Rechtsprechung
   OVG Niedersachsen, 14.10.2013 - 2 NB 94/13   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2013,27975
OVG Niedersachsen, 14.10.2013 - 2 NB 94/13 (https://dejure.org/2013,27975)
OVG Niedersachsen, Entscheidung vom 14.10.2013 - 2 NB 94/13 (https://dejure.org/2013,27975)
OVG Niedersachsen, Entscheidung vom 14. Januar 2013 - 2 NB 94/13 (https://dejure.org/2013,27975)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,27975) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • OVG Niedersachsen, 14.11.2018 - 2 LC 1786/17

    Zulassung zum Studium in einem höheren Fachsemester - Ortswechsler - Berufung

    An die Stelle der "Ursprungskohorte", d.h. hier der zulassungsrechtlichen Kohorte von 63 Studienanfängern im Wintersemester 2014/2015 (vgl. ZZ-VO 2014/2015 vom 3. Juli 2014 (Nds. GVBl. S. 180)) tritt die durch § 2 Satz 2 ZZ-VO 2016/2017 i.V.m. der Anlage I bei der Beklagten für den Studiengang Psychologie (Bachelor of Science) neu gebildete zulassungsrechtliche Kohorte von 62 Studienplätzen, die formalrechtlich an die Zulassungszahl der Studienanfänger im Wintersemester 2016/2017 anknüpft (vgl. Senatsbeschl. v. 14.10.2013 - 2 NB 94/13 -, juris Rn. 28).

    Dazu hat die Beklagte nachvollziehbar dargelegt, dass der Kläger wesentliche Studienleistungen (Module), die nach der Studienordnung für das Studium im 5. Fachsemester erforderlich sind, nicht absolviert hat und dass die bestehenden Abweichungen auch durch die von dem Kläger bisher erbrachten Studienleistungen nicht kompensiert werden können (vgl. auch Senatsbeschl. v. 14.10.2013 - 2 NB 94/13 -, juris Rn. 28).

    § 6 NHZG ermöglicht dem Studienbewerber nach seinem Wortlaut und dem Gesetzeszweck auch eine Bewerbung für ein Semester, das er an seiner Hochschule bereits absolviert hat (offen gelassen im Senatbeschl. v. 14.10.2013 - 2 NB 94/13 -, juris Rn. 29).

  • OVG Niedersachsen, 16.04.2014 - 2 NB 145/13

    Vorläufiger Rechtsschutz auf Zulassung zum Studium der Humanmedizin im

    Entgegen der Ansicht des Verwaltungsgerichts berechnet sich die Studienplatzkapazität in höheren Fachsemestern nach der ständigen Rechtsprechung des Senats dagegen nicht auf der Grundlage des sogenannten Kohortenprinzips (vgl. zuletzt Senatsbeschl. v. 14.10.2013 - 2 NB 94/13 -, juris).
  • OVG Niedersachsen, 14.09.2016 - 2 NB 303/15

    Zulassung zum Studium der Humanmedizin an der Universität Göttingen

    Der Senat folgt der Rechtsprechung des Verwaltungsgerichts zur Geltung des sog. Kohortenprinzips seit Jahren nicht (vgl. Beschl. v. 12.8.2011 - 2 NB 439/10 -, v. 8.8.2012 - 2 NB 318/11 -, v. 9.8.2012 - 2 NB 334/11 -, v. 15.8.2012 - 2 NB 359/11 -, v. 15.11.2012 - 2 NB 198/12 -, v. 15.11.2012 - 2 NB 220/12 -, v. 14.10.2013 - 2 NB 94/13 -, v. 16.4.2014 - 2 NB 145/13 -, sämtlich in juris, u. v. 9. September 2015 - 2 NB 342/14 -, n.v.).
  • OVG Niedersachsen, 02.01.2017 - 2 NB 108/16

    Zulassung zum Studium der Zahnmedizin; Sommersemester 2016; Schwundberechnung

    Diese Vorgehensweise widerspricht der ständigen Rechtsprechung des Senats, der der Auffassung des Verwaltungsgerichts zur Geltung des Kohortenprinzips seit Jahren nicht folgt (vgl. Beschl. v. 12.8.2011 - 2 NB 439/10 -, v. 8.8.2012 - 2 NB 318/11 -, v. 9.8.2012 - 2 NB 334/11 -, v. 15.8.2012 - 2 NB 359/11 -, v. 15.11.2012 - 2 NB 198/12 -, v. 15.11.2012 - 2 NB 220/12 -, v. 14.10.2013 - 2 NB 94/13 -, v. 16.4.2014 - 2 NB 145/13 -, sämtlich in juris, u. v. 9. September 2015 - 2 NB 342/14 , n.v., vgl. zum Ganzen auch Senat, Urt. v. 7.4.2016 - 2 LB 60/15 -, juris).
  • OVG Niedersachsen, 20.12.2016 - 2 NB 114/16

    Vorläufiger Rechtsschutz - Zulassung zum Studium der Humanmedizin (Klinische

    Der Rechtsprechung des Verwaltungsgerichts zum Kohortenprinzip folgt der Senat in ständiger Rechtsprechung nicht (vgl. Beschl. v. 12.8.2011 - 2 NB 439/10 -, v. 8.8.2012 - 2 NB 318/11 -, v. 9.8.2012 - 2 NB 334/11 -, v. 15.8.2012 - 2 NB 359/11 -, v. 15.11.2012 - 2 NB 198/12 -, v. 15.11.2012 - 2 NB 220/12 -, v. 14.10.2013 - 2 NB 94/13 -, v. 16.4.2014 - 2 NB 145/13 -, u. v. 14.9.2016 - 2 NB 303/15 -, sämtlich in juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht