Rechtsprechung
   OVG Niedersachsen, 06.03.2000 - 9 L 3275/99   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2000,6148
OVG Niedersachsen, 06.03.2000 - 9 L 3275/99 (https://dejure.org/2000,6148)
OVG Niedersachsen, Entscheidung vom 06.03.2000 - 9 L 3275/99 (https://dejure.org/2000,6148)
OVG Niedersachsen, Entscheidung vom 06. März 2000 - 9 L 3275/99 (https://dejure.org/2000,6148)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2000,6148) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Kurzfassungen/Presse (2)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • OVG Schleswig-Holstein, 14.12.2006 - 1 LB 67/05

    Irak, Jesiden, Gruppenverfolgung, Verfolgung durch Dritte, nichtstaatliche

    Eine durch Blutracheabsichten einer anderen Familie bzw. eines Clans entstehende Gefährdung kann ­ im rechtlichen Ausgangspunkt ­ im Rahmen des § 60 Abs. 7 AufenthG Relevanz erlangen (vgl. [zu § 53 Abs. 6 S. 1 AuslG a. F.] z. B. OVG Lüneburg, Beschluss v. 06. März 2000, 9 L 3275/99, NVwZ-Beilage 2001, 19; Urteil v. 12. September 2001, 2 L 1082/00, InfAuslR 2002, 154).
  • VG Göttingen, 29.09.2004 - 2 A 42/04

    Widerruf einer Asylanerkennung eines Irakers

    Im Einzelfall vermag sich aus einer durch Blutrache drohenden Verfolgungssituation ein Abschiebungshindernis nach § 53 Abs. 6 Satz 1 AuslG ergeben (vgl. BVerwG, Beschluss vom 19.3.1990 -1 B 31.90-, Buchholz 40224 § 10 AuslG Nr. 123; OVG Lüneburg, Beschluss vom 6.3.2000 -9 L 3275/99-, NVwZ-Beilage 2001, 19; Urteil vom 12.9.2001 -2 L 1082/00-, InfAuslR 2002, 154).
  • OVG Schleswig-Holstein, 28.05.2008 - 1 LB 9/08
    Die Befürchtung des Klägers, bei Rückkehr in den Irak einer individuellen Rache -Aktion der KDP bzw. von Personen aus diesem Bereich ausgesetzt zu werden (vgl. Anhörung v. 13.09.1995, S. 4), kann im (rechtlichen) Ausgangspunkt zwar dem Anwendnungsbereich des § 60 Abs. 7 Satz 1 AufenthG zugeordnet werden (vgl. OVG Lüneburg, Beschl. v. 06.03.2000, 9 L 3275/99, NVwZ-Beilage 2001, 19, Urt. v. 12.09.2001, 2 L 1082/00, InfAuslR 2002, 154, Urt. d. Senats v. 27.01.2006, 1 LB 22/05, NordÖR 2007, 326 sowie Urt. v. 14.12.2006, 1 LB 67/05, juris).
  • OVG Schleswig-Holstein, 22.08.2008 - 1 LB 44/04

    Irak, Abschiebungshindernis, zielstaatsbezogene Abschiebungshindernisse,

    Die vom Kläger angeführten Befürchtungen für den Fall seiner Rückkehr in den Irak, einer individuellen ,,Rache" -Aktion von Kurden bzw. (auch) von Arabern ausgesetzt zu werden, sind im (rechtlichen) Ausgangspunkt dem Anwendungsbereich des § 60 Abs. 7 Satz 1 AufenthG (zuvor: § 53 Abs. 6 AusIG) zuzuordnen (vgl. OVG Lüneburg, Beschl. v. 06.03.2000, 9 L 3275/99, NVwZ-Beilage 2001, 19, Urt. v. 12.09.2001, 2 L 1082/00, lnfAusIR 2002, 154, Urt. d. Senats v. 27.01.2006, 1 LB 22/05, NordÖR 2007, 326 sowie Urt. v. 14.12.2006, 1 LB 67/05, juris).
  • VG Stade, 25.08.2004 - 6 A 924/04

    Widerruf von § 51 Abs. 1 AuslG bei einem Iraker aus Kirkuk, der angeblich von

    Sie ist nicht nur eine entfernt und abstrakt vorstellbare Möglichkeit, sondern eine real vorhandene und jederzeit aktualisierbare tödliche Bedrohung durch die betroffene Familie (Nds. OVVG, Beschluss vom 06. März 2000 - 9 L 3275/99 -).
  • VG Köln, 05.03.2004 - 18 K 7722/99
    OVG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 08.12.1999 - 7 A 10739/99 -, OVG Lüneburg, Beschluss vom 06.03.2000 - 9 L 3275/99 -, VG Frankfurt, Beschluss vom 26.01.2000 - 2 G 182/00.A - und VG Aachen, Urteil vom 09.01.2003 - 4 K 1645/00.A - (alle zitiert nach JURIS).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht