Rechtsprechung
   OVG Niedersachsen, 21.02.2002 - 8 LB 13/02   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2002,2045
OVG Niedersachsen, 21.02.2002 - 8 LB 13/02 (https://dejure.org/2002,2045)
OVG Niedersachsen, Entscheidung vom 21.02.2002 - 8 LB 13/02 (https://dejure.org/2002,2045)
OVG Niedersachsen, Entscheidung vom 21. Februar 2002 - 8 LB 13/02 (https://dejure.org/2002,2045)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,2045) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de

    Widerruf von Asylberechtigung und Abschiebungsschutz - Beurteilungszeitpunkt für geänderte Verhältnisse

  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Widerruf von Asylberechtigung und Abschiebungsschutz - Beurteilungszeitpunkt für geänderte Verhältnisse

  • Informationsverbund Asyl und Migration

    AsylVfG § 73 Abs. 1 S. 1; AuslG § 51 Abs. 1; AuslG § 53
    Jugoslawien, Kosovo, Albaner, Abschiebungsschutz, Widerruf, Änderung der Sachlage, Beurteilungszeitpunkt, Entscheidungszeitpunkt, Feststellungsbescheid, Verpflichtungsurteil, Politische Entwicklung, KFOR-Truppen, Gebietsgewalt, Interne Fluchtalternative, Existenzminimum, Versorgungslage, Verminung, Hilfsorganisationen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (24)

  • BVerwG, 08.05.2003 - 1 C 15.02

    Asylrechtlicher Abschiebungsschutz; Anerkennung als politischer Flüchtling;

    Das Oberverwaltungsgericht Lüneburg (AuAS 2002, 90) hat sie als unbegründet angesehen, weil für die Änderung der Sachlage auf den Zeitpunkt der gerichtlichen Verurteilung zur Anerkennung abzustellen sei.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 30.12.2004 - 13 A 1250/04

    Serbien und Montenegro, Kosovo, Albaner, Traumatisierte Flüchtlinge, Psychische

    OVG, Beschluss vom 21. Februar 2002 - 8 LB 13/02 - OVG Rheinl.-Pf., Urteil vom 30. Oktober 2001 - 7 A 11967/98 - OVG Sachs.-Anh., Beschluss vom 19. Februar 2002 - A 3 S 673/98 - Thüringer OVG, Urteil vom 25 April 2002 - 3 KO 264/01 - Bay. VGH, Urteil vom 22. Oktober 2002 - 22 B 01.30735 -.
  • VG Düsseldorf, 11.09.2003 - 11 K 8482/02

    Serbien und Montenegro, Albaner, LDK, Asylberechtigte, Asylanerkennung, Widerruf,

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 13. März 2001 - 14 A 4479/94.A - Niedersächsisches OVG, Beschluss vom 21. Februar 2002 - 8 LB 13/02 -, AuAS 2002, 90 (91).

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 13. März 2001 - 14 A 4479/94.A - Niedersächsisches OVG, Beschluss vom 21. Februar 2002 - 8 LB 13/02 -, AuAS 2002, 90 (91).

    vgl. VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 19. September 2002 - A 14 S 457/02 -, zitiert nach Juris; Niedersächsisches OVG, Beschluss vom 21. Februar 2002 - 8 LB 13/02 -, AuAS 2002, 90f.; Marx, Kommentar zum Asylverfahrensgesetz, 4. Aufl., § 73 Rdnr. 9 und 14; a.A. Bayerischer VGH, Beschluss vom 16. November 2000 - 20 ZBH 00.32237 -, AuAS 2001, 23 f.

    vgl. VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 19. September 2002 - A 14 S 457/02 -, zitiert nach Juris; Niedersächsisches OVG, Beschluss vom 21. Februar 2002 - 8 LB 13/02 -, AuAS 2002, 90f.

  • OVG Schleswig-Holstein, 16.06.2004 - 2 LB 54/03

    Afghanistan, Asylrecht, Friedensordnung, Kausalität,Rückkehr, Widerruf,

    Durch die Präsenz der KFOR-Truppen sei es auch für absehbare Zeit ausgeschlossen, dass die Bundesrepublik Jugoslawien bzw. die Serbische Republik auf militärischem Weg die effektive Gebietsherrschaft im Kosovo wiedererlangen könnten (Niedersächsisches OVG, Beschl. v. 21.02.2002 - 8 LB 13/02 -, AuAS 2002, 90, 92).
  • VGH Baden-Württemberg, 19.09.2002 - A 14 S 457/02

    Widerruf der Asylberechtigung - Beurteilungszeitpunkt

    Beruht die Anerkennung hingegen auf einem Verpflichtungsurteil, ist , falls dieses Urteil aufgrund mündlicher Verhandlung ergangen ist, auf den hierfür maßgeblichen Zeitpunkt der letzten mündlichen Verhandlung, anderenfalls auf den Zeitpunkt, in dem es gefällt worden ist (§ 77 Abs. 1 Satz 1 AsylVfG), abzustellen (so auch Nds. OVG, Beschluss vom 21.02.2002 - 8 LB 13/02 -, AuAS 2002, 90 ; VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 23.11.1999 - A 6 S 1974/98 -, ESVGH 50, 125 ; Hess. VGH Urteil vom 02.04.1993 - 10 UE 1413/91 -, NVwZ-RR 1994, 234 ; im Anschluss hieran Marx, AsylVfG, 4. Aufl. 1999, § 73 Randnrn. 9, 14), nicht aber, wie der Kläger im Anschluss an eine Entscheidung des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs meint, auf das Ergehen des in Vollzug des Urteils erlassenen Bescheids.
  • VG Braunschweig, 17.02.2005 - 6 A 524/04

    Widerruf nach § 73 AsylVfG 1992 in der durch das Zuwanderungsgesetz geänderten

    (vgl. Niedersächsisches OVG, Beschl. vom 21.02.2002 - 8 LB 13/02 - Urt. vom 12.06.2001 - 8 L 516/97 - OVG Rheinland-Pfalz, Urt. vom 30.10.2001 - 7 A 11967/98.OVG - OVG Nordrhein-Westfalen, Beschl. vom 28.12.2001 - 13 A 4338/94 - OVG Sachsen-Anhalt, Beschl. vom 19.02.2002 - A 3 S 673/98 - Thüringer OVG, Urt. vom 25.04.2002 -3 KO 264/01 - Bayerischer VGH, Urt. vom 22.10.2002 - 22 B 01.30735 -).

    Den serbisch dominierten Gebieten, in denen es nach wie vor zu Übergriffen auf die dort lebende albanische Minderheit kommen kann, können sich albanische Volkszugehörige in zumutbarer Weise durch Ausweichen in andere Gebiete des Kosovo entziehen (vgl. Niedersächsisches OVG, Beschl. vom 21.02.2002 - 8 LB 13/02 -).

  • VG Aachen, 12.11.2003 - 9 K 1697/03

    Serbien und Montenegro, Kosovo, Albaner, LDK, Mitglieder, Festnahme,

    vgl. Bundesverwaltungsgericht (BVerwG), Urteile vom 8. Mai 2003 - 1 C 15, 16 und 36.02 - und vom 18. September 2001 - 1 C 7.01 -, Bayerische Verwaltungsblätter 2002, 217, 218, sowie vom 24. November 1998 - 9 C 53.97 -, Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht (NVwZ) 1999, 302 f.; Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen (OVG NRW), Beschluss vom 20. Februar 2002 - 21 A 613/02.A - Niedersächsisches OVG, Beschluss vom 21. Februar 2002 - 8 LB 13/02 -, auszugsweise veröffentlicht in Ausländer- und asylrechtlicher Rechtsprechungsdienst (AuAS) 2002, 90; anderer Auffassung: BayVGH, Beschluss vom 16. November 2000 - 20 ZBH 00.32237 -, AuAS 2001, 23 f.; vgl. zur Fallgestaltung der originären Sachentscheidung des Bundesamtes auch: BVerwG, Urteil vom 19. September 2000 - 9 C 12.00 -, Deutsches Verwaltungsblatt (DVBl.) 2001, 216.

    vgl. Niedersächsisches OVG, Beschluss vom 21. Februar 2002 - 8 LB 13/02 - mit weiteren Nachweisen, auszugsweise veröffentlicht in AuAS 2002, 90.

  • OVG Niedersachsen, 27.12.2004 - 8 LA 245/04

    Widerruf der Asylberechtigung; Familienasyl

    Zwar ist zwischen den Beteiligten zu Recht unstreitig, dass der ursprüngliche Grund für die Asylanerkennung des Klägers, nämlich die Annahme einer "Gruppenverfolgung" zu Lasten der ethnischen Albaner im Kosovo, nicht mehr gegeben ist (vgl. Senatsbeschl. v. 21.2.2002 - 8 LB 13/02 -, AuAS 2002, 90).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 29.07.2004 - 13 A 546/04

    Asylanspruch eines Staatsangehörigen der Republik Serbien und Montenegro mit

    OVG, Beschluss vom 21. Februar 2002 - 8 LB 13/02 -.
  • VG Stuttgart, 07.01.2003 - A 5 K 11226/01

    Zum unverzüglichen Widerruf der Asylberechtigung; Jahresfrist

    Dies ist - soweit ersichtlich - obergerichtlich erstmals mit dem auch vom Bundesamt in dem genannten Vermerk sowie im angefochtenen Bescheid zitierten Beschluss des Oberverwaltungsgerichts Brandenburg vom 24.06.1999 (4 A 157/96.A, DÖV 1999, 1006 = NVwZ-Beil. I 1999, 115) - nur vier Tage nach der Erklärung des damaligen Nato-Generalsekretärs Solana vom 20.06.1999 - festgestellt worden und hat sich in der Folgezeit zur ständigen Rechtsprechung verdichtet (vgl. u.a.: OVG Saarland, Urt. v. 20.09.1999 - 3 R 29/99 -, juris; OVG Rheinland-Pfalz, Urt. v. 23.11.1999 - 7 A 13272/94 -, juris; VGH Bad.-Württ., Urt. v. 17.03.2000 - A 14 S 1167/98 -, juris; OVG Niedersachsen, Beschl. v. 21.02.2002 - 8 LB 13/02 -, AuAS 2002, 90).
  • OVG Schleswig-Holstein, 03.06.2004 - 3 LA 3/04

    Asylanerkennung, Flüchtlingseigenschaft, Widerruf

  • VG Düsseldorf, 25.02.2004 - 7 K 2389/01

    Serbien und Montenegro, Kosovo, Albaner, Asylberechtigte, Widerruf,

  • VG Braunschweig, 11.06.2009 - 6 A 287/07

    Abschiebungsschutz wegen unzureichender medizinischer Versorgung im Kosovo

  • VG Aachen, 04.01.2005 - 9 K 3241/04

    Serbien und Montenegro, Kosovo, Albaner, Asylanerkennung, Widerruf,

  • VG Braunschweig, 28.11.2006 - 6 A 589/05

    Qualifikationsrichtlinie; Kosovo; Neuentscheidung des Bundesamtes über ein

  • OVG Niedersachsen, 28.02.2005 - 8 LA 16/05

    Gehörsrüge wegen Ablehnung eines Beweisantrages

  • VG Aachen, 14.12.2004 - 9 K 3309/04

    Serbien und Montenegro, Kosovo, Ashkali, Asylanerkennung, Widerruf,

  • VG Hamburg, 24.04.2008 - 10 A 382/07

    Abschiebungsschutz nach Änderung der politischen Lage in Afghanistan

  • VG Aachen, 11.02.2005 - 9 K 3118/03

    Serbien und Montenegro, Kosovo, Albaner, Abschiebungshindernis,

  • VG Braunschweig, 12.11.2004 - 6 A 77/04

    Widerruf der Asylanerkennung eines albanischen Volkszugehörigen aus dem Kosovo

  • VG Aachen, 15.10.2004 - 9 K 1480/03

    Serbien und Montenegro, Kosovo, Albaner, Konventionsflüchtlinge,

  • VG Braunschweig, 31.03.2004 - 6 A 70/03

    Der Widerruf des Abschiebungsschutzes nach § 51 Abs. 1 AuslG ist im Fall eines

  • VG Braunschweig, 26.11.2004 - 6 A 459/04

    Neuentscheidung des Bundesamtes über das Abschiebungsverbot bei Albanern aus dem

  • VG Bremen, 27.04.2009 - 5 K 3049/08

    Kosovo, Widerruf, Asylanerkennung, Flüchtlingsanerkennung, Albaner,

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht