Rechtsprechung
   OVG Niedersachsen, 06.06.2018 - 10 LB 167/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,16316
OVG Niedersachsen, 06.06.2018 - 10 LB 167/18 (https://dejure.org/2018,16316)
OVG Niedersachsen, Entscheidung vom 06.06.2018 - 10 LB 167/18 (https://dejure.org/2018,16316)
OVG Niedersachsen, Entscheidung vom 06. Juni 2018 - 10 LB 167/18 (https://dejure.org/2018,16316)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,16316) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Entscheidung durch Beschluss gem. § 130a Satz 1 VwGO in sogenannten "Dublin-Verfahren".

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    MRK Art. 6 Abs. 1 S. 1; VwGO § 130a S. 1
    Entscheidung durch Beschluss gem. § 130a Satz 1 VwGO in sogenannten "Dublin-Verfahren"; keine systemischen Mängel in Italien

  • rechtsportal.de

    MRK Art. 6 Abs. 1 S. 1; VwGO § 130a S. 1
    Durchführung eines Asylverfahrens in einem sogenannten Dublin-Verfahren; Entscheidung ohne mündliche Verhandlung mit Einverständnis der Beteiligten; Abschiebung in den Einreisestaat Italien; Systemische Mängel bei der Betreuung von Asylbewerbern in Italien

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 2018, 909
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (34)

  • OVG Sachsen-Anhalt, 08.03.2019 - 3 L 238/17

    Erkennungsdienstliche Behandlung

    Letzteres ist der Fall, wenn die Beteiligten - wie hier - im erstinstanzlichen Verfahren auf eine mündliche Verhandlung verzichtet haben (vgl. auch NdsOVG, Urt. v. 6. Juni 2018 - 10 LB 167/18 -, juris, RdNr. 23 f.).
  • VG München, 28.10.2020 - M 19 K 19.51141

    Aufgrund unklarer Unterbringungsverhältnisse setzt die Rückführung eines

    (1) Bezüglich nicht vulnerabler Personen ist auf die umfassende verwaltungsgerichtliche Rechtsprechung zu verweisen, die auch vor dem Hintergrund der am 4. Dezember 2018 in Kraft getretenen gesetzlichen Änderungen bezüglich Aufnahmebedingungen und Unterbringung durch das "Decreto Legge No. 113 vom 4. Oktober 2018" über Sicherheit und Migration, dem sog. "Salvini-Dekret", nicht vom Vorliegen systemischer Schwachstellen im Sinne des Art. 3 Abs. 2 UAbs. 2 Dublin-III-VO ausgeht (vgl. insbesondere VGH Bad.-Würt., U.v. 29.7.2019 - A 4 S 749/19 - juris Rn. 112 ff.; OVG Lüneburg, B.v. 21.12.2018 - 10 LB 201/18 - juris Rn. 40; VG Karlsruhe, U.v. 14.9.2020 - A 9 K 3639/18 - juris Rn. 36 m.w.N.; NdsOVG, B.v. 6.6.2018 - 10 LB 167/18 - juris Rn. 32, bestätigt von BVerwG, B.v. 12.9.2018 - 1 B 50/18, 1 PKH 39/18 - juris; VG Würzburg, U.v. 3.4.2020 - W 10 K 19.30677 - juris Rn. 36ff.; VG Augsburg, U.v. 9.7.2020 - Au 9 K 20.30303 - juris Rn. 44; VG Cottbus, U.v. 26.8.2020 - 5 K 1123/19.A - juris Rn. 17 ff.; VG Freiburg, U.v.19.8.2020 - A 10 K 3159/18 - juris Rn. 42 ff.).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 07.01.2019 - 13 A 888/18

    Darlegungsanforderungen eines auf die grundsätzliche Bedeutung einer

    A -, juris, und vom 18. Juli 2016 - 13 A 1859/14.A -, juris, jeweils Rn. 41 ff., sondern auch von der ständigen Rechtsprechung des für das Land Niedersachen zuständigen Oberverwaltungsgerichts ab, vgl. zuletzt etwa Nds. OVG, Beschluss vom 6. Juni 2018 - 10 LB 167/18 -, juris, Rn. 39 ff., so dass auch unter diesem Gesichtspunkt allein mit der Zitierung der Entscheidung des Verwaltungsgerichts Hannover noch kein zur Zulassung der Berufung führender grundsätzlicher Klärungsbedarf aufgezeigt ist.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht