Rechtsprechung
   OVG Niedersachsen, 18.09.2000 - 1 M 3199/00   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2000,11387
OVG Niedersachsen, 18.09.2000 - 1 M 3199/00 (https://dejure.org/2000,11387)
OVG Niedersachsen, Entscheidung vom 18.09.2000 - 1 M 3199/00 (https://dejure.org/2000,11387)
OVG Niedersachsen, Entscheidung vom 18. September 2000 - 1 M 3199/00 (https://dejure.org/2000,11387)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2000,11387) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de

    Familiäre Lebensgemeinschaft zwischen ausländischem Elternteil und seinem nicht mit ihm zusammenwohnenden Kind

  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Familiäre Lebensgemeinschaft zwischen ausländischem Elternteil und seinem nicht mit ihm zusammenwohnenden Kind

  • Informationsverbund Asyl und Migration

    AuslG § 23; AuslG § 17; VwGO § 80; BGB § 1626; BGB § 1684
    D (A), Aufenthaltserlaubnis, Familienzusammenführung, Ehescheidung, Kinder, Umgangsrecht, Sorgerecht, Gemeinsames Sorgerecht, Familiäre Lebensgemeinschaft, Erziehungsgemeinschaft, Begegnungsgemeinschaft, Schutz von Ehe und Familie, Vorläufiger Rechtsschutz (Eilverfahren)

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • VGH Baden-Württemberg, 05.08.2002 - 1 S 1381/01

    Aufenthaltserlaubnis für sorgeberechtigten Elternteil

    Es ist daher einhellige Auffassung in der Rechtsprechung, dass der sorgeberechtigte ausländische Elternteil eines minderjährigen deutschen Kindes die Personensorge grundsätzlich nur dann nach §§ 23 Abs. 1 Nr. 3, 17 Abs. 1 AuslG für die Herstellung und Wahrung der familiären Lebensgemeinschaft ausübt, wenn er das Sorgerecht (bzw. die ihm korrespondierende Sorgepflicht) auch aktiv wahrnimmt, indem er einen hinreichenden tatsächlichen Erziehungs- und Betreuungsbeitrag für das Kind erbringt (vgl. VGH Bad.-Württ., Beschluss vom 30.11.2001, EzAR 020 Nr. 17; OVG Lüneburg, Beschluss vom 18.9.2000 - 11 M 2929/00 -, InfAuslR 2001, 75 ff.; OVG Lüneburg, Beschluss vom 18.9.2000 - 1 M 3199/00 -, InfAuslR 2001, 78 ff.; OVG Lüneburg, Beschluss vom 19.4.2000 - 11 M 1343/00 -, NVwZ-RR 2000, 833 ff.; OVG Hamburg, Beschluss vom 28.4.1999, NVwZ 2000, 105 ff.; OVG Koblenz, Beschluss vom 10.4.2000, InfAuslR 2000, 388 ff.; OVG Bremen, Beschluss vom 7.12.1999, NurdÖR 2000, 116 ff.; VG Göttingen, Beschluss vom 3.9.1999, NVwZ 2000, 348 ff.).
  • VGH Hessen, 22.05.2003 - 12 UZ 2374/02

    Aufenthaltserlaubnis zwecks Personensorgeausübung

    Zwar reicht die geänderte familienrechtliche Rechtslage allein nicht, um ein Aufenthaltsrecht auszulösen (OVG Lüneburg, 18.09.2000 - 1 M 3199/00 -, InfAuslR 2001, 78; OVG Rheinland-Pfalz, 10.04.2000 - 10 B 10369/00 -, NVwZ-RR 2000, 831 = InfAuslR 2000, 388).
  • VG Stuttgart, 22.05.2002 - 13 K 5725/00

    Bestehen eines Umgangsrechts begründet keine familiäre Lebensgemeinschaft

    Wenn aufgrund der neuen Gesetzeslage eine solche zwischen dem Ausländer und dem nicht mit ihm in häuslicher Gemeinschaft lebenden (minderjährigen) deutschen Kind auch in tatsächlicher Hinsicht eher anzunehmen sein mag, kommt es doch jeweils entscheidend darauf an, ob aufgrund des gepflegten persönlichen Umgangs ein Eltern-Kind-Verhältnis besteht, das sich in seiner Intensität dem bei einem gemeinsamen Lebensmittelpunkt annähert mit der Folge, dass das Kind auf die Aufrechterhaltung des häufigen und intensiven persönlichen Kontakts mit dem Ausländer angewiesen ist (vgl. zum Ganzen OVG Rheinland-Pfalz, Beschluss vom 10.04.2000, NVwZ-RR 2000, 831; Niedersächs. OVG Lüneburg, Beschlüsse vom 19.04.2000, NVwZ-RR 2000, 833, vom 11.05.2000 - 11 M 2929/00 - und vom 18.09.2000 - 1 M 3199/00 - HambOVG, Beschluss vom 28.04.1999, NVwZ 2000, 105; auch VGH Bad.-Württ., Beschluss vom 30.11.2001 - 11 S 1700/01 - zur Ausübung der Personensorge).
  • OVG Niedersachsen, 18.09.2000 - 11 M 3199/00

    Falsche Angabe des Aktenzeichens in der Fundstelle InfAuslR 2001, 78; richtig: 1

    falsche Angabe des Aktenzeichens in der Fundstelle InfAuslR 2001, 78; richtig: 1 M 3199/00.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht