Rechtsprechung
   OVG Niedersachsen, 15.11.2018 - 1 KN 29/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,41788
OVG Niedersachsen, 15.11.2018 - 1 KN 29/17 (https://dejure.org/2018,41788)
OVG Niedersachsen, Entscheidung vom 15.11.2018 - 1 KN 29/17 (https://dejure.org/2018,41788)
OVG Niedersachsen, Entscheidung vom 15. November 2018 - 1 KN 29/17 (https://dejure.org/2018,41788)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,41788) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 2019, 631
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (16)

  • BVerwG, 26.09.2019 - 7 C 5.18

    Abschaltung; Addition; Artenschutz; Beteiligungsberechtigung; Brutstätte;

    Die Frist stellt eine innerprozessuale, formelle Präklusionsregelung dar, was nicht zuletzt aus der teilweisen Parallelität mit § 87b VwGO folgt (vgl. OVG Lüneburg, Urteil vom 15. November 2018 - 1 KN 29/17 - NVwZ-RR 2019, 631 Rn. 22; Fellenberg/Schiller, in: Landmann/Rohmer, Umweltrecht, § 6 UmwRG, Stand Juni 2019, Rn. 1; Marquard, NVwZ 2019, 1162 ; Rennert, DVBl. 2017, 69 ).
  • OVG Hamburg, 29.11.2019 - 1 E 23/18

    Hamburg muss Luftreinhalteplan überarbeiten

    Eine Ausnahme von der Präklusion ist vielmehr auf Fälle zu beschränken, in denen die vom Kläger nicht ausdrücklich vorgetragenen tatsächlichen Gesichtspunkte dem Gericht ohne weiteres bekannt sind oder sich offensichtlich aus der Akte oder anderen leicht zugänglichen Quellen ergeben, sodass es unter Berücksichtigung des klägerischen Rechtsschutzbegehrens eine unverhältnismäßige Förmelei wäre, sie nicht zu berücksichtigen (vgl. für einen solchen Fall z. B. OVG Lüneburg, Urt. v. 15.11.2018, 1 KN 29/17, NordÖR 2019, 136, juris Rn. 31).
  • OVG Schleswig-Holstein, 27.08.2020 - 1 KN 10/17

    Bebauungsplan Nr. 118

    Grundsätzlich ist es denkbar, für sich abzeichnende artenschutzrechtliche Konflikte entweder auf der Planungsebene eine Lösung anzubieten oder sich zu vergewissern, dass der Konflikt auf Vollzugsebene lösbar sein wird (vgl. Nds. OVG, Urteil vom 15. November 2018 - 1 KN 29/17 -, Rn. 24, juris).
  • OVG Rheinland-Pfalz, 10.06.2020 - 8 C 11403/19

    Einwendungen gegen Bebauungsplan: E-Mails zählen nicht!

    Dabei braucht der Senat nicht zu entscheiden, ob der Anwendungsbereich des UmwRG im Normenkontrollverfahren überhaupt eröffnet ist (verneinend OVG NRW, Urteil vom 29. Januar 2020 - 7 D 80/17.NE -, juris - jedenfalls für die Begründetheitsprüfung - bejahend OVG Nds, Urteil vom 15. November 2018 - 1 KN 29/17 -, beck-online).
  • OVG Schleswig-Holstein, 29.10.2020 - 4 MR 1/20

    Wasserrechtliche Planfeststellung - Antrag auf Wiederherstellung der

    Die Möglichkeit, den maßgeblichen Sachverhalt auch ohne Mitwirkung der Beteiligten zu ermitteln, ist u.a. dann mit geringem Aufwand möglich, wenn parallel zur Klage ein Antrag auf Gewährung vorläufigen Rechtsschutzes gestellt und dieser inhaltlich begründet wird (Marquardt, NVwZ 2019, 1162, 1166; OVG Lüneburg, Urt. v. 15.11.2018 - 1 KN 29/17 -, juris Rn. 31).
  • OVG Niedersachsen, 02.06.2020 - 1 MN 116/19

    Laufende Unterhaltungskosten als Folgekosten

    Eine unwirksame Emissionskontingentierung lässt sich durch Bezugnahme auf eine nicht mit Emissionskontingenten belegte Fläche außerhalb des Plangebiets - wie sie in einer so großen Stadt wie der Antragsgegnerin zweifellos vorhanden ist - in der Planbegründung ohne inhaltliche Änderungen und in kurzer Frist heilen (Senatsurt. v. 15.11.2018 - 1 KN 29/17 -, NVwZ-RR 2019, 631 = juris Rn. 37 ff.).
  • BVerwG, 26.09.2019 - 7 C 3.18

    Klage gegen zwei erteilte immissionsschutzrechtliche Genehmigungen zur Errichtung

    Diese Frist stellt eine innerprozessuale, formelle Präklusionsregelung dar, was nicht zuletzt aus der teilweisen Parallelität mit § 87b VwGO folgt (vgl. OVG Lüneburg, Urteil vom 15. November 2018 - 1 KN 29/17 - NVwZ-RR 2019, 631 Rn. 22; Fellenberg/Schiller, in: Landmann/Rohmer, Umweltrecht, § 6 UmwRG, Stand Juni 2019, Rn. 1; Marquard, NVwZ 2019, 1162 ; Rennert, DVBl. 2017, 69 ).
  • BVerwG, 26.09.2019 - 7 C 6.18

    Klage gegen eine erteilte immissionsschutzrechtliche Genehmigung zur Errichtung

    Diese Frist stellt eine innerprozessuale, formelle Präklusionsregelung dar, was nicht zuletzt aus der teilweisen Parallelität mit § 87b VwGO folgt (vgl. OVG Lüneburg, Urteil vom 15. November 2018 - 1 KN 29/17 - NVwZ-RR 2019, 631 Rn. 22; Fellenberg/Schiller, in: Landmann/Rohmer, Umweltrecht, § 6 UmwRG, Stand Juni 2019, Rn. 1; Marquard, NVwZ 2019, 1162 ; Rennert, DVBl. 2017, 69 ).
  • BVerwG, 26.09.2019 - 7 C 7.18

    Klage gegen eine erteilte immissionsschutzrechtliche Genehmigung zur Errichtung

    Diese Frist stellt eine innerprozessuale, formelle Präklusionsregelung dar, was nicht zuletzt aus der teilweisen Parallelität mit § 87b VwGO folgt (vgl. OVG Lüneburg, Urteil vom 15. November 2018 - 1 KN 29/17 - NVwZ-RR 2019, 631 Rn. 22; Fellenberg/Schiller, in: Landmann/Rohmer, Umweltrecht, § 6 UmwRG, Stand Juni 2019, Rn. 1; Marquard, NVwZ 2019, 1162 ; Rennert, DVBl. 2017, 69 ).
  • OVG Rheinland-Pfalz, 27.05.2020 - 8 C 11446/19

    Städtebauliche Ergänzungssatzung nur für ein einzelnes Grundstück?

    Dabei braucht der Senat nicht zu entscheiden, ob der Anwendungsbereich des UmwRG im Normenkontrollverfahren überhaupt eröffnet ist (verneinend OVG NRW, Urteil vom 29. Januar 2020 - 7 D 80/17.NE -, juris - jedenfalls für die Begründetheitsprüfung - bejahend OVG Nds, Urteil vom 15. November 2018 - 1 KN 29/17 -, beck-online) und ob speziell die Ergänzungssatzung gemäß § 1 Abs. 1 S. 1 Nr. 4b) UmwRG i.V.m. § 3 Abs. 2 S. 1 Nr. 4, S. 2 Landesgesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung - LUVPG - zum sachlichen Anwendungsbereich des UmwRG zählt.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 29.01.2020 - 7 D 80/17

    Normenkontrollantrag gegen einen Bebauungsplan zur Errichtung von

  • VGH Bayern, 25.10.2019 - 8 A 16.40026

    Teilerfolg der Klagen gegen den Ausbau der B 173 zwischen Kronach und

  • OVG Niedersachsen, 18.07.2019 - 1 KN 78/17

    Grenzen einer Lärmkontingentierung im Bebauungsplan

  • VG Stade, 27.03.2019 - 1 A 3271/16

    Wasserrechtlicher Planfeststellungsbeschluss für ein Sandabbauvorhaben

  • VG Schwerin, 16.09.2020 - 7 A 1408/17

    Keine Nachholung einer fehlenden Öffentlichkeitsbeteiligung im Falle einer

  • VGH Bayern, 29.06.2020 - 1 NE 20.493

    Festsetzung von Emissionskontingenten unter Verzicht auf eine

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht