Rechtsprechung
   OVG Niedersachsen, 11.08.2010 - 11 LB 425/09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,8630
OVG Niedersachsen, 11.08.2010 - 11 LB 425/09 (https://dejure.org/2010,8630)
OVG Niedersachsen, Entscheidung vom 11.08.2010 - 11 LB 425/09 (https://dejure.org/2010,8630)
OVG Niedersachsen, Entscheidung vom 11. August 2010 - 11 LB 425/09 (https://dejure.org/2010,8630)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,8630) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de

    Ausweisung eines Ausländers der "zweiten Generation"

  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Ausweisung eines Ausländers der "zweiten Generation"

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Ausweisung eines in Deutschland aufgewachsenen Ausländers mit minderjährigen deutschen Kindern wegen Begehung mehrerer, teilweise lebensgefährdender Körperverletzungen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Ausweisung eines in Deutschland aufgewachsenen Ausländers mit minderjährigen deutschen Kindern wegen Begehung mehrerer, teilweise lebensgefährdender Körperverletzungen

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • DVBl 2010, 1322
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • OVG Niedersachsen, 28.06.2012 - 11 LC 490/10

    Ausweisung eines assoziationsberechtigten (vormals) türkischen Staatsangehörigen

    In die Verhältnismäßigkeitsprüfung sind auch hierbei als Kriterien einzustellen: Die Art und Schwere der von dem Ausländer begangenen Straftaten; die Dauer seines Aufenthalts in dem Land, aus dem er ausgewiesen werden soll; die seit der Tatbegehung verstrichene Zeit und das Verhalten des Ausländers während dieser Zeit; die Stabilität der sozialen, kulturellen und familiären Bindungen zum Gastland und zum Zielstaat der Ausweisung sowie die familiäre Situation des Ausländers (vgl. EGMR, Urt. v. 12.1.2010 - 47486/06 -, InfAuslR 2010, 369 ff., Senatsurt. v. 11.8.2010 - 11 LB 425/09 -, juris, Rn. 49 ff.).
  • OVG Niedersachsen, 25.11.2010 - 11 LB 481/09

    Zur Regelausweisung eines Ausländers der "zweiten Generation"

    Nach der neueren Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts (vgl. Urt. v. 23.10.2007 - 1 C 10/07 -, BVerwGE 129, 367 ff.), der der Senat folgt (vgl. etwa Urt. v. 11.8.2010 - 11 LB 425/09 -, juris), ist wegen der insoweit nach Maßgabe höherrangigen Rechts gebotenen individuellen Prüfung ein solcher Ausnahmefall im Sinne des § 56 Abs. 1 Satz 4 AufenthG grundsätzlich für sog. Ausländer der zweiten Generation anzunehmen, d.h. für solche, die entweder bereits im Bundesgebiet geboren sind oder - wie der Kläger - als Kleinkind in das Bundesgebiet eingereist sind und hier seitdem rechtmäßig gelebt haben.
  • VG Gießen, 17.09.2015 - 7 K 1356/14

    Ausweisung eines assoziationsberechtigten türkischen Staatsangehörigen

    Fehler des Beklagten bei der Ermittlung und Gewichtung der in die Prüfung des Art. 8 ERMK, insbesondere auch in die Verhältnismäßigkeitsprüfung einzustellenden Belange (vgl. hierzu eingehend OVG Lüneburg, 11.08.2010 - 11 LB 425/09 - juris Rz. 50) sind nicht ersichtlich.
  • VG Saarlouis, 30.09.2010 - 10 K 317/10

    Zwingende Ausweisung; besonderer Ausweisungsschutz; Verhältnismäßigkeit der

    OVG Lüneburg, Urteil vom 11.08.2010, 11 LB 425/09, zitiert nach Juris.
  • VG Braunschweig, 08.11.2010 - 4 B 249/10

    Ausweisung eines Ausländers der "zweiten Generation"

    Hierzu gehört die Prüfung, inwieweit der Ausländer bei Berücksichtigung seines Alters, seiner persönlichen Befähigung, seiner Vertrautheit mit den Verhältnissen im Land seiner Staatsangehörigkeit bzw. Herkunft und seiner dortigen familiären Anbindung entwurzelt ist (vgl. Nds. OVG, Urteil vom 11. August 2010 - 11 LB 425/09 -).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht