Rechtsprechung
   OVG Niedersachsen, 19.02.2009 - 7 KS 78/06   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2009,14645
OVG Niedersachsen, 19.02.2009 - 7 KS 78/06 (https://dejure.org/2009,14645)
OVG Niedersachsen, Entscheidung vom 19.02.2009 - 7 KS 78/06 (https://dejure.org/2009,14645)
OVG Niedersachsen, Entscheidung vom 19. Februar 2009 - 7 KS 78/06 (https://dejure.org/2009,14645)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,14645) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de

    Planfeststellungsbeschluss zum Ausbau einer Bundesautobahn: Absiedlungsanspruch eines Grundstückeigentümers; Entscheidungspflicht der Planfeststellungsbehörde über den Absiedlungsanspruch bei Folgewirkungen sowohl aus direkter Grundstücksinanspruchnahme als auch aus mittelbarer Grundstücksbeei

  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Planfeststellungsbeschluss zum Ausbau einer Bundesautobahn: Absiedlungsanspruch eines Grundstückeigentümers; Entscheidungspflicht der Planfeststellungsbehörde über den Absiedlungsanspruch bei Folgewirkungen sowohl aus direkter Grundstücksinanspruchnahme als auch aus mittelbarer Grundstücksbeeinträchtigung

  • Judicialis

    Absiedlungsanspruch bei Folgewirkungen teilweise direkter Grundstücksinanspruchnahme und zusätzlich mittelbarer -beeinträchtigungen im Rahmen einer Straßenplanung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    FStrG § 17; NEG § 8 Abs. 3; VwVfG § 74 Abs. 2 S. 2
    Absiedlungsanspruch bei Folgewirkungen teilweise direkter Grundstücksinanspruchnahme und zusätzlich mittelbarer -beeinträchtigungen im Rahmen einer Straßenplanung: Absiedlungsanspruch; Enteignung; Grundstücksübernahme; Lärmimmissionen; enteignungsrechtliche Zumutbarkeitsschwelle

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • niedersachsen.de (Pressemitteilung)

    Offenporiger Asphalt taugliches Mittel zur Reduzierung von Autobahn-Verkehrslärm

Papierfundstellen

  • DVBl 2009, 733
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 24.03.2014 - 11 D 28/11

    Anspruch auf eine gerichtliche Vollprüfung des Planfeststellungsbeschlusses aus

    vgl. zum niedersächsischen Baurecht Nds. OVG, Urteil vom 19. Februar 2009 - 7 KS 78/06 -, juris, Rn. 33; zu Aufschüttungen für einen Geh- und Radweg OVG NRW, Beschluss vom 4. September 2013 - 2 B 1001/13 -, juris, Rn. 5.

    vgl. etwa BVerwG, Urteil vom 7. Juli 2004 - 9 A 21.03 -, Buchholz 406.16 Grundeigentumsschutz Nr. 87, S. 10 f.; siehe auch Nds. OVG, Urteil vom 19. Februar 2009 - 7 KS 78/06 -, juris, Rn. 47 ff.

  • OVG Niedersachsen, 19.02.2009 - 7 KS 75/06

    Offenporiger Asphalt als Lärmschutzkonzept für eine Autobahn

    In dem ebenfalls vom Senat verhandelten Verfahren 7 KS 78/06, in der die Eigentümerin einer an der A 1 gelegenen landwirtschaftlichen Hofstelle eine Übernahme der ganzen Hofstelle durch den Straßenbaulastträger begehrt hat, haben die Beteiligten einen Vergleich geschlossen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht