Rechtsprechung
   OVG Niedersachsen, 05.04.2000 - 1 K 2245/99   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2000,7419
OVG Niedersachsen, 05.04.2000 - 1 K 2245/99 (https://dejure.org/2000,7419)
OVG Niedersachsen, Entscheidung vom 05.04.2000 - 1 K 2245/99 (https://dejure.org/2000,7419)
OVG Niedersachsen, Entscheidung vom 05. April 2000 - 1 K 2245/99 (https://dejure.org/2000,7419)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2000,7419) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

Kurzfassungen/Presse

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    BauNVO §§ 1, 4a, 13
    Festsetzung eines besonderen Wohngebiets)

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 2001, 226
  • BauR 2000, 1441
  • ZfBR 2001, 69 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OVG Berlin-Brandenburg, 20.09.2006 - 2 A 12.05

    Normenkontrolle (teilweise erfolgreich); Bebauungsplan; Planrechtfertigung;

    An der besonderen Eigenart der vorgefundenen Mischung aus Wohnen und anderen Nutzungen fehlt es etwa dann, wenn die in der Vorschrift hervorgehobenen Gewerbebetriebe nach § 4a Abs. 2 Nr. 2 und Nr. 3 BauNVO in dem Gebiet nicht oder nur in einer Anzahl tatsächlich vorhanden sind, die faktisch keinen nennenswerten Einfluss auf die Eigenart des Gebietes ausübt (vgl. OVG Lüneburg, Urteil vom 5. April 2000, BauR 2000, 1441 = BRS 63 Nr. 72).
  • OVG Berlin-Brandenburg, 20.09.2006 - 2 A 13.05

    Wirksamkeit eines Bebauungsplans; Fehlende Vollzugsfähigkeit aus Rechtsgründen;

    An der besonderen Eigenart der vorgefundenen Mischung aus Wohnen und anderen Nutzungen fehlt es etwa dann, wenn die in der Vorschrift hervorgehobenen Gewerbebetriebe nach § 4a Abs. 2 Nr. 2 und Nr. 3 BauNVO in dem Gebiet nicht oder nur in einer Anzahl tatsächlich vorhanden sind, die faktisch keinen nennenswerten Einfluss auf die Eigenart des Gebietes ausübt (vgl. OVG Lüneburg, Urteil vom 5. April 2000, BauR 2000, 1441 = BRS 63 Nr. 72).
  • VGH Bayern, 29.11.2010 - 2 ZB 10.1256

    Besonderes Wohngebiet; unwirksamer Bebauungsplan; Rücksichtnahmegebot

    Es kann vorliegend dahinstehen, ob diese Nutzungen mit Rücksicht auf die Eigenart des besonderen Wohngebiets überhaupt vollständig ausgeschlossen werden können (vgl. hierzu OVG Lüneburg vom 5.4.2000 Baurecht 2000, 1441).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht