines ehemaligen belgischen Kasernengeländes zur

  • VG Köln, 17.07.2012 - 14 L 437/12

    Anordnung von Untersuchungen zur Gefährdungsabschätzung aufgrund konkreter

  • VG Frankfurt/Main, 11.09.2001 - 14 E 2224/99

    (Ergänzende) Anwendung landesrechtlicher Regelungen im Bodenschutzrecht

  • VG Minden, 12.09.2011 - 11 K 3124/09
  • VG Gelsenkirchen, 12.10.2010 - 14 K 249/08

    Bodenschutzgesetz, LCKW, MV, Ordnungsverfügung, Per, Perchloräthylen, Reinigung,

  • OVG Saarland, 30.09.2002 - 3 W 183.00

    Immissionsschutzrechtliche Nachsorgeanordnung gegenüber den Betreiber einer

  • VG Frankfurt/Main, 23.11.2001 - 14 E 719/99
  • VG Frankfurt/Main, 13.11.2001 - 14 E 719/99

    Altlastenfeststellung bezüglich eines mit Mineralöl verunreinigten Grundstückes

  • VG Berlin, 30.04.2004 - 10 A 523.01

    Zu den Voraussetzungen für den Erlass einer Duldungsanordnung zur Durchsetzung

  • VG Frankfurt/Main, 22.10.2001 - 14 E 783/97
  • VG Minden, 20.11.2000 - 11 L 720/00

    Berechtigung zu einer abschließenden Gefährdungsabschätzung, Durchführung einer

  • VG Frankfurt/Main, 31.08.2001 - 14 E 783/97

    Möglichkeiten und Grenzen der Anwendung landesrechtlicher

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht