Rechtsprechung
   OVG Niedersachsen, 24.08.2004 - 5 ME 92/04   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2004,8501
OVG Niedersachsen, 24.08.2004 - 5 ME 92/04 (https://dejure.org/2004,8501)
OVG Niedersachsen, Entscheidung vom 24.08.2004 - 5 ME 92/04 (https://dejure.org/2004,8501)
OVG Niedersachsen, Entscheidung vom 24. August 2004 - 5 ME 92/04 (https://dejure.org/2004,8501)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,8501) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de

    Auswahlentscheidung zweier Dienstpostenbewerber anhand aktueller Beurteilungen

  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Auswahlentscheidung zweier Dienstpostenbewerber anhand aktueller Beurteilungen

  • Judicialis

    Gerichtliche Überprüfbarkeit der Feststellung des Anforderungsprofils für eine Stellenbesetzung - aktueller Leistungsvergleich

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)
  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Befugnis zur Bestimmung der Funktionen eines Dienstpostens nach Art und Umfang und die an den Amtsinhaber zu stellenden Anforderungen durch einen Dienstherrn; Befugnis zum Handeln eines Dienstherrn aus der Organisationsgewalt; Bestehen eines weiten Ermessensspielraums ...

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (16)

  • BVerfG, 08.10.2007 - 2 BvR 1846/07

    Zu den Anforderungen aufgrund Art 33 Abs 2 GG an die Festlegung des

    dd) Die Einhaltung dieser Maßstäbe unterliegt auch der gerichtlichen Kontrolle, weil mit der Festlegung des Anforderungsprofils ein wesentlicher Teil der Auswahlentscheidung vorweggenommen wird (vgl. Niedersächsisches OVG, Beschluss vom 24. August 2004 - 5 ME 92/04 -, NdsRpfl 2004, S. 322 sowie bereits Beschluss vom 21. November 1995 - 5 M 6322/95 -, NVwZ-RR 1996, S. 677; OVG Rheinland-Pfalz, Beschluss vom 14. März 1994 - 13 B 10166/94 -, DÖD 1994, S. 294 ; Zängl, in: GKÖD Bd. I, K § 8 Rn. 8).
  • BVerfG, 02.10.2007 - 2 BvR 2457/04

    Verletzung des Bewerbungsverfahrensanspruchs gem Art 33 Abs 2 GG iVm Art 19 Abs 4

    Die Einhaltung dieser Maßstäbe unterliegt auch der gerichtlichen Kontrolle, weil mit der Festlegung des Anforderungsprofils ein wesentlicher Teil der Auswahlentscheidung vorweggenommen wird (vgl. Niedersächsisches OVG, Beschluss vom 24. August 2004 - 5 ME 92/04 -, NdsRpfl 2004, S. 322 sowie bereits Beschluss vom 21. November 1995 - 5 M 6322/95 -, NVwZ-RR 1996, S. 677; OVG Rheinland-Pfalz, Beschluss vom 14. März 1994 - 13 B 10166/94 -, DÖD 1994, S. 294 ; Zängl, in: GKÖD Bd. I, K § 8 Rn. 8).
  • BVerfG, 20.09.2007 - 2 BvR 1972/07

    Von Art 33 Abs 2 GG geforderter Leistungsbezug ist auch bei Festlegung des

    d) Die Einhaltung dieser Maßstäbe unterliegt auch der gerichtlichen Kontrolle, weil mit der Festlegung des Anforderungsprofils ein wesentlicher Teil der Auswahlentscheidung vorweggenommen wird (vgl. Niedersächsisches OVG, Beschluss vom 24. August 2004 - 5 ME 92/04 -, NdsRpfl 2004, S. 322 [323] sowie bereits Beschluss vom 21. November 1995 - 5 M 6322/95 -, NVwZ-RR 1996, S. 677; OVG Rheinland-Pfalz, Beschluss vom 14. März 1994 - 13 B 10166/94 -, DÖD 1994, S. 294 [295]; Zängl, in: GKÖD Bd. I, K § 8 Rn. 8).
  • OVG Niedersachsen, 15.02.2005 - 5 ME 333/04

    Auswahlentscheidung über die Besetzung der Stelle eines Schulleiters

    - 2 C 14.02 -, DVBl. 2004, 317; OVG Lüneburg, Beschl. v. 24.08.2004 - 5 ME 92/04 -).

    Der Berücksichtigung des Ergebnisses eines Auswahlgespräches steht nicht entgegen, das zuvor nicht alle unmittelbar leistungsbezogenen Erkenntnisquellen, zu denen auch die Leistungsentwicklung und die Binnendifferenzierungen innerhalb einer Notenstufe gehören, ausgeschöpft sind (vgl. hierzu: BVerwG, Urt. v. 27.02.2003, a.a.O. BVerwG, Urt. v. 21.08.2003, a.a.O.; OVG Lüneburg, Beschl. v. 24.08.2004 - 5 ME 92/04 -).

  • OVG Niedersachsen, 27.05.2005 - 5 ME 57/05

    Konkurrentenstreit; Vergleichbarkeit dienstlicher Beurteilungen von Bewerbern aus

    Eine starre zeitliche Grenze, bei der die erforderliche Aktualität einer Beurteilung verlorengeht, kann nicht generell festgelegt werden (vgl. OVG Lüneburg, Beschl. v. 08.05.1995 - 5 M 1532/95 -, NdsVBl. 1995, 212; Beschl. v. 05.08.1999 - 2 M 2045/99 -, NdsVBl. 2000, 151 = DÖD 2000, 116; Beschl. v. 24.08.2004 - 5 ME 92/04 - Beschl. v. 10.09.2004 - 5 ME 87/04 -).
  • OVG Niedersachsen, 17.08.2005 - 5 ME 100/05

    Berücksichtigung eines Einstellungsstopps im Rahmen einer Auswahlentscheidung

    Die verwaltungsgerichtliche Nachprüfung beschränkt sich darauf, ob die Verwaltung den anzuwendenden Begriff oder den gesetzlichen Rahmen, in dem sie sich frei bewegen kann, verkannt hat, ob sie von einem unrichtigen Sachverhalt ausgegangen ist, allgemeingültige Wertmaßstäbe nicht beachtet hat, sachfremde Erwägungen angestellt oder gegen Verfahrensvorschriften oder mit höherrangigem Recht vereinbare Richtlinien (Verwaltungsvorschriften) verstoßen hat (vgl.: BVerwG, Urt. v. 21.08.2003 - 2 C 14.02 -, IÖD 2003, 170 = NVwZ 2003, 1397; OVG Lüneburg, Beschl. v. 24.08.2004 - 5 ME 92/04 -, jew. m. w. Nachw.).
  • VG Hannover, 16.01.2006 - 2 B 8019/05

    Konkurrenz um das Amt des Präsidenten eines Verwaltungsgerichts zwischen einem

    Die der Amtsübertragung vorangehende Auswahlentscheidung des Dienstherrn ist dabei ein Akt wertender Erkenntnis, der nur in eingeschränktem Maße vom Gericht daraufhin zu überprüfen ist, ob die Verwaltung den anzuwendenden Begriff verkannt, der Beurteilung einen unrichtigen Tatbestand zugrundegelegt, allgemeingültige Maßstäbe nicht beachtet oder sachwidrige Erwägungen angestellt hat (vgl. BVerwG, U. v. 21.08.2003, NVwZ 2003, 1397; OVG Lüneburg, B. v. 24.08.2004 - 5 ME 92/04 -, jew. m. w. Nachw.).
  • VG Ansbach, 02.11.2011 - AN 1 E 11.01685

    Unzulässige rückwirkende Änderung des Anforderungsprofils

    Die Einhaltung dieser Maßstäbe unterliegt auch der gerichtlichen Kontrolle, weil mit der Festlegung des Anforderungsprofils ein wesentlicher Teil der Auswahlentscheidung vorweggenommen wird (vgl. OVG Lüneburg, Beschluss vom 24.8.2004 - 5 ME 92/04, NdsRpfl 2004, 322; OVG Rheinland-Pfalz, Beschluss vom 14.3.1994 - 13 B 10166/94, DÖD 1994, S. 294).
  • VG Ansbach, 21.10.2008 - AN 1 K 08.01230

    Konkurrentenstreit um Besetzung einer Beförderungsstelle als Beratungslehrkraft

    Fehler im Anforderungsprofil führen deshalb grundsätzlich auch zur Fehlerhaftigkeit der Auswahlentscheidung, weil die Auswahlerwägungen dann auf sachfremden, nicht am Leistungsgrundsatz orientierten Gesichtspunkten beruhen (vgl. BVerfG, Beschluss vom 8.10.2007, 2 BvR 1846/07, a.a.O., unter Hinweis auf OVG Lüneburg, Beschluss vom 24.8.2004, 5 ME 92/04, NdsRpfl 2004, 322 ff.; Beschluss vom 21.11.1995, 5 M 6322/95, NVwZ-RR 1996, 677 f.; OVG Koblenz, Beschluss vom 14.3.1994, 13 B 10166/94, DÖD 1994, 294 ff.; BayVGH, Beschluss vom 29.7.1993, 3 CE 93.1964, ZBR 1994, 350 ff.).
  • VG Magdeburg, 16.07.2010 - 5 B 80/10

    Beamtenrechtlicher Konkurrentenstreit: Pflicht zur Dokumentation der wesentlichen

    Denn erst nach dieser ersten "Auswahlhürde" des Bestehens des Anforderungsprofils ist die weitere Auswahl anhand der unmittelbaren leistungsbezogenen Merkmale aus der dienstlichen Beurteilung vorzunehmen (vgl. zur Auswahl bei Zugrundelegung von Anforderungsprofilen nur: VG Magdeburg, Beschluss vom 23.06.2010, 5 B 10/10 {juris gemeldet}; BVerfG, Beschluss vom 08.10.2007, 2 BvR 1848/07, mit Verweis auf: Nieders. OVG, Beschluss vom 24.08.2004, 5 ME 92/04, OVG Rheinland-Pfalz, Beschluss vom 14.03.1994, 13 B 10166/94; alle juris).
  • VG Dessau, 24.02.2006 - 1 B 55/06

    Antrag auf Untersagung einer beabsichtigten Beförderung eines Konkurrenten;

  • VG Ansbach, 30.11.2010 - AN 1 E 10.02207

    Konkurrentenstreit um einen Beförderungsdienstposten; Erfüllung des konstitutiven

  • VG Magdeburg, 23.06.2010 - 5 B 9/10

    Fraktionsreferent hat keine Führungsfunktion

  • VG Magdeburg, 23.06.2010 - 5 B 10/10

    Beamtenrechtlicher Konkurrentenstreit: Anforderungen an ein Anforderungsprofil

  • VG Magdeburg, 23.06.2010 - 5 B 11/10

    Beamtenrechtlicher Konkurrentenstreit: Anforderungen an ein Anforderungsprofil

  • VG Göttingen, 16.11.2006 - 3 B 344/06

    Anforderungen an "Orientierungslisten" zur Beförderungsrangfolge in

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht