Rechtsprechung
   OVG Niedersachsen, 19.08.2015 - 2 LB 276/14   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2015,22787
OVG Niedersachsen, 19.08.2015 - 2 LB 276/14 (https://dejure.org/2015,22787)
OVG Niedersachsen, Entscheidung vom 19.08.2015 - 2 LB 276/14 (https://dejure.org/2015,22787)
OVG Niedersachsen, Entscheidung vom 19. August 2015 - 2 LB 276/14 (https://dejure.org/2015,22787)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,22787) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Lehramtsprüfung; Benotung des Prüfungsunterrichts; Bekanntgabe von Einzelnoten

  • Wolters Kluwer

    Pflicht zur Bekanntgabe von Einzelnoten bei einer Vergabe von Einzelnoten nach der Prüfungsordnung als Grundlage für die Errechnung des Notenpunktewertes

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Pflicht zur Bekanntgabe von Einzelnoten bei einer Vergabe von Einzelnoten nach der Prüfungsordnung als Grundlage für die Errechnung des Notenpunktewertes

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • VGH Baden-Württemberg, 17.03.2017 - 9 S 770/16

    Prüfungsleistung; unabhängige Bewertung; Lehrprobe; Kollegialentscheidung

    Dies habe insbesondere das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht (Urteil vom 19.08.2015 - 2 LB 276/14 -) ausführlich und überzeugend dargelegt.

    Diese Grundsätze sind auch auf die hier vorliegende Prüfung zu übertragen (vgl. auch Niedersächsisches Oberverwaltungsgericht, Urteil vom 19.08.2015 - 2 LB 276/14 -, juris).

  • VG Lüneburg, 14.04.2016 - 6 A 449/14

    Prüfungsanfechtung erste juristische Staatsprüfung; Antrag beim

    Hinsichtlich der Gewichtung der Überzeugungskraft von Argumenten ist dem Prüfer ein Bewertungsspielraum eröffnet (vgl. BVerwG, Urt. v. 06.09.1995 - 6 C 18/93 -, juris, Rn. 33; Nds. OVG, Urt. v. 19.08.2015 - 2 LB 276/14 -, juris, Rn. 59).
  • VG Würzburg, 09.12.2015 - W 2 K 14.960

    Nichtbestehen der Zwischenprüfung im Studiengang Rechtswissenschaften

    Das Nachprüfungsverfahren muss grundsätzlich denselben Anforderungen entsprechen wie das Prüfungsverfahren selbst (OVGNds, U. v. 19.8.2015 - 2 LB 276/14 - juris).
  • OVG Niedersachsen, 29.09.2015 - 2 ME 234/15

    Juristische Staatsprüfung; Bewertungsmaßstab; Verfahrensfehler - rechtswidrige

    Mit auf dieser (auch) vergleichenden Betrachtung fußt gerade der im Prüfungsrecht den Prüfern bei ihrer Bewertung eingeräumte prüfungsspezifische Spielraum; denn er wird damit begründet, dass Prüfungsnoten nicht isoliert gesehen werden dürfen, sondern in einem dem Gericht nicht zur Verfügung stehenden Bezugssystem zu finden sind, das durch die persönlichen Erfahrungen und Vorstellungen der Prüfer beeinflusst wird (BVerfG, Beschl. v. 17.4.1991 - 1 BvR 419/81, 1 BvR 213/83 -, BVerfGE 84, 34, 58, juris; BVerwG, Beschl. v. 17.12.1997 - 6 B 55.97 -, juris; Sen. Urt. v. 19.8.2015 - 2 LB 276/14 -, juris; Niehues/Fischer/Jeremias, aaO., Rnr. 534).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht