Rechtsprechung
   OVG Niedersachsen, 15.12.2003 - 1 KN 532/01   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2003,18923
OVG Niedersachsen, 15.12.2003 - 1 KN 532/01 (https://dejure.org/2003,18923)
OVG Niedersachsen, Entscheidung vom 15.12.2003 - 1 KN 532/01 (https://dejure.org/2003,18923)
OVG Niedersachsen, Entscheidung vom 15. Dezember 2003 - 1 KN 532/01 (https://dejure.org/2003,18923)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,18923) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de

    Unwirksamkeit eines Bebauungsplanes, der eingeschränktes Industriegebiet auf einem Wohngrundstück festsetzt

  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Unwirksamkeit eines Bebauungsplanes, der eingeschränktes Industriegebiet auf einem Wohngrundstück festsetzt

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • OVG Sachsen-Anhalt, 21.02.2008 - 2 K 258/06

    Normenkontrolle, Bebauungsplan, Überplanung einer Wohnbebauung

    Gerade wenn die Überplanung von Wohngrundstücken die Eigentümerbefugnisse in starkem Maß einschränkt, ist die Gemeinde gezwungen, das Eigentum bei der Aufstellung des Bebauungsplanes in hervorgehobener Weise zu berücksichtigen (vgl. NdsOVG, Urt. v. 15.12.2003 - 1 KN 532/01 -, Juris).
  • OVG Niedersachsen, 20.04.2009 - 1 KN 9/06

    Überplanung eines Wohn- und Geschäftshauses als Parkplatz

    Die Voraussetzungen einer Enteignung sind im Normenkontrollverfahren mangels enteignungsrechtlicher Vorwirkung regelmäßig nicht zu prüfen (vgl. BVerwG, Beschl. v. 14.6.2007 - 4 BN 21.07 -, a.a.O.; BGH, Beschl. v. 25.10.2001 - III ZR 76/01 -, BRS 68 Nr. 10); das gilt auch im Zusammenhang mit der Frage der Erforderlichkeit der Planung, die ohnehin nur ein grobes Raster abgibt (zurückhaltend auch Senatsurt. v. 15.12.2003 - 1 KN 532/01 -, juris; höhere Anforderungen stellt wohl VGH Mannheim, Urt. v. 10.7.2006 - 8 S 1190/04 -, BRS 70 Nr. 43).

    Nimmt eine Planung ein bislang anders genutztes Grundstück, insbesondere ein Wohngrundstück in Anspruch, dann sind an die Abwägung im Hinblick auf den Eigentumsschutz des Art. 14 GG besonders hohe Anforderungen zu stellen (vgl. Senatsurt. v. 15.12.2003 - 1 KN 532/01 -, juris).

  • OVG Sachsen-Anhalt, 14.02.2013 - 2 K 122/11

    Ausweisung eines Industriegebiets; Abwägung im Rahmen eines Bebauungsplans

    Die Gemeinde muss die Äußerungen von Grundstückseigentümern zu ihrer fehlenden Verkaufsbereitschaft nicht als absolutes Hindernis für die Umsetzung des Bebauungsplanes ansehen (vgl. OVG RP, Urt. v. 23.05.2007 - 8 C 11421/06 -, LKRZ 2007, 323, RdNr. 35 in Juris; NdsOVG, Urt. v. 15.1.2003 - 1 KN 532/01 -, Juris, RdNr. 28).
  • OVG Rheinland-Pfalz, 23.11.2016 - 8 C 10662/16

    Normenkontrollverfahren gegen Veränderungssperre am Luitpoldhafen in Ludwigshafen

    Indessen ist die Planung dann verfrüht und deshalb nicht erforderlich, wenn die Realisierung des Ziels nicht vor Ablauf von 20 bis 30 Jahren zu erwarten ist (vgl. Stock, in: Ernst/Zinkahn/Bielenberg/Krautzberger,a.a.O., § 14 Rn. 57; OVG Lüneburg, Urteil vom 5. Dezember 2003 - 1 KN 532/01 -, juris, Rn. 30).
  • VGH Baden-Württemberg, 19.07.2011 - 5 S 2718/09

    Überplanung eines faktischen Gewerbegebietes; Abwägungsrelevanz einer im

    Insbesondere bei einer Überplanung von Wohngrundstücken ist die Gemeinde daher in der Regel gezwungen, das Eigentum bei der Aufstellung des Bebauungsplans in hervorgehobener Weise zu berücksichtigen (Niedersächsisches OVG, Urt. v. 15.12.2003 - 1 KN 532/01-, juris; OVG Sachsen-Anhalt, Urt. v. 21.02.2008 - 2 K 258/06 -, juris Rdnr. 37).
  • OVG Mecklenburg-Vorpommern, 27.05.2009 - 3 K 24/08

    Präklusion im Normenkontrollverfahren; Verfahren nach BauGB § 4a Abs 3 ist bei

    Dieser Belang ist in der Abwägung mit dem ihm zukommenden, hohen Gewicht zu berücksichtigen (vgl. OVG Lüneburg Urt. vom 15.12.2003 - 1 KN 532/01 -, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht